Partition nach Vergrösserungsversuch verschwunden

Dieses Thema Partition nach Vergrösserungsversuch verschwunden im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Gerd2, 1. Juni 2004.

Thema: Partition nach Vergrösserungsversuch verschwunden Hallo allezusammen, ich wollte mit Partitionsmagic 8 (PM 8) (unter Win XP) eine Partition (NTFS) vergrössern. Auf...

  1. Hallo allezusammen,
    ich wollte mit Partitionsmagic 8 (PM 8) (unter Win XP) eine Partition (NTFS) vergrössern.
    Auf dieser Partition waren ca 970 MB frei (scheint zu wenig zu sein, da ich sie vor einiger Zeit schon mal ohne Probleme vergrössert habe, Virenwächter war abgestellt)
    Nachdem die Verkleinerung der anderen Partition einwandfrei funktioniert hat, sollte die Vergrösserung starten, die mit einer Fehlermeldung ab.
    Die Fehlerüberprüfung mit PM ergibt folgnedes:
    1611 Falscher Systemdateiname Datei 9 (48) und
    1611 Falscher Systemdateiname Datei 11 (48).
    Die Parttition ist in der Datenträgerverwaltung sichtbar (und als Fehlerfrei angezeigt), kann jedoch nicht geöffnet werden (im Exlorer nicht sichtbar).
    Von der ReparaturKonsole der Win XP-Cd habe ich dann CHKDSK /R gestartet, ohne Erfolg (zuerst ein Fehler gemeldet, nach Durchlauf keine Fehler mehr).
    Die Grösse und der freie Speicherplatz werden beim DIR in der Konsole, Datenträgerverwaltung und PM richtig angezeigt.
    Mit dem File Browser vom PM kann man die einzelnen Dateien suchen, aber nicht kopieren (umbenennen z.B. funktioniert).
    Kent jemand so ein Problem?
    Mit Datenrettungstools usw. habe ich noch nicht experimentiert.
    (Eine Datensicherung ist vorhanden, ist aber sehr zeitaufwendig, die zurückzuspielen, wollte es erstmal so versuchen)

    MfG
    Gerd
     
  2. Hallo aninemo,
    danke für die schnelle Antwort.
    Ich kann weder in der Datenträgerverwaltung noch in PM CHKDSK aktivieren (in der Datenträgerverwaltung kann ich bei dieser Partition die Eigenschaften zwar anklicken, sie versucht auch zu öffnen, öffnet aber nicht, in PM ist CHKDSK (SCANDISK) nicht anwählbar (bei dieser Partition).
    Im DOS-Fenster wird es nicht erkannt und die Rep.-Konsole kennt nur /r und /p.

    MfG
    Gerd
     
  3. Hallo, Gerd!
    Ich hatte ne ganze Weile mit Partition magic gearbeitet und manchmal gabs ähnliche Probleme; hauptsächlich, wenn die zu ändernden Partitionen proppevoll waren...
    Letztens hab ich eine externe Festplatte partitioniert, was mit PM gut ging, aber ich hab dann auch die XP-eigene Partit.-Möglichkeit angewendet, und das war noch viel einfacher.
    Vielleicht ist Plan B auch bei Dir ein Ausweg:
    >Systemsteuerung >Verwaltung >Computerverwaltung >Datenspeicher > Datenträgerverwaltung
    Im Vollbildmodus gibts dann ziemlich selbsterklärend die schematische Darstellung der Partitionen, mit allen Änderungsmöglichkeiten, incl. Bezeichnungen...
    Hoffentlich hilfts oder klärts etwas!
    herzliche Grüße
    Rainer ::)
     
  4. Hallo Rainer,
    danke für die Antwort.
    In der Datenträgerverwaltung habe ich schon->herumgedoktert.
    In den Eigenschaften dieser Partition erscheinen nur die register Allgemein und Kontigent, kann also CHKDSK /F bzw Scandisc nicht starten.
    Es geht mir jetzt erstmal darum, die Partition noch zu retten, eine Neupartitionierung ist (vorerst) der letzte Ausweg.

    MfG
    Gerd
     
  5. Hallo allezusammen,
    das Problem konnte ich mit Paragon Partition manager 5.6 (war auf einer Heft-CD) lösen:
    Die Partition erschien dort ohne Laufwerksbuchstaben, nachdem ich dort den alten wieder zugewiesen hatte, erschien die Partition wieder im Win-Explorer, die Fehlerüberprüfung war aber erst nach einem Neustart möglich und erfolgreich.

    MfG
    Gerd
     
  6. Beim nächsten Versuch bitte den Hinweis von PM ernstnehmen und vorher die Daten sichern ( mindestens die wichtigsten!) - der Warnhinweis kommt immer - und wird meist schnell weggeklickt..........
     
  7. Hallo aninemo,
    wie ich im ersten Beitrag schon geschrieben habe ist eine Datensicherung vorhanden, (nicht geschrieben:) die ich auch auf einem anderen Rechner zurückgesichert habe.
    In diesem Fall kam es mir darauf an, die Partition zurückzuholen, sozusagen als eine Art risikoloses Havrietraining.
    ein ähnliche Problem hatte ich schon mal, da hatte ich eine Partition vergessen zu sichern und es kam frei nach Murphy, wie es kommen musste.
    Bei der Partitionierung habe ich Schwächen von PM festgestellt (bei den Paragon-Partionierer hat alles (unter gleichen voraussetzungen einwandfrei funktioniert.
    Das Problem in diesm Fall lag nicht an einer zu vollen Partition (habe 3 GB von dieser Partition->weggeschaufelt', das gleiche Problem trat wieder auf,die 3 GB dann wieder zurückkopiert (vieleicht waren es die langen Dateinamen)).
    Danach mit Paragon und ohne Probleme.

    MfG
    Gerd
     
  8. Muss wohl wirklich Murphy sein - ich hatte noch nie probleme mit PM - und ich hab damit schon arg viele schwierige Umpartitionierungen gemacht - auf SCSI, PATA und SATA........
     
Die Seite wird geladen...

Partition nach Vergrösserungsversuch verschwunden - Ähnliche Themen

Forum Datum
System nach Partitionsvergrößerung auf Raid 1 totlangsam Hardware 7. Jan. 2014
Partition auf Festplatten in Windows 7 nachträglich ändern Windows XP Forum 15. Juli 2013
Win 7 auf Partition 1 läuft / Win 7 auf Partition 2 läuft nicht mehr nach benützen von Win 7 Loader Windows 7 Forum 30. Sep. 2010
Partitionen nachträglich verändern [GELÖST] Windows 7 Forum 26. Juni 2009
Partitionstabelle nach Standby leer Datenwiederherstellung 26. Feb. 2012