PC-Anfrage

Dieses Thema PC-Anfrage im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Darkfire, 17. Apr. 2009.

Thema: PC-Anfrage Hallo miteinander, ich möchte mir in den nächsten zwei bis drei Wochen einen neuen PC kaufen, welcher unter anderem...

  1. Hallo miteinander,

    ich möchte mir in den nächsten zwei bis drei Wochen einen neuen PC kaufen, welcher unter anderem folgende Hardware beinhaltet:

    - AMD® Phenom II® X4 Prozessor 920 4x(2.8 Ghz)
    - 4096MB DDR2 Speicher 800Mhz (CL5)
    - 500GB Festplatte
    - 22x/48x DVD-Brenner
    - 1024MB Radeon HD4870 (DDR5)

    Einen genauen Überblick über den neuen Rechner gibt es hier. Der ganze Spaß soll im Moment 819,- Euro kosten. Ich möchte den PC vorallem zum Spielen von PC-Spielen nutzen und ggf. auch multimedial anwenden. Ich möchte euch jetzt fragen, ob der PC für den Preis günstig bzw. akzeptabel oder zu teuer ist. Außerdem möchte ich weiterhin Windows XP nutzen. Gibt es da bezüglich der Hardware ein Problem oder müsste ich stattdessen zwangsweise auf Windows Vista wechseln, damit die Hardware effektiv(er) arbeiten kann? Ist die Grafikkarte für Spiele geeignet?

    Es wäre sehr nett, wenn ich möglichst bald eine Antwort und konstruktive Vorschläge bekommen würde, damit ich mir den PC ggf. so bald wie nur möglich kaufen kann, da mein alter Rechner schon von 2005 ist und auch schon ständig abstürzt und keiner die Ursache des Problems kennt. Ich bedanke mich jetzt schon mal für jede Antwort, die ich bekomme! :)

    LG,
    Darkfire
     
  2. hallo darkfire,
    wie viel euro würdest du denn maximal investieren wollen, denn wenn du die akutelsten spile und komende in voller leistung spielen möchtest,
    würde ich dir einen anderen prozessor empfehlen.
    dieses angebot kan eine mogelpackung sein den es steht nicht von welcher firma der arbeitsspeicher ist oder der festplatte.
    davon abgesehn halte ich persönlich nichts von AMD da sie mit der zeit an leistung verlieren intel ist da wesentlich qualitätsstärker.
    aber wichtig ist erstmal wie viel du investieren willst dan stelle ich dir was ordentliches zusammen. ;)
    PS: auf was für einer auflösung spielst du die spiele?
    gruß future30
     
  3. @Future30
    Vielen Dank für die Antwort. Also ich möchte nicht mehr als ungefähr 800 Euro investieren, da ich auf Raten zahlen muss. Spiele tue ich die Spiele auf 1024*768, da ich nur einen 15-Zoll-Monitor habe. Aber da möchte ich mir in einigen Monaten auch etwas besseres anschaffen, allerdings bin ich auch nicht mehr so der PC-Spieler und spiele halt eher ältere Spiele. Ego-Shooter zocke ich sowieso kaum und eigentlich bin ich so der RPGler oder Stratege. Und dafür würde der Rechner doch auch ausreichen, oder? Wäre aber trotzdem nett, wenn du mir ein alternatives Angebot sagen könntest, wo ich zuschlagen könnte.

    Edit: Btw schau mal bei Technik und dann ganz unten im Kleingedruckten. Da steht dann, dass Markensachen beim Arbeitsspeicher verwendet werden. Hätte nicht gedacht, dass die nämlich billige Teile einbauen, denn der Laden hat bei uns nen ziemlich guten Ruf.
     
  4. @Future30: Wo hast du das denn mit AMD her? völliger Blödsinn. Die Phenom II's sind sehr gute und schnelle Prozessoren, die werden noch lange genug Leistung liefern. Immer diese Intel Fan Boys. Jedem das seine, aber im gegensatz zum Phenom I hat AMD mit dem II sehr viel besser gemacht!

    btt:

    Der Pc hört sich eigentlich ganz gut an. Jedoch würde ich ihn auch selber zusammenstellen, da weißt du einfach was du hast. Denn man weiß nie an welcher Ecke gespart wurde und wie laut der PC ist. Der Hersteller hat hier denke ich besonders am Netzteil gespart. vielleicht kannst du ja in Erfahrung bringen was das für eins ist.

    Bei der Geringen Auflösung ist die Grafikkarte jedoch zu gut. Da würde auch eine 4850 mit 1Gig Vram locker ausreichen!

    Eine weitere Frage: Ist Übertakten ein Thema für dich?
     
  5. http://img54.imageshack.us/img54/7797/neubitmapb.jpg

    hier mal ein System:

    Mehr Grafikpower wirst du nicht brauchen mit einem 15zöller. Wenn sie irgendwann zu knapp wird kannst du auf Grund des sehr guten und vor allem leisen Netzteils aufrüsten. ( hab es selber mml )

    Ein Gehäuse deiner Wahl muss jedoch noch dazu! Dafür hast du dann noch knapp 130€ über.

    Mit den Festplatten könnte man eventuell noch eine kleine für das OS dazu nehmen!
     
  6. @Lukas
    Also Übertakten möchte ich nicht. Mir fehlt einfach das Know-How dazu und das ist mir einfach zu riskant, dass das was kaputt geht. Außerdem möchte ich mir den Rechner auch nicht selbst zusammen bauen, das hat mir damals richtig viel Zeit, Nerven und auch noch ein bißchen Geld gekostet, weil ichs alleine dann auch nicht bekommen habe. Und mit dem Fünfzehnzöller ist das so ne Sache, den möchte ich ja noch austauschen in nächster Zeit. Außerdem möchte ich den PC schon gerne beim PC King kaufen, weil ich da auf ein Jahr keinen Zinssatz bei der Finanzierung bezahle. Trotzdem danke für die Antwort!
     
  7. Hardwareversand baut deinen Rechner zusammen wenn du möchtest;).

    Wenn du unbedingt dort kaufen möchtest dann tu das! Ich würde an deiner Stelle dann vorher dort mal anrufen und nachfragen was die für Netzteile, Ram und Festplatten verbauen.
     
  8. alsoder rechner von lukas sieht soweit in ordnung aus. das mit dem amd prozessoren ok. da du dir ja einen neuen monitor holenw illst würde ich bei der hd4870 bleiben da machste nichts falsch. das netzteil da würde ich 600 watt empfehlen sicherlich ist das vllt estwas zu viel aber es kan ja gut sein das man mal was austauscht. netzteil marke kan ich dir bequiet nur ans herz legen top qualität. ansonsten ist der rechner für das geld sehr gut und für das du ihn verwendest.

    also:
    der rechner so wie er ist völlig in orndung bis auf die graffikkarte nimm die hd4870 wegen neuem monitor und du ja die auch ncoh ein weilchen behalten willst.
    netzteil 600 watt be quiet.
    die graka kostet in etwa 170-180 euro.
    netzteil: http://www.acom-pc.de/product_info....er-8polig---24polig---4polig-oder-8polig.html
    so würde ich ihn kaufen.
    PS: die internetadresse sol jedeglich zeigen wie das heist und der preis in etwa ist.
     
  9. also ohne sli/crossfire reicht auch das 550er be quiet vollkommen, das hat bereits 41a auf 12v gesamt(sehr viel). auch das enermax 525 wäre schon mehr als genug.
    auch möchte ich lukas zustimmen, AMD rocks! da mehrkern immer mehr unterstützung finden kickt der Phenom2 die intel ganz schön in den allerwertesten!
    und zum zocken ist der corei7 wirkich nix, der hat andere stärken, versch. benchmarks belegen das.

    zum BS, vista bracuht man nicht mehr kaufen, dann lieber auf windows 7 warten, lohnt sich. der nachteil von xp: nur dx9 nutzbar.

    Gehäuse gibts ne menge gute antec, lancool und coolermaster bieten sehr gute lösungen.
    http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Antec/Antec-Three-Hundred::10732.html
    http://www.caseking.de/shop/catalog.../Cooler-Master-RC-690-Serie:::29_90_1436.html
    http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Lancool/Lancool-K7-Midi-Tower-black::7538.html
    leztzeres besitze ich selbst und hab auch nur gutes zu berichten, gute verarbeitung, sehr guter lack, aluverkleidung, staubschutz, festplatten entkoppelt;

    für monitore: kaufberatung gibts hier:
    http://www.prad.de/new/monitore/index2.html

    zur cpu, da solltest du dir ne Black ed. überlegen. Das ist gerade für leute die eigentlich nicht übertakten wollen.
    http://www.alternate.de/html/produc...&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+AM2+
    der vorteil: der multi ist frei wählbar, so kann man den takt erhöhen ohne sich gedanken über garantie oder sowas zu machen. der 10er is es mehr als wert.
    http://www.alternate.de/html/produc...E&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+AM3
    ein 3-kerner würde vielleciht auch erstmal reichen, den kannst du dann auch auf einem echten am3 board nutzen, zwecks späterem aufrüsten.
    http://www.alternate.de/html/produc...E&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+AM3
    die 4 kerner für am3 kommen die nächsten tage auf den markt., die echten am3 boards lassen aber noch auf sich warten. derweil empfehl ich gern dies preisgünstige mainboard:
    http://www.alternate.de/html/produc...p;l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM2+
    und noch ein punkt für amd: das aufrüsten, ne am3 cpu funzt auch auf nem ddr2 am2+ board.
    außerdem ist der branchenriese intel mit seiner politik nicht gerade sagen wir sympatiscsh, schäm mich schon fast für meinen intel. und nochmal: zum zocken is amd ideal, corei7 sucks fürs zocken, und der alte 775er, naja vfiel zu teuer die 4kerner, eigentlich. Und dann noch die ramschwäche, ne ein phenom2 ist echt ne feine sache.

    ram, kauf markenware, angebot 4gigs.

    wenns um finanziierung geht, bei k&m geht ratenzahlung per k&m card, findest bei info+service/zahlungsarten
    http://www.kmelektronik.de/main_site/main.php?action=MainSite&MID=11&GID=52
     
  10. @TaktMeister
    Also wenn ich da schon sehe, dass die ca. 15 Prozent effektiven Jahreszins verlangen, werde ich da mit Sicherheit nicht bestellen, da PC-King mir auf 12 Monate finanziert keinen Zinssatz aufbrummt, sondern nur ca. 2% Bearbeitungsgebühr.

    Ich war heute aber nochmal bei PC-King vor Ort und habe mir den PC in einem Angebot etwas umarbeiten lassen. Er hat nun folgenden Inhalt:

    - GEH Cooler Master Centurion 590 schwarz
    - Netzteil 600W beQuiet BQT E6-600W S.P.
    - SAM3 ASUS M4A78 Pro
    - AMD SAM2+ PHENOM II X4 2.8GHz 920 BOX
    - DDR2 800 4 GB KIT King. KVR800D2N5K2/4G
    - HDS 1TB SEAGATE ST31000333AS
    - DVDB SATA LG GH22NS40 BLACK BULK
    - DVD SATA SAMSUNG SH-D163B/BEBE black
    - DIS LW Sony FDD 3,5 1.44MB Sony schwarz
    - GRP SAPHIRE Radeon HD 4870 1GB GDDR5

    Insgesamt soll mich der Spaß nun 888,00 Euro kosten. Ist das Angebot für den Preis noch gut genug? Dann habe ich aber noch eine Frage:

    Ich habe in meinem Rechner noch eine IDE und eine SATA Festplatte eingebaut. Kann ich diese beiden Festplatten mit in den neuen PC übernehmen? Die IDE Festplatte ist 120 GB groß (20 GB Windows / 100 GB Rest). Ich habe vor, diese Festplatte so weiterzuführen und auf C nur Windows abzulagern. Kann ich die beiden Festplatten so vor dem Installieren von Windows XP einbauen und Windows auf die 20er Partition installieren, oder wird es dort Probleme geben?

    Schon mal danke für eure Antworten! :)