Passwortabfrage trotz Lese-Berechtigung für 'Jeder'

Dieses Thema Passwortabfrage trotz Lese-Berechtigung für 'Jeder' im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von NR-Sancho, 23. Sep. 2007.

Thema: Passwortabfrage trotz Lese-Berechtigung für 'Jeder' hallo, hab 2 xp sp2 clients und einen server 03 in ner domäne. wenn die gegenseitig auf freigegebne ordner zugreifen...

  1. hallo,
    hab 2 xp sp2 clients und einen server 03 in ner domäne. wenn die gegenseitig auf freigegebne ordner zugreifen wollen, kommt immer eine passwortabfrage obwohl unter Freigabe->Berechtigungen->Jeder' die Zugriffsberechtigung für die betroffenen ordner hat. kann mir da jemand helfen?
    mfg
     
  2. Wieso machst Du die Freigaben nicht auf dem Server?
     
  3. wie soll ich das verstehen?
    ich habe auf den clients verzeichnisse, die ich gerne freigeben möchte, und zwar für jeden.
    ebenso habe ich auf dem server ein verzeichnis, das ich für jeden freigegeben habe, dennoch kommt jedes mal eine passwortabfrage. da kann ich mich dann zwar mit dem entsprechenden admin passwort anmelden aber das ist ja nicht sinn der sache
     
  4. In einer Domäne würde ich keine Freigaben auf den Clients erstellen, sondern alles über den/die Server.

    Des trifft also auch auf den Server zu?
    Benutzer sind korrekt auf den DC angelegt?
    Die Freigabe-Berechtigungen mal auf Domänenbenutzer umgestellt?
    Die NTFS-Berechtigungen stimmen auch?
     
  5. Hi,

    hast du auf deinen Festplatten NTFS?? Wenn ja wird zwischen Freigabeberechtigung und Sicherheitsberechtigung unterschieden. Kontroliere mal ob beide auf beiden Registern JEDER zugriff hat.

    Gruß Sax

    @schau mal:da haben wir uns wohl überschnitten
     
  6. Wenn du die Freigabe an einem Client machst, so werden die Rechte auch in der SAM vom Client hinterlegt. Dem Client sind die Domänenbenutzer nicht bekannt, sie müssen sich authentifizieren. Wenn du in die Lasche Sicherheit wechselst und einen Benutzer hinzufügen möchtest, musst du dich ganz oben zunächst für die Quelle entscheiden. Zur Auswahl hast du hier den lokalen Computer und Verzeichnisdienste (hier AD). Deine Freigabe liegt auf dem Computer, deine Domänen-Benutzer (denn damit melden sie sich wohl an) liegen in den Verzeichnisdiensten. Ich hoffe, das ist jetzt etwas klarer.

    Im Prinzip sprengst du mit deinem Vorhaben das Konzept der Domäne. Pack die Verzeichnisse der Clients auf den Server, gib sie dort frei und lass die Verzeichnisse per Loginskript für alle Benutzer verbinden. Der Server kennt dann sowohl Freigaben als auch Domänen-Benutzer.
     
  7. Warum macht man in einer Domäne eine Freigabe auf jeder? Ich würde hier Domänenbenutzer eintragen.
    Sofern die einzelnen Rechner in der Domäne sind, sollte das alles wunderbar funktionieren. Das tut es zumindest bei mir.
    Warum lokale Freigaben in einer Domäne allerdings nicht genutzt werden sollten, ist mir ein Rätsel. So mache ich das hier bei jedem Rechner. Lokal hat jeder Rechner eine Freigabe auf Domänenbenutzer und auf diversen Servern liegen natürlich noch einmal Freigaben, die per Script eingebunden werden.

    Eddie
     
  8. habe das jetzt so gemacht wie angeraten, klappt wunderbar. danke euch
    gruß, sancho
     
  9. Alles und von jedem Tippgeber? ?:) :?
     
  10. ich habe die entsprechenden verzeichnisse auf den server gelegt und für domänen-benutzer freigegeben
     
Die Seite wird geladen...

Passwortabfrage trotz Lese-Berechtigung für 'Jeder' - Ähnliche Themen

Forum Datum
.htaccess | Trotz htaccess, Zugriff ohne Passwortabfrage möglich Webentwicklung, Hosting & Programmierung 8. Aug. 2012
Trotz passwortgeschützter Benutzerkonten keine Passwortabfrage nach Start Windows XP Forum 5. Sep. 2006
Benutzerordner von anderem Nutzer mit dauerhaften Passwortabfrage schützen? Windows XP Forum 24. Nov. 2013
Passwortabfrage bei Eingabe des Computername im Browser Windows XP Forum 5. März 2010
Thunderbird 3 die Passwortabfrage abschalten E-Mail-Programme 10. Dez. 2009