Partitionstabelle zerstört - Dateien retten?

Dieses Thema Partitionstabelle zerstört - Dateien retten? im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von Necr0manzer, 22. Aug. 2009.

Thema: Partitionstabelle zerstört - Dateien retten? Hallöle, habe mir gerade erfolgreich mit PGP Desktop und Paragon 2009 meine Partitionstabelle zerstört, sodass...

  1. Hallöle,
    habe mir gerade erfolgreich mit PGP Desktop und Paragon 2009 meine Partitionstabelle zerstört, sodass Windows nicht mehr booten kann. Per Paragon Rescuedisk habe ich keine Option gefunden, um die alte Partitionstabelle wieder aufzubauen. Ist mir eigentlich auch recht so, habe meine Rechner erst kürzlich neuinstalliert und dabei ein paar Fehler gemacht. Nur hätte ich gerne meine Dateien wieder. Habe die Festplatte jetzt per USB Adapter direkt an einen anderen Rechner angeschlossen und erstmal per HexEditor festgestellt, dass die Festplatte zum Glück nicht verschlüsselt war. Kriege ich per PC Inspector meine Daten wieder? Der Rechner hier ist nicht der schnellste und bevor ich den 5 Stunden laufen lasse, würd ich gerne wissen, ob ich überhaupt das richtige Tool ausgewählt habe.

    :)

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Windows XP"*[/blue]
     
  2. Hallo,

    versuch´s doch mal mittels einem Live-System - z.B. Knoppix

    >> http://www.wintotal.de/Software/?id=1668 <<

    Hab´persönlich sehr gute Erfahrungen damit gemacht :)

    Grüße ITM4
     
  3. Und das funzt auch, wenn ich nur völlig zerschossene Dateisysteme zum mounten habe? daten sind soweit ich das beurteilen kann noch größtenteils da, aber eben auf 3 z.T unformatierte partitionen verteilt, wo früher meine NTFS partition war. paragon is wohl mitten beim partitionieren abgestürzt.
     
  4. Hallo,

    wenn Knoppix beim Bootvorgang Deine HD erkennt, stehen die Chancen sehr gut,

    das Du an Deine Daten kommst. :)

    Versuchs einfach - kann nur besser werden ;D ;D

    Grüße ITM4
     
  5. also ich habe die festplatte wieder eingebaut (pc inspector lieferte mir nur müll) und ubuntu von der cd gestartet. eine der 3 partitionen ist gemountet, die anderen beiden haben wie gesagt defekte dateisysteme, aber ausgerechnet auf den anderen beiden befinden sich die daten, die ich brauche. wie komme ich jetzt daran? (sda1 und sda2 ... hab kA wie ich die mounten soll, wenn die kein funzendes dateisystem haben)

    achja: ich habe vorhin mal testdisk laufen lassen und er hat tatsächlich meine ursprünglichen partitionen wiederentdeckt. habe allersdings noch nicht versucht die partitionstabelle damit wieder herzustellen, da ich erst versuchen wollte ohne manipulation an der HD an die daten zu kommen... das wäre dann der nächste schritt, falls das mit linux nicht funzt.
     
  6. Sorry, mit Ubuntu kenn ich mich nicht aus :-X

    ITM4
     
  7. und wie würde das mit knoppix gehen? so groß ist der unterscchied ja nicht und knoppix lad ich dann vermutlich auch noch runter.
     
  8. Also zwischen Knoppix und Ubuntu besteht schon ein unterschied. Wobei ich persönlich finde für Windows nutzer die noch nie mit was anderem gearbetet habe Ubuntu einfacher.

    Gruß
    Christian
     
  9. Richtig, Testdisk hat dann tatsächlich funktioniert und ich hab die wichtigsten Daten wieder :)
     
Die Seite wird geladen...

Partitionstabelle zerstört - Dateien retten? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Partitionstabelle nach Standby leer Datenwiederherstellung 26. Feb. 2012
USB-Sticks im Festplatten-Format mit MBR und Partitionstabelle einrichtet Hardware 7. Juni 2008
MBR/ Partitionstabelle Windows XP Forum 23. Juni 2007
Ungültige Partitionstabelle??? Windows XP Forum 11. Juli 2006
Partitionstabelle von Windows Windows XP Forum 14. Juni 2006