Partitionen für PartitionMagic wieder lesbar machen

Dieses Thema Partitionen für PartitionMagic wieder lesbar machen im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von igillan, 18. Jan. 2008.

Thema: Partitionen für PartitionMagic wieder lesbar machen Hallo, Ich habe auf Platte 1 4 Partitionen . Bei diesen habe ich mit Acronis Diskdirector die Größen geändert. Hat...

  1. Hallo, Ich habe auf Platte 1 4 Partitionen . Bei diesen habe ich mit Acronis Diskdirector die Größen geändert. Hat auch alles prima geklappt und windows ist auch ganz normal gestartet. Alle Partitionen werden unter Windows XP prof SP2 korrekt erkannt und unter Diskdirector auch.
    Mein Problem ist nun, , das ich ein altes Image von Powerquest DriveImage zurück kopieren wollte. Dabei habe ich gemerkt, das die Partitionen von den Powerquest-Produkten (DriveImage 2002 und PartitionMagic_8) nicht mehr erkannt werden. Da wird die ganze Platte als eine einzige Partition angezeigt, vom Typ Bad . Testdisk hat auch nichts gebracht. Kann man das wieder korrigieren? Wenn ja wie?
    Danke
    igillan
     
  2. na wenn das bei der imageerstellung eine partition war, will der die auch wieder herstellen. das prog kann keine grössen anpassen. wenn noch keine daten drauf sind, platte platt machen, image zurückschreiben und danach mit disc director neu partitionieren.

    und bzgl. pm8 wage ich mal an deiner angabe zu zweifeln. entweder erkennt der keine platte oder aber alle partitionen.
     

  3. Zum 1. Punkt: auch wenn die Partitionsgrößen jetzt anders sind müßte DriveImage sie doch wenigstens anzeigen (die Partitionen)
    zu 2. Wenn ich wüßte wie, würde ich mal 2 Screenshots hochladen. Einmal Diskdirektor mit korrekter Anzeige der Partitionen und einmal PartitionMagic mit Anzeige ein einzigen defekten Partition auf Platte1.
    Gruß
    igillan
     
  4. was ist das für'n system? sata? chipsatz?
    welches drive image?
    traurig, dass jetzt ewig hin und her geschrieben wird. hätte alles längst bekannt sein müssen, besonders wenn du um hilfe fragst.....

    älteres image, also di2002? kannste knicken! und bei sata kannste auch pm8 knicken.
     
  5. Wenn es vorher mit der gleichen Hardware schon über 1-2 Jahre ging, (also DriveImage2002) sollte chipsatz oder Schnittstelle nicht von Bedeutung sein (hat sich ja nicht geändert). sonst hätte ich das schon beschrieben! Und glaube mir, PM8 hatte ich auch schon öfter im Einsatz.
    Und etwas knicken .....
    Gruß
    igillan
     
  6. dann kann das geschilderte so nicht sein, ausser es sind fehlbedienungen von software gemacht worden.
    und ohne weitere info über verwendete hardware, und was und wie partitioniert wurde, geht nichts.
     
  7. bei dieser anordnung wirst du mit powerquest-programmen immer probleme haben. die progs kommen mit deiner aktiven partition da hinten nicht klar. ist mir sowieso unverständlich, was das sein soll...
     
  8. Die ersten 3 sind Primärpartitionen, von denen immer nur eine sichtbar ist und verschiedene Betriebssysteme enthalten. Die 4. ist eine erweiterte Partition, welche eine logische Part. (ca. 120 GB) enthält. Was ist daran unklar? DriveImage kommt damit schon über 2 Jahre klar. Die erst Part. war anfangs bloß 3GB groß und die habe ich jetzt mit AcronisDD vergrößert, indem ich die erweiterte verkleinert habe und alles nach rechts verschoben habe. Und jetzt schauts halt aus wie auf den Bildern.
    Gruß igillan
     
Die Seite wird geladen...

Partitionen für PartitionMagic wieder lesbar machen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Refurnish-PC hat 3 Partitionen Windows 7 Forum 27. März 2016
Festplatte hat Partitionen "vergessen", Tips für Wiederherstellung?? Datenwiederherstellung 19. Nov. 2007
XP Dualboot und Zugriffsrechte für Partitionen Windows XP Forum 22. Feb. 2007
Editor für FestplattenPartitionen gesucht Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 24. Mai 2006
partitionen für Gast deaktivieren Windows XP Forum 11. März 2006