Partitionscopy bei wk2

Dieses Thema Partitionscopy bei wk2 im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von nouvaleur, 28. Jan. 2007.

Thema: Partitionscopy bei wk2 hallo, habe ein wk2 auf Basis von Fat32 installiert und glaubte mit dem alten Norton Ghost (Dosversion) die...

  1. hallo,
    habe ein wk2 auf Basis von Fat32 installiert und glaubte mit dem alten Norton Ghost (Dosversion) die Partition sichern zu können. Also alte Startdiskette rein, Dos-Boot und dann von einer Ghostdiskette das Ghostpe.exe gestartet. Das kann ja Fat32 verarbeiten. Aber nach der Kopie und dem Versuch von der Sicherungsplatte zu starten, um zu sehen, ob alles gut angekommen ist, kam die Meldung: die Auslagerungsdatei sei zu klein oder nicht vorhanden. Diese Datei war aber auf der Originalpartition unter C: vorhanden, hätte also mitkopiert werden müssen. Aber irgendein Umstand hat es offenbar verhindert. Der Hinweis, diese Datei unter rechter Mausklick auf Arbeitspplatz , usw zu erstellen konnte ich nicht ausführen, da die Maschine auf dem Wege zum Desktop hängengeblieben ist.
    Kann man da noch was tun oder muss ich doch ein moderneres Kopierprogramm verwenden gegen Kneteabdruck?
    danke für Tipps
    n.
     
  2. hp
    hp
    hast du beide platten aktiv im system beim booten von der backupplatte? wenn ja, startet ja windows von der 2. platte und die ist normalerweise unter dem buchstaben d: zu finden, der registryeintrag für die auslagerungsdatei lautet allerdings auf c: ... klemm mal die originale bootdisk ab so daß die 2. platte zur c: wird und versuch es nochmal ...

    greetz

    hugo
     
  3. danke erst mal. das habe ich natürlich gemacht, so bekloppt war ich nun auch nicht. werde aber alles nochmal überprüfen. hm, eigentlich müsste es doch gehen, da fat32-partitionen komplett kopiert werden. was zum deibel ist da nur passiert.
    gr n.