Partitionsgröße für XP

Dieses Thema Partitionsgröße für XP im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Mr.Miyagi, 14. Juli 2005.

Thema: Partitionsgröße für XP Hallo zusammen! Wie wichtig ist die Partitonsgröße für Win XP? Hat es Auswirkung auf die Arbeitsgeschwindigkeit,...

  1. Hallo zusammen!

    Wie wichtig ist die Partitonsgröße für Win XP?

    Hat es Auswirkung auf die Arbeitsgeschwindigkeit, wenn man diese Partition so klein wie nötig hält, und alle Programme auf eine andere Platte/Partition installiert?

    Oder doch lieber alles (min.40GB) auf eine Partition?

    Danke schonmal für Eure Hilfe

    Gruß Miyagi
     
  2. Hi, wichtig ist was alles auf C drauf soll, also XP mit allen Zusatzprogrammen
    die du benötigst, da kommen leicht 6-10 GB zusammen, also nicht zu knapp bemessen. Regelmäßige Wartungsarbeiten setze ich mal voraus.
     
  3. Ja, setz mal. :)

    Bisher hatte ich es so, daß nur die WindowDienstprogramme auf C waren.

    Alles andere dann woanders. Angefangen bei Word, Excel, Mailprogramm,....

    Aber meine Frage hast Du nicht beantwortet.

    Wie läuft´s besser:
    Eine Platte mit allem, oder doch lieber nur XP separat.

    Ab wieviel GB für die Bootpartition kann es Probleme geben?
     
  4. Für die Geschwindigkeit ist es meiner Meinung nach unerheblich. Davon abgesehen gehört schon eine ganze Menge dazu 40GB allein mit Programmen (abgesehen von Spielen) vollzubekommen.

    Greetz, Trispac
     
  5. Soll ja nicht voll werden, aber auf 25-30GB komme ich dann doch schon.
    Der Rest ist Reserve.
     
  6. du denkst schon richtig. c für windows und tools, wie antivirus und firewall und, und. programme auf'ne andre, dann reichen 6-8GB für c, und du hast noch die möglichkeit, hinten 10GB für'n image eizurichten. schon mal drüber nachgedacht?
     
  7. Hab ich.

    Im Moment verbraucht mein XP ca. 8GB Speicher.

    Alle wichtigen Programme sind auf einer anderen Partition.

    Insgesamt hab ich vier Festplatten und 12 Partitionen.
    Wird mir aber doch etwas zuviel, und überlege ob ich nicht doch welche zusammenlegen sollte. Schon alleine wegen dem Aufwand bei einem Image.

    Deshalb meine Frage.
     
  8. wenn auf der programm-partition keine programme installiert sind, die ständig aktualisiert werden müssen (es sei denn, es entstünden gleiche dateinamen), und deshalb meine aufteilung, wie im obigen post, dann brauchst du nur c zu sichern, die verknüpfungen zu den programmen sind doch in der registrierung erhalten. wenn jetzt noch ERuNT einmal am tag, beim ersten neustart die registrierung sichert, bist du auf der absolut sicheren seite.
    gruss
    werner
     
  9. ich würde eine festplatte mit einer partion für das system und die programme einrichten und die restlichen platten für daten nutzen.
    könntest du deine festplatten (ohne partitionen) einmal aufzählen?
     
  10. wenn du, bei meiner unterteilung mal ein programm installierst, was käse ist, schreibst du die registrierung von morgens zurück und löschst den programmordner, fertig, kein fatz müll. bei einer sicherung per image, noch dazu in der von dir vorgeschlagenen grösse, macht doch kein mensch täglich ein update, der platz wäre ja auch gar nicht da. also hat man eigentlich, für solche fälle, immer ein zu altes update und man muss nachbessern.
    gruss werner
     
Die Seite wird geladen...

Partitionsgröße für XP - Ähnliche Themen

Forum Datum
Optimale Partitionsgröße für Windows 7 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 18. Feb. 2012
Partitionsgröße gefahrlos verändern Windows 10 Forum 29. Sep. 2016
LW C - Partitionsgröße Windows 7 Forum 3. Feb. 2011
Partitionsgrößen unter Windows7 Windows XP Forum 6. Apr. 2010
Partitionsgröße ändern Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 25. März 2009