parallele Schnittstelle

Dieses Thema parallele Schnittstelle im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von vinorosso, 26. Dez. 2005.

Thema: parallele Schnittstelle Hallo, gibt es einen Treiber, über den die parallele Schnittstelle wieder direkt angesprochen werden kann?...

  1. Hallo,
    gibt es einen Treiber, über den die parallele Schnittstelle wieder direkt angesprochen werden kann?
    Hintergrund: Ich habe einen alten (aber sehr guten) Eprom-Brenner, leider nur mit DOS-Software, die den Benner direkt über LPT1-3 ansteuert. Leider funzt das unter XP nicht mehr :-\
    Bin Dnkbar für jeden Tip!

    Gruss
    Volker
     
  2. Programmkompatibilitäts Modus schon probiert.

    Älteren Programmen ermöglichen, unter Windows XP ausgeführt zu werden. Die meisten Programme werden unter Windows XP korrekt ausgeführt. Ausnahmen sind einige ältere Spiele sowie andere Programme, die speziell für frühere Versionen von Windows geschrieben wurden. Damit Sie ein solches Programm unter Windows XP ausführen können, sollten Sie Folgendes versuchen:

    Führen Sie den Programmkompatibilitäts-Assistenten aus. Alternativ dazu können Sie die Kompatibilitätseigenschaften manuell einstellen.
    Aktualisieren Sie das Programm, die Treiber oder die Hardware.
    Diese Möglichkeiten sind nachstehend ausführlich beschrieben.

    Der Programmkompatibilitäts-Assistent
    Dieser Assistent fordert Sie auf, das Programm in verschiedenen Modi (Umgebungen) und mit verschiedenen Einstellungen zu testen. Wenn das Programm z. B. ursprünglich für Windows 95 geschrieben wurde, legen Sie den Kompatibilitätsmodus auf Windows 95 fest und versuchen erneut, das Programm auszuführen. Ist dies erfolgreich, wird das Programm jedes Mal in diesem Modus starten. Der Assistent ermöglicht es Ihnen außerdem, verschiedene Einstellungen zu probieren, so beispielsweise das Umschalten der Anzeige auf 256 Farben und der Bildschirmauflösung auf 640 x 480 Pixel.

    Wenn Sie ein Programm wegen Kompatibilitätsproblemen nicht unter Windows XP installieren können, führen Sie den Programmkompatibilitäts-Assistenten für die Installationsdatei des Programms aus. Diese Datei heißt in der Regel Setup.exe oder ähnlich und befindet sich möglicherweise auf der Installations-CD/Diskette des Programms.

    So führen Sie den Programmkompatibilitäts-Assistenten aus
    Starten Sie den Programmkompatibilitäts-Assistenten.
    Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.
    Anmerkung

    So starten Sie den Programmkompatibilitäts-Assistenten: Klicken Sie auf Start, auf Hilfe und Support, auf Nach kompatibler Hardware und Software für Windows XP suchen, und klicken Sie dann im Navigationsbereich unter Siehe auch auf Programmkompatibilitäts-Assistent.
    Manuelles Einstellen der Kompatibilitätseigenschaften
    Statt den Programmkompatibilitäts-Assistenten auszuführen, können Sie die Kompatibilitätseigenschaften eines Programms auch manuell festlegen. Diese Einstellungen sind identisch mit den Optionen im Programmkompatibilitäts-Assistenten.

    So legen Sie die Kompatibilitätseigenschaften für ein Programm manuell fest
    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dem Desktop auf das Programmsymbol oder im Startmenü auf die Verknüpfung des Programms, das Sie ausführen möchten, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    Klicken Sie auf die Registerkarte Kompatibilität, und ändern Sie die Kompatibilitätseinstellungen für das Programm.
    Anmerkungen

    Die Registerkarte Kompatibilität ist nur für Programme verfügbar, die auf der Festplatte installiert sind. Sie können den Programmkompatibilitäts-Assistenten zwar für Programme oder Setup-Dateien ausführen, die sich auf einer CD-ROM oder Diskette befinden, die von Ihnen vorgenommenen Änderungen gehen aber verloren, sobald Sie das Programm geschlossen haben.
    Weitere Informationen zu einer Option auf der Registerkarte Kompatibilität erhalten Sie, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Option und dann auf Direkthilfe klicken.
    Aktualisieren des Programms oder der Treiber
    Wenn das Programm nach dem Testen mit dem Programmkompatibilitäts-Assistenten nicht korrekt ausgeführt wird, sollten Sie wie folgt im Internet nach Aktualisierungen oder anderen Anpassungen suchen:

    Wechseln Sie zur Website des Programmherstellers, um zu prüfen, ob eine Aktualisierung verfügbar ist.
    Prüfen Sie in Windows Update, ob eine Anpassung (Fix) für das Programm verfügbar ist. Klicken Sie in der Menüleiste von Hilfe- und Supportcenter auf Home, und klicken Sie dann im rechten Fensterbereich auf Windows Update.
    Wenn das Programm ein Spiel ist, das DirectX verwendet, sollten Sie prüfen, ob Sie die neueste Version von DirectX verwenden. Außerdem sollten Sie auf der Website des Herstellers der Grafik- oder Soundkarte prüfen, ob für die jeweilige Karte neuere Treiber verfügbar sind.

    Mfg. Walter

    ???
     
  3. das Problem ist, daß der EEPROM-Brenner unter DOS direkt angesprochen wurde. Derartige Aktivitäten werden aber von WinXP rigoros unterbunden, da dürfen Anwendungen nicht direkt auf die Hardware zugreifen, sondern ausschließlich die Treiber. Mit ganz viel Glück findest du vielleicht im Web ne aktuelle Software für den Betrieb des Brenners unter XP.
     
Die Seite wird geladen...

parallele Schnittstelle - Ähnliche Themen

Forum Datum
Drucker über USB oder Parallele Schnittstelle !? Hardware 28. Juli 2004
Parallele Installation Win 7 und XP beenden Windows XP Forum 19. Feb. 2010
Anzahl paralleler Downloads im I-Explorer Windows XP Forum 10. Apr. 2006
parallele Betriebssysteme Windows XP Forum 11. Feb. 2006
Parallele PCI Karte Windows XP Forum 5. Okt. 2005