Partition nicht wiederherstellbar

Dieses Thema Partition nicht wiederherstellbar im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von JoeJ, 12. Mai 2007.

Thema: Partition nicht wiederherstellbar Mir ist der Partition Table einer Festplatte verloren gegangen. Vorher enthielt die 3 Partitionen Primärpartition: 1...

  1. Mir ist der Partition Table einer Festplatte verloren gegangen.
    Vorher enthielt die 3 Partitionen
    Primärpartition:
    1 NTFS C (Windows) 50GB
    Logische
    2 NTFS D (Dateien) 78GB
    3 NTFS V (Vista) 52GB

    geplant war dass 1 & 3 gelöscht werden. Ungeplant war dass 2 mit verloren ging.
    Ich hab dann im Windows setup eine neue Partition erstellt die die komplette Festplatte umfasst hat - also die 200GB. Und dann per Partition Magic die Festplatte verkleinert dass der Bereich von 2 nicht mehr beschreibbar ist und nicht noch mehr Schaden angerichtet wird. Mit Acronis Disk Director konnte ich die Festplatte wieder registrieren. Blöderweise hat es die Festplatte als 0byte Platte erstellt.
    Meine Festplatte sah dann so aus wie in diesem Screenshot:

    [/url]

    Vielleicht fällt hier schon auf dass 2 einen falschen Namen hat. Eigentlich sollte es Dateien heißen.

    Im Acronis Disk Director wird es als defektes Medium geführt.
    Im Stellar Phoenix kann ich die komplette Verzeichnisstruktur auslesen. Ich kann auch Daten wiederherstellen. Sie enthalten den richtigen Dateinamen und die richtige Größe - mit der Ausnahme dass der Inhalt Schwachsinn ist.

    Ich hab nicht viel Ahnung wie die ganzen MFT Dateien funktionieren... Ich vermute dass irgendwas um ein oder zwei byte verschoben ist und deswegen alles unleserlich wird.

    [url=http://img504.imageshack.us/my.php?image=recjoej2do3.gif][img][/url]

    So meine Frage jetzt:
    Hat jemand von euch einen Vorschlag wie ich weitermachen kann?
    Ich hab Angst die wiederhergestellte Partitionszuordnung nochmal zu löschen weil ich damit vielleicht noch mehr kaputt mache. Kann ich manuell was an der Zuordnung ändern?
     
  2. Versuch doch mal mit testdisk deine Partitionstabellen wiederherzustellen.

    Die Chance ist relativ groß, insofern du noch nicht viel auf der Partition rumgeschrieben hast.
    Der erste große Fehler war schon, im Windowssetup eine große Partition zu erstellen. Damit kannst du dir ne Menge kaputt gemacht haben.
    Mal ganz davon abgesehen würde ich auch nie die Primärpartition so einfach weglöschen ohne vorher ein Backup der zu erhaltenden Daten zu machen. An sich war das voraussehbar, dass du dabei Probleme kriegen würdest.
    Wie gesagt, lad dir Testdisk runter Hier gibts das Tool zum Download und lass das Tool mal durchlaufen. Normalerweise müsstest du damit deine Partitionstabellen wiederherstellen können.
     
  3. Es ist nicht grad so dass ich eine Wahl gehabt hätte die primärpartition nicht zu löschen...
    Da ich keinerlei Diskettenlaufwerk und Dos Format-software besitze musste ich zwangsläufig das Windows auf die komplette Platte installieren.

    http://img163.imageshack.us/my.php?image=recjoej3tq4.gif

    Es findet im Testdisk weder MFT noch kanns Dateien listen weil die Partition anscheinend nicht ordentlich eingerichtet wurde. was kann ich da machen?
     
  4. ganz kurz, welche Daten wurden auf die Festplatte geschrieben als ich windows in einer großen Partition installiert habe? und wie weit sind die verteilt?
    Ich dachte immer da wird so gut wie nichts drauf geschrieben.
     
  5. Dadurch, daß aus 3 Partitionen eine gemacht wurde, sind natürlich alle Bezüge von vorher weg. Insofern können auch keine Daten aus ehemals d:\ mehr rekonstruiert werden.
    Außer den Weg über Testdisk wirst du wenig Chancen haben an die Daten zu kommen.
    Im Computerbase-Forum könnte dir vllt besser geholfen werden. Ich würde dir auf jeden Fall raten, auf dem betroffenen Rechner nichts, aber auch gar nichts mehr zu machen.
     
Die Seite wird geladen...