Partitionen/Festplatten kopieren

Dieses Thema Partitionen/Festplatten kopieren im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von turbofranky, 1. Sep. 2008.

Thema: Partitionen/Festplatten kopieren Hallo zusammen, mit welchem Tool (bootbar von CD) lassen sich Partitionen und Festplatten kopieren? Sollte Freeware...

  1. Hallo zusammen,
    mit welchem Tool (bootbar von CD) lassen sich Partitionen und Festplatten kopieren? Sollte Freeware sein und darf sich nicht durch die Größe des RAM beeindrucken lassen. Bisher verwendete Programme kreierten beim Booten eine RAM-Disk und funktionieren nur bis 2GB RAM. 3GB sind aber drin.

    Gruß
    Franky

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Datenwiederherstellung"*[/blue]
     
  2. hp
    hp
  3. Lässt sich nicht installieren. Der Download könnte defekt sein - so die Fehlermeldung. Macht aber erstmal nichts. Sieht ohnehin stark nach Acronis Disk Director aus. Und den habe ich mir in der Not gestern online gekauft. Aber wenn man sich so sehr an Ghost gewöhnt hat ... Leider finden die älteren Varianten keine S-ATA-Platten. Und neuere Varianten von Ghost habe ich bei Symantec nicht gesehen.

    Frank
     
  4. Habe mir mal True Image 10 gekauft und war nicht so begeistert. Und wie Testversionen bei Acronis funzen, habe ich vorgestern mit dem Disk Director erlebt: Das ist nur eine Testversion, deshalb werden die Vorgänge nicht tatsächlich ausgeführt. So ungefähr hieß der Spruch. Um die Funktion zu testen, wegen der ich das Produkt evtl. kaufen will, muss ich es kaufen. Da kann man dann glatt seine gute Kinderstube vergessen. Zumindest macht der DD sein Ding, wenn er auch anscheinend nicht in der Lage ist, eine nicht leere Ziel-HDD zu beschreiben. Die muss erst gelöscht werden. (Kann manchmal aber auch was Gutes sein).
    Grundsätzlich ziehe ich 1:1-Kopien von Systemen auf andere Datenträger oder eine Imageerstellung über ein externes System vor. Zu Programmen, die vorgeben, aus dem lfd. Betrieb heraus ein Backup erstellen zu können, halte ich großen Abstand. Die erinnern mich sehr an den Teufel im Meister Röckle.

    @hp: maxblast wird noch mal getestet

    Franky
     
  5. Es ging bei TI damals um Outlook-Backups. Die vollmundigen Versprechen (jaja, war eben nur Werbung) wurden nicht gehalten. Also ist man erstmal sauer und spielt nicht unbedingt vordergründig mit dem Gedanken, für eine neue Version wieder neue Kohle hinzublättern. Neuer muss auch nicht besser bedeuten, was hier aber nur als allgemeine Aussage gelten soll.
    Die DDS10 muss ich nun nach dem Kauf erstmal testen, um zu sehen, ob sie ihr Geld wert ist.

    Franky
     
  6. @ Athene: TI 11 werde ich mir mal zu Gemüte führen, vom DD10 bin ich tw. enttäuscht. Offensichtlich ist der Herr Direktor nicht in der Lage, ganze Platten zu kopieren. Habe dann die einzelnen Partitionen kopiert, konnte aber die Systempartition nicht aktiv setzen. Also kein boot.
    Da in der fraglichen Kiste nur 1GB RAM sind, habe ich zum Hausmittel und zur Nicht-HB gegriffen und alles ging von selbst.

    @bob: drivesnapshot passt laut Beschreibung nicht zu meiner Strategie von Datensicherung. Ich mag da mehr die extensive Methode - also eine HDD zusätzlich. Und zum Testen habe ich andere Rechner. Aber Danke für den Tip.

    Franky
     
Die Seite wird geladen...

Partitionen/Festplatten kopieren - Ähnliche Themen

Forum Datum
Bilder von Karte automatisch ins Netzwerk kopieren. Womit? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 2. Okt. 2016
Befehl zum Kopieren von LInks Windows 10 Forum 19. Feb. 2016
Datein kopieren Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 14. Feb. 2016
Kopieren von/auf Externe Festplatte nicht mehr möglich Windows 7 Forum 10. Okt. 2015
Nach kopieren nur Hieroglyphen auf dem USB_Stick Windows 7 Forum 9. Juli 2015