overlock Gainward HD4850 problem

Dieses Thema overlock Gainward HD4850 problem im Forum "Hardware" wurde erstellt von Lukas, 3. Aug. 2008.

Thema: overlock Gainward HD4850 problem Moin moin! Ich hab mir vor ein paar wochen einen neuen rechner gekauft (nach beratung in diesem forum, nochmals...

  1. Moin moin!

    Ich hab mir vor ein paar wochen einen neuen rechner gekauft (nach beratung in diesem forum, nochmals danke) und bin schon felißig am spielen ;D aber trotzdem kommt es bei crysis zu dem einen oder anderen ruckler bei schnellem umschauen, auch wenn das nicht weiter tragisch ist, aber ich will trotzdem schon auch die nächsten games weiter auf hohen details zocken will ohne geld auszugeben, und dann werde ich sowie so irgendwann wieder vor dem Problem stehen.

    Also wenn ich mit dem Ati overdive ( neuste version 8.7) den max takt automatisch ermitteln lasse, dann komme ich auf 690 Core und 1108 Ram. Wenn ich jetzt Crysis starte, geht gar nix mehr,bildschirm schmiert ab kleines blaues fenster erscheint das ich die frequenz überprüfen soll also kein signal mehr. wenn ich die taktraten auf 650 und 1045 senke dann kommt das selbe nach ~3 minuten. zuerst hab ich auch an die Temps gedacht, aber beim ermitteln der max taktraten wo die auslastung dauerhaft bei 100% liegt komm ich nicht über 90°, und ich denke ma bis 100 oder 110° hält die karte wohl aus. vll zu wenig spannung? im bios hab ich aber keine einstellmöglichkeit gefunden die spannung für die GPU anzuheben :-\ hab ich da was übersehen?

    ich wäre dankbar für lösungsvorschläge:)

    gruß Lukas



    Hardware: E8300 non oc
    2gig MDT Drr2 800
    Enermax Pro 82+ 525W
    Gainward HD4850
    Asus P5Q Pro

    Windows Xp Sp3 alle updates
    Treiber aktuell (8.7)

    Wenn ich was vergessen hab dann sorry^^
     
  2. da fehlts wohl noch bisl am grundverständnis ;)

    Die Maximaltemp die ein Chip aushält hängt ausschließlich vom Herstellungsprozess, Materialen, etc. ab.
    Die maximal mögliche Frequenz steigt aber mit fallender Temperatur. Deswegen verwenden die bei ihren OC-Rekordversuchen auch immer flüssigen Stickstoff, recht viel Kälter gehts nimmer :)

    D.h. soviel, 690 packt der chip bei standardspannung noch, allerdings nur kurz, da dann temp zu hoch steigt. Bei 650 dauerd das ganze eben bisl länger.
    Willst du diesen takt stabil bekommen heißt das temp runter. Also lüfter höher drehen lassen oder andere Kühlung verwenden. Da immernoch kein rivatuner mit 4800er support draußen ist, ist die einzige möglichkeit die lüfterdrehzahlen zu steigern der radeon Bios editor rbe1.12. Wie du damit zurechtkommst hab ich in meinem 4850 tuning Thread verlinkt.
    Die spannung zu erhöhen ohne die Temp zu senken wäre weng sinnvoll. Dabei wird der Chip dann unnötig belastet und der erfolg ist eher mager.
    OC -> Kühlung. A+O. merken.

    wenn du fragen hast, jederzeit :)
     
  3. Danke Taktmeister!

    das was du hiergeschrieben has war ma wieder erste klasse, ich hab bis her nur viel über CPU overclocking gelesen und dort erhöht man ja den vcore um stabilizäz zu erlangen, und da dachte das wäre vll bei einer GPU der selbe fall, hab ich mich wohl geirrt. Man lernt halt nie aus:) und bei so netten leuten hier lass ich mich gerne verbessern!

    So hab mir jetzt RBE runtergeladen und auch das bios von GPU-Z dareingeladen und die Temps eingestellt in denen sich die karte bewegen soll 20-60° , mal schauen wie laut die dann ist;) sons envtl änderungen vornehmen:)..

    aber das mit dem flashen hab ich noch nicht ganz gecheckt, und wenn was schief geht is die karte hin oda wie?^^ wäre nett wenn du kurz eben ne kleine anleitung schreiben könntest oder link^^ weil aus den links die du bei dem anderes thema has werde ich nicht schlau^^
     
  4. der link zur aleitung biosflash funzt doch, und wenn du da genauer hinsiehst kann man da umblättern.
    2 Möglichkeiten hast du zur auswahl, dos ist sicherer und fals doch was schiefgeht (nie) kannst auch blind flashen.
    Dafür brauchst die verlinkten tools, mit den dos-dateien und dem hp-tool machst nen usb klar, dann kopierst noch atiflash und das editierte sowie das original bios drauf. Im bios einstellen das er vom stick booten soll, die magischen worte atiflash -p 0 filename eingeben und ende.
    Viel ist da nicht dabei, wenn du konkret n problem hast frag halt nochmal nach..

    Und ja bei der GPU ist es ähnlich wie bei der CPU. Nur hätte es wenig sinn die Spannung raufzusetzen wenn mit Kühlung derselbe effekt eintritt. Und da beim OC ein hoher Takt das Ziel ist, naja sollte man die Kühlung nicht vergessen. Die Karte soll das ja außerdem noch länger mitmachen.
     
  5. moin moin!

    Ich hab jetzt das BIOS mit RBE bearbeitet und die taktraten und den lüfter modifiziert (falls man das so nennt:p) im 2D läuft die karte jetzt unhörbar mit 400/600 vorher 500/750 und im 3D mit 640/1020 vorher 625/993. ich weiß das das keine reisessprünge sind, aber es ist ein anfang, die Temps bleibem sowohl im 2d als auch im 3d unter der 80° grenze. Wenn ich noch höher gehen will, werde ich mir wsl den von dir schon angepriesenen Lüfter zulegen, kostet ja nicht die welt:), weil so will ich meine karte nicht unnötig belasten.
    Ach ja, geflashed hab ich mit ATI Winflash, ging ziemlich schnell und klappte sofort:)


    Also noch mal danke;)
     
Die Seite wird geladen...

overlock Gainward HD4850 problem - Ähnliche Themen

Forum Datum
IntelCore2Duo E8400 Overlocking Hilfe Hardware 1. März 2009
Pentium II 400mhz overlocken Windows XP Forum 12. Juni 2005
FSB overlocking:Was wird da verändert? Hardware 18. Feb. 2005
2500+ Barton richtig overlocken Hardware 1. März 2004
Gainward GTX 560 TI schlechte Farbwiedergabe Windows XP Forum 13. Okt. 2011