P 4 3,2 GHz zu warm ?

Dieses Thema P 4 3,2 GHz zu warm ? im Forum "Hardware" wurde erstellt von willmung, 29. März 2005.

Thema: P 4 3,2 GHz zu warm ? hallo leute, hab mir vor kurzem nen P4 Presscott 3,2 GHz zu gelegt. meine frage dazu: ist es normal das die cpu bei...

  1. hallo leute,

    hab mir vor kurzem nen P4 Presscott 3,2 GHz zu gelegt. meine frage dazu: ist es normal das die cpu bei grad mal 20% auslastung um die 50 grad hat ? als kühler benutze ich nen artic super silent 4 ultra tc. mir erscheint das etwas hoch, hatte vorher nen barton 2600+ und mein einziger vergleich zum p4, der lief bei 37 grad.

    gruß

    willmung
     
  2. die p4 werden bei den taktraten ziemlich warm. wenn du keine probleme (abstürze, fehlermeldungen) damit hast, musst du dir eigentlich keine sorgen machen.
     
  3. nee, er läuft bis jetzt absolut problemlos, ich frage mich ab welcher temperatur es das kritisch für ihn wird ? will ihn ja nich töten !

    gruß

    willmung
     
  4. in einigen foren schreiben sie, dass sie so bei ca. 85 grad celsius liegen soll. angaben ohne gewähr...
     
  5. 85 !? :-X

    klingt hoch ! welche foren sind das , kannst du mir da nen tip geben ?

    gruß

    willmung
     
  6. Das ist völlig ok. Ich hab auch ein P4 3Ghz Prescott und ein CNPS7000-AlCu. Also wenn mein Rechner den ganzen Tag läuft und ich normal Windows anhab und ein bisschen surfe, installiere u.s.w. läuft der bei 45-50 Grad. Der Prescott ist einfach ein Stromfresser und wird deswegen auch so warm. Und so ein Prescott läuft auch locker bei 75 Grad. Also alles ok.

    P.S. Ich hatte meinen Kühler nur mal mit einwenig weniger Wärmeleitpaste versehen und ihn etwas fester geschraubt, das hat bei mir rund 10 Grad weniger gebracht, naja war aber auch nur bei mir, vielleicht war der vorher nicht fest genug.
     
  7. na dann geht's ja. hatte ihn auch mal n paar grad runter mit nem spire kühler den ich noch rumliegen hatte, aber der war mit entschieden zu laut hab grad n ASROCK P4V88 in betrieb und das is im bios auf 70 grad eingestellt(Werksseitig) also is das ja so ok, wobei das board nich so der hit is.

    gruß

    willmung
     
  8. asrock is generell nich so der hit meiner ansicht nach :D
    P.S.: Northwood mit 32% (brenn grade mandrakelinux dvd :D) hat 39° *stolz*
     
  9. ja, die northwood werden halt nich so warm, bin am überlegen ob ich auch mal einen probiere. ASROCK is billig und sonst nich fiel, werd jetzt auf msi umsteigen wenn sich ne günstige gelegenheit bietet. hätte halt gerne ata 133, aber das is nich so einfach, die meisten board's haben halt nur noch ata 100.

    gruß

    willmung
     
  10. Mal was zum Lesen, zwecks Prescott (betrifft die neueren Prescotts, nicht merh in dem Maße)

    http://www.hardtecs4u.com/reviews/2004/intel_prescott/index8.php

    Die aktuellen Intel-Southbridges (ICH6/7) haben alle nur ATA100, ATA133 bekommst Du nur über einen zusätzlcihen Controller, bringen tut es IMO aber sowieso nix ;)
     
Die Seite wird geladen...

P 4 3,2 GHz zu warm ? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Wärmeleitpaste -> GrafikChip/Prozessor Hardware 17. Feb. 2012
PC wird warm und geht aus :( Hardware 8. Okt. 2011
AMD Athlon 64 X2 Black Edition 5000+ zweiter kern ist immer wärmer Hardware 7. Juni 2010
Damewarme MiniRemote Win7 Sys Error: 5 Sonstiges rund ums Internet 12. Apr. 2010
Defekt auf Motherboard / Kühler mit Wärmeleitpad Hardware 26. März 2008