Partition verändern; C kleiner machen-dafür D dann grösser

Dieses Thema Partition verändern; C kleiner machen-dafür D dann grösser im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Simon G., 23. Aug. 2007.

Thema: Partition verändern; C kleiner machen-dafür D dann grösser Hallo, ich habe eine einfache und gleichzeitig nicht einfach umzusetzende Frage. Ich möchte meine Festplatte von C/...

  1. Hallo,
    ich habe eine einfache und gleichzeitig nicht einfach umzusetzende Frage.
    Ich möchte meine Festplatte von C/ verkleinern und den dadurch frei werdenden Speicherplatz auf D/ dann hinzufügen.
    derzeit:
    C/ Gesamtgröße: 44GB Freier Speicher: 30GB Belegt: 13GB
    D/ Gesamtgröße: 46GB Freier Speicher: 33GB Belegt: 13GB

    Nun dachte ich, dass ich von C/ 10 bis 12GB abzweigen kann auf D/.
    Blieben für
    C/ Gesamtgröße: 32GB Freier Speicher: 19GB Belegt: 13GB (nach Adam Riese)

    Allerdings sagte mir jetzt ein Bekannter, dass ich C/ nicht zu klein machen darf, u.a. wegen der Auslagerungsdatei. Und C/ braucht immer noch einen freien Spielraum. Was immer das nun mir sagen soll.
    Wie oben gesagt, blieben dann noch 19GB übrig. Würde das ausreichen in meiner Konstelation, ohne dass es zu irgendwelchen Problemen führen würde?

    Danke für die Antwort/en im voraus.
     
  2. xp läuft auf 10gb. nimmst du 15gb, bist du auf der sicheren seite. bezogen auf ausschliesslich system auf c. wenn auch alle progs auf c sein sollen, nimmste deine 32gb.

    machst es mit->nem partitionierungs-tool.

    c verkleinern - die logische erweiterungen nach unten vergrössern und die logische partition auch. die letzten beiden schritte erledigen vernünftige tools in einem rutsch.
     
  3. welches Betriebssystem setzt du ein und mit welcher Software willst du partitionieren? ???

    pan_fee
     
  4. :)
    Mein BS ist XP-Home.
    Nun ja, ich wollte mir Norton Partitionsagic 8 kaufen, da ich schon Norton Ghost12 besitze.
    Vorgeschichte: Auf einer der letzten Computerbild (Titel: Nie mehr Datenverlust o.s.ä.) Ausgaben gab es von Acronis die 8er Version zur Imageerstellung. Klappte zwar das Image zu erstellen, beim testen ob es auch geht, ging gar nichts. Auf der Acronisseite wurde mir angezeigt, dass man dort auf seinem pc etwas eingeben soll.
    Da ich zu den Laien gehöre, traute ich mich da nicht ran. Die ganze Sache diente dazu, um den leuten die 10Version zum Vorzugspreis schmackhaft zu machen.
    So bin ich dann zu Ghost12 gekommen. Ich weiss dass man das mit Acronis auch machen kann. Sogar zu einem wesentlich günstigeren Preis, als bei Norton.
    Zweite Vorgeschichte: In der Hardware/Games 09/07 gab es auf der Beipack-CD den Partitionsmanager 8.0SE von Paragon.
    Beim erstenmal klappte dieser auch, ich verschob dann erstmal so ca. 8GB von C/ nach D/.
    Ich wollte erstmal nicht zu viel des Guten probieren
    Am anderen Tag wolte ich halt 10 oder 12GB noch verschieben.
    Das probierte ich dann 5 oder 6 mal den ganzen Nachmittag. Immer wenn ich die gewünschte Größe eingab, fing danach Paragon 8.0SE mit seiner Arbeit an. Nach ca. 15min. brach er ab, aber an meiner Größe der Partitionen änderte sich nichts.
    Beim letzten Versuch kam dann der worst cast. Blue screen. Auch bei F8. Erst mit der erstellten Boot CD von Ghost, fuhr mein system wieder hoch.
    Danach hatte ich von Paragon genug. Was da los war, weiss ich bis heute nicht, warum es nur einmal klappte.
    Wie gesagt: ich bin Laie und brauche nur ein programm zum verändern der Partitionen. Und wenn man so nebenher seie Erfahrungen lernt is das auch ganz schön. Das muss aber keinesfalls so enden, wie mit Paragon :(
     
  5. ich lese da einige verständnisprobleme raus, haste ja auch geschrieben. nu haste schon gekauft, macht also auch ne empfehlung keinen sinn mehr.
    also wiederholung der vogangsbeschreibung von oben.

    mich stört daran hauptsächlich die begrifflichkeit verschieben. da scheint der hund begraben.

    ohne jetzt zu stark ins detail zu gehen, kannst du natürlich nicht einfach eine partition (reservierter platz auf der platte, einfach gesagt) verschieben.

    wohin denn? da sind andere partition/en, die ihrerseits platz belegen (is wie im bus).

    du musst also, um eine partition zu vergrössern, erstmal eine andere kleiner machen.

    genauso, wie du es vorhast und auch beschriebst.

    c kleiner machen, so dass der raum dahinter dann unformatierter freier speicherplatz wird, in den du im zweiten schritt deine partition d hinein vergrösserst.

    norton verklickert powerquest partition magic 8, kenn ich ganz gut, bei unsicherheiten lieber einmal mehr posten als schnell schiessen. davon haben wir hier genügend anfragen.
     
  6. Hallo,
    haste natürlich Recht :),
    das mit dem verschieben war blöd ausgedrückt von mir.
    Meinte natürlich , so wie der Titel meines Beitrags heißt, dass man von C/ etwas abzwackt und es D/ dann sozusagen schenkt.
    Ja, deshalb war ich ja auch so erfreut, dass man dort in der Zeitschrift, den Paragon Partitionsmanager 8.0 SE,auf CD als Dreingabe erhielt.
    Schliesslich verschiebt (sorry, schon wieder), jedenfalls Teile davon, man nicht jeden Tag seine Partitionen.
    Damals mit Acronis8 (s.oben), hat es ja geklappt, wegen anlegen der sog. Securezone.
    Was da mit Paragon schief lief, weil es ja auch Einmal klappte, weiss ich nicht. Abgesehen davon, dass man mit diesen Tools ja Sachen machen kann, von dem ich nich mal zu träumen wage.

    Meine Frage lief ja auch darauf hinaus, ob man überhaupt von C/ soviel wegnehmen kann, weil mir ein Bekannter gesagt hat, dass es dann zu Problemen kommen könnte, wenn C/ zu klein ist.

    Du sagtest ja, in meinem Fall so wie ich es beschrieben habe, geht das ohne weiteres.
    Andere Frage die sich mr stellt, ob es sich überhaupt lohnt, wegen winizigen 12GB sich ein 50€ programm zuzulegen :'( . Aber das ist halt meine Entscheidung.

    Eigenartigerweise finde ich über Norton Partitions-magic 8 im Internet wenig Infos. Am allerwenigsten auf der Symantic site, ausser dass es das programm gibt und was es macht.
    Wenn ich das richtig schnalle, hat Symantic damals Powerquest einkassiert. Bisschen mehr Mühe könnte sich Symantec da schon geben in Sachen Information.
     
  7. also, wenn du bereit bist, 50eus rauszutun, dann hol dir Acronis Disc Director . das ist sehr intuitiv und das handbuch ist sehr ausführlich.

    die secure zone, von der du schriebst hat allerdings me nur true image, das aber eine andere aufgabe hat, nämlich imagen.
     
  8. Hallo W.E.
    Ich hab' mir heut Acronis Disc Director Suite 10 gekauft.
    Liegt noch verpackt neben mir.

    Mal noch ne kurze aber ebenso wichtige Frage:
    oben habe ich ja geschrieben, dass ich Ghost 12 als Image-berater benutze, im Falle des Falles.
    WAS könnte passieren oder passiert , wenn ich also nun meine Partitionen , wie oben beschrieben, verändere?
    Dann stimmt doch das ganze vorher angelegte Image von Ghost12 nicht mehr , mit der neuen angelegten Grösse der Festplatte überein.
    C/ ist dann 10 oder 12GB kleiner und D/ um 10 oder 12GB grösser (wie ich es vorhabe).

    Sollte ich dann meine angelegten Images löschen? Und neue anlegen mit der dann neu festgelegten Größe meiner Festplatte.
    Das aber vielleicht erst dann, wenn die Aktion, die ich vorhabe, über die Bühne gegangen ist.

    Kann mir nicht richtig vorstellen, was passiert, wenn ich meine Festplatte verändere, dass dann das alte Image noch funktionieren soll.
    Aber ich will dir die Antwort nicht vorher schon vorweg nehmen.

    Gruss :)
     
  9. :)
    Bin nicht W.E. und wage trotzdem eine kleine Hilfe.
    Bin auch kein Ghost-Experte, aber ...
    theoretisch müsste das derzeitige Image von c:\ problemlos passen.
    Trotzdem würde ich anraten, nach dem Umpartitionen ein neues Image anzulegen.
    Das Partitionen erleichtert man ungemein, indem man vorher die Platte (beide Partitionen!) ordentlich defragmentiert, weil Daten verschoben werden.
    An sich (jedenfalls geht es so mit dem alten PM) muß man dem Tool nur vorgeben, welche Partition man vergrössern will, zwangsläufig muß von einer anderen Partition entsprechend abzwackt werden (wird selbstverständlich dargestellt).
    Ein Chkdsk vor der Veränderung schadet auch nicht.
    Und um alles in der Welt nicht fünfmal hintereinander verändern.
    War mein Beitrag hilfreich? Hoffentlich :)
     
  10. Danke für deine Antwort :)
    W.E scheint im Urlaub zu sein :)
    Also ich hatte schon vor paar Tage mit Aconis Disc Director Suite mein D/ um 12 GB vergrössert und demzufolge C/ um 12GB verkleinert.
    Vorher hatte ich mit O&O Defrag defragmentiert.
    Das verändern der Grösse mit der Acronis Suite ging spielend und ruckizucki.
    Danach hatte ich alle vorhandenen Images von Ghost12 gelöscht und mir neue Images angelegt.

    So weit so gut. Noch ein kurzer Rückblick:
    Wie gesagt lag in einer der letzten Computerbild Acronis-Image 8 als kostenfreie Dreingabe bei. Für ca.29€ hätte man auf die Nr.10 upgraden können. Nur funktionierte bei mir die Nr.8 in Sachen Image wiederherstellen nicht.
    Wie soll man da denn Vertrauen haben und auf die Nr.10 upgraden? Dafür ist mir mein Computer zu schade und zu wichtig,
    Ein Mensch, dem ich vorwerfe :) er versteht etwas vom pc sagte mir, das es daran liegen könne dass die Nr.8 nicht mit S-ATA HDD Platten zurecht kommt.Nun habe ich keine Ahnung ob dies stimmt. Sollte er Recht haben, dann ging der Schuß von Computerbild auf die neue Nr.10 upzugraden gehörig nach hinten los. Wie können die denn ein altes programm auf einer CD packen, was mit neuen Festplatten nicht funktioniert und gleichzeitig verlangen, dass die Leute auf die 10er Version von Acronis upgraden.
    Hätte ich das Desaster mit der 8 nicht gehabt hätte ich auch zu der Nr.10 gegriffen.
    Und so habe ich mir halt Ghost12 für 60€ gekauft. Nebenbei gesagt funktioniert das auch (schon 3x Image wiederhergestellt)
    Jetzt gibt es in den Blaumärkten übrigens Acronis Tueimage10 für günstige 27€ :).

    Vielleicht kann mir hier noch jemand verraten, warum die angelegten Images bei mir immer sehr stark als defragmentiert angezeigt werden.
    Ist das normal und egal? Auf die Images braucht man ja nicht zurück greifen, liegt es daran?
     
Die Seite wird geladen...

Partition verändern; C kleiner machen-dafür D dann grösser - Ähnliche Themen

Forum Datum
Partitionsgröße gefahrlos verändern Windows 10 Forum 29. Sep. 2016
Partitionen nachträglich verändern [GELÖST] Windows 7 Forum 26. Juni 2009
Partitionsgröße verändern: Fehler Windows XP Forum 2. Aug. 2007
Partitionenbuchstabe verändern Windows 95-2000 7. Mai 2005
Partitionen verändern? Windows XP Forum 20. Nov. 2004