Paypal als Verkäufer

Dieses Thema Paypal als Verkäufer im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Counter909, 31. März 2013.

Thema: Paypal als Verkäufer Hallo Zusammen und Frohe Ostern =) ich höre und lese über PayPal immer zwiespaltige Sachen. Ich möchte über Ebay,...

  1. Hallo Zusammen und Frohe Ostern =)

    ich höre und lese über PayPal immer zwiespaltige Sachen.

    Ich möchte über Ebay, Ebay Kleinanzeigen Sachen verkaufen und mittlerweile kommt es auch immer wieder vor, dass Leute fragen, ob ich auch via Paypal verkaufe. Paypal macht ja nun groß Werbung und garantieren einen Käuferschutz. Wenn ich das richtig verstehe, dann können Leute doch mir Geld schicken, auf die Ware warten und anschließend behaupten, dass die Waren nicht angekommen oder fehlerhaft ist. Und schon wird mein Geld wieder zurück überwiesen, sprich ich stehe am Ende mit leeren Händen da....Ist das so ?

    Oder muss ich noch zwischen Privatkauf bei Kleinanzeigen und Ebay unterscheiden, ist das da versichert auf irgendeine Art und Weise. Ich such auch schon im Internet und lese irgendwie immer was anderes. :-(

    Liebe Grüße
     
  2. Was hältst du von versichertem Versand?
     
  3. Aber Versicherter Versand ist automatisch auch teurer. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann mindestens 5,90 € und bei weniger-wertvollen Gegenständen, ist 5,90€ ja evtl. ein Argument es nicht zu kaufen.

    Aber liege ich mit meiner Vermutung/Aussage allgemein richtig ?
     
  4. Ja, versichert im meist teurer. Aber warum bietest du dann kostenlosen Versand an?
     
  5. Ich würde keinen kostenlosen Versand, das auf keinen Fall.
    Nur ich stell mir das ja folgendermaßen vor. (so denke ich beim Kauf ja auch).

    Wenn ich ein Artikel für 20€ anbiete, ist es überhaupt noch billig, wenn die 6 Euro noch drauf kommen ?

    Aber vllt muss ich auch einfach mehr Vertrauen in die Leute haben, dass nicht jeder betrügt :D Muss der Käufer, dass denn noch in irgendeiner Art und Weise begründen, wenn er das Geld zurückfordert oder ist das für den Käufer auch Aufwand ? Kenne es bis jetzt nur aus der Verkäufer-Sicht
     
  6. Warum muß es billig sein? Der Käufer entscheidet, ob er den Artikel kauft und damit die Versandkosten.
     
  7. Ja, nun kommen wir vom Thema ab :) Ich hab es nur aus der Sicht des Käufers gesehen, schließlich möchte ich auch meine Ware loswerden und möchte ein attraktives Angebot machen.

    Aber mir gehts hier in erster Linie um PayPal und einem möglichen vorhandenen Verkäuferschutz. Ich habe das Gefühl, dass es die Überweisung, nur umgedreht ist. Bei der Überweisung hat der Verkäufer ja eindeutig den Schutz.
     
  8. Besuche Paypal nach->Verkäuferschutz'.
     
Die Seite wird geladen...

Paypal als Verkäufer - Ähnliche Themen

Forum Datum
Achtung Phishing Paypal Viren, Trojaner, Spyware etc. 25. Juni 2012
Paypal Sicherheitsschlüssel Windows XP Forum 20. Okt. 2010
PayPal Belegnummer? Sonstiges rund ums Internet 5. Okt. 2007
Ebay Verkäufer Tool ? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 11. Okt. 2005
eBay-Verkäuferkonto im Haben statt Soll Windows XP Forum 2. Aug. 2004