PC Absturz und Neustart

Dieses Thema PC Absturz und Neustart im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von sevy, 19. Mai 2005.

Thema: PC Absturz und Neustart Hallo Seit einiger Zeit fährt mein PC ohne Vorwarnung herunter um danach gleich wieder neu zu starten. Den Neustart...

  1. Hallo

    Seit einiger Zeit fährt mein PC ohne Vorwarnung herunter um danach gleich wieder neu zu starten. Den Neustart habe ich jetzt mal gestoppt und dann folgenden Bluescreen erhalten:

    Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

    Wenn Sie diese Fehlermeldung zum ersten Mal angezeigt bekommen, sollten Sie den Computer neu starten. Wenn diese Meldugn weiterhin angezeigt wird, müssen Sie folgenden Schritten folgen:

    Stellen Sie sicher,m dss ausreichend Festplattenspeicherplatz verfügbar ist. Deaktivieren Sie den Treiber oder fragen Sie den Hersteller nach einem Update, falls ein Treiber in der Nachricht angegeben ist. Tauschen Sie die Videokarten aus.

    Fragen Sie Ihren Hardwarehersteller nach BIOS-Updates. Deaktivieren Sie BIOS-Speicheroptionen wie Caching oder Shadowing. Starten Sie den Computer neu, drücken Sie die F8-Taste, um die erweiterten Startoptionen auszuwählen, und wählen Sie dann Erweiterte Startoptionen, falls Sie den abgesicherten Modus zum Löschen oder Deaktivieren von Komponenten verwenden müssen.

    Technische Informationen:

    ***STOP: 0x0000008E (0xC0000005, 0x80571AA4, 0xA8E133F8, 0x00000000)

    Speicherabbild des physischen Speichers wird erstellt.
    Abbild des physischen Speicher wurde erstellt.
    Wenden Sie sich an den Systemadministrator oder den technischen Support.



    Leider werde ich daraus nicht schlau.
    Ich habe übrigens Adaware, Spybot und drei Virenscanner schon eingesetzt, aber der PC ist sauber (keine Viren, Trojaner oder ähnliches....).

    Hier noch mein System:


    350Watt Enermax
    Intel P4 3,0 GHz (512MB Cache, 800MHz FSB)
    ASUS P4P800E Deluxe
    2x512MB Kingston HyperX DDR 400 Low Latency
    2x256MB Corsair DDR 400 Low Latency
    HIS Excalibur 9200SE 128MB (Analog und Digital, TV Out)
    Lite-On DVD Rom
    Zyxel Wireless PCI Karte
    2x120GB Maxtor SATA Harddisk
    Sound Blaster Audigy 2 ZS PCI
    Plextor 708a DVD R/RW +/-
    Floppy



    Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
     
  2. Das ganze klingt nach dem guten alten Remote-Prozedur-Aufruf-Error. Solltest Du WIN XP SP1 haben, dann geh bei Microsoft auf die Seite und installier den Patch.

    Normalerweise siehst Du aber zuvor eine Mitteilung, das in 40 Sekunden der PC runterfährt.

    Es kann aber auch ein übertakteter Rechner sich genauso verhalten. Hatte ich eine zeitlang bei einem MSI-Board, in dem ich die Taktraten für Overclocking zu hoch angesetzt habe.

    Dritte Möglichkeit wäre ein defekter RAM-Baustein oder im BIOS falsch eingestellter RAM-Baustein. Achte auf die exakte Einstellung.

    Natürlich könnte auch eine falsch installierte oder übertaktete Grafikkarte das System zum Absturz bringen, aber da erhälst Du eigentlich meist vor dem Runterfahren den Bluescreen.

    Gruß

    Oliver
     
  3. Danke für die Tipps. Ich habe mit Mem-Test die Riegel überprüft und dabei ziemlich viele Fehlermeldungen erhalten. Auch wenn ich die Riegel einzeln teste, ergibt der Test noch viele Fehler. Momentan arbeite ich nur mit einem RAM-Riegel, so stürzt der PC zumindest nicht immer ab.
    Wie finde ich nun heraus, was die Fehlermeldungen von Mem-Test bedeuten?
     
Die Seite wird geladen...

PC Absturz und Neustart - Ähnliche Themen

Forum Datum
W7 Absturz nach Neustart Windows 7 Forum 22. März 2010
Ständige Abstürze und Neustart-Probleme Treiber & BIOS / UEFI 26. Juli 2008
Total Absturz mit direktem Neustart Windows XP Forum 2. Jan. 2006
CAPI20.SYS - Absturz bei Neustart - W2000 Windows 95-2000 25. Sep. 2003
Plötzliche Internetabstürze Windows 10 Forum 15. Jan. 2016