PC fährt mit neuem RAM nicht hoch

Dieses Thema PC fährt mit neuem RAM nicht hoch im Forum "Hardware" wurde erstellt von Carl Bernstein, 8. Juni 2006.

Thema: PC fährt mit neuem RAM nicht hoch Hallo, für die Spezialisten unter Euch sicher eine Pille-Palle-Frage, aber für mich ... Ich habe mir einen neuen,...

  1. Hallo,

    für die Spezialisten unter Euch sicher eine Pille-Palle-Frage, aber für mich ...

    Ich habe mir einen neuen, größeren Arbeitsspeicher gekauft, aber damit fährt der PC nicht hoch. Zwar leuchtet nach dem Anschalten das orange HD-Zugriffs-LED, permant, ohne Flackern. Aber der Monitor bleibt dunkel (No Signal) und wenn ich nicht irgendwann den Strom abgeschaltet hätte, würde das orange LED wohl immer noch leuchten.

    Mit Everest Home habe ich von dem alten RAM folgendes ausgelesen:
    Modulname Nanya NT256D64S88ABG-6
    Modulgröße 256 MB (1 rows, 4 banks)
    Modulart Unbuffered
    Speicherart DDR SDRAM
    Speichergeschwindigkeit PC2700 (166 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    (und noch andere Sachen, hoffe aber, das reicht bis hier hin)

    Mit einem Ausdruck davon bin ich zu Conrad (große Elektronik-Kette) und habe nach einem passenden 512-MB-RAM gefragt. Bekommen habe ich folgendes (Artikel-Nr. 974107):
    Typ: DDR-RAM 333
    Speicherkapazität: 512 MB
    Spezifikation: PC-2700 - 333 MHz
    Bustakt: 333 MHz
    Diese Beschreibung habe ich eben aus der conrad.de-Webseite rauskopiert.

    Was mir dabei nun auffällt, ist, daß ich vorher einen DDR SDRAM hatte und jetzt einen DDR-RAM. Ich weiß aber nicht, ob das vielleicht nur eine andere Bezeichnung für das gleiche Modul ist. Oder ist das schon der Haken?

    Darüber hinaus hatte mir der Verkäufer gesagt, ich könne auch beide RAMs verwenden, wenn ich den größeren näher an den Prozessor stecke und den kleineren dahinter, damit der Rechner zuerst auf den großen zugreift. Das hat aber auch nicht geklappt. Ich habe drei Steckplätze für Arbeitsspeicher und meine mal gehört zu haben, daß man entweder einen oder alle besetzen muß (also niemals z.B. zwei von drei). Aber es geht ja auch mit dem größeren RAM alleine nicht.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Motherboard:
    CPU Typ AMD Athlon XP, 2100 MHz (12.5 x 168) 2600+
    Motherboard Name MSI KT4V (MS-6712) (6 PCI, 1 AGP, 3 DIMM, Audio)
    Motherboard Chipsatz VIA VT8377 Apollo KT400
    Arbeitsspeicher 256 MB (PC2700 DDR SDRAM)
    BIOS Typ AMI (11/20/02)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM2)
    Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
    Grafikkarte ALL-IN-WONDER 9000 - Secondary (64 MB)
    Grafikkarte ALL-IN-WONDER 9000 (64 MB)
    3D-Beschleuniger ATI Radeon 9000 (RV250)

    und Windows XP SP2
     
  2. Zunächst wäre es ratsam, nur den neuen RAM mal laufen zu lassen ohne die Alten. Läuft er, kann es sein, dass die Sticks sich untereinander sich nicht grün sind. Dann schauen wir mal weiter
     
  3. Hallo Beethoven,

    nee, alleine läuft der neue RAM ja auch nicht. Aber es geht ja auch mit dem größeren RAM alleine nicht. hatte ich geschrieben.
     
  4. Das ist dasselbe in grün.
    Haste die Möglichkeit den Speicher in einem anderen Board zu testen? Manchmal kommen Dinge schon kaputt an.

    Eddie
     
  5. Hm, so richtig liest Du die Postings nicht, oder? ;-)
    Eddie
     
  6. na ja, das Motherboard hatte ich erst später eingefügt, vielleicht hatte Beethoven da schon geantwortet. Ansonsten: nein, woanders kann ich den Speicher nicht testen. Falls das der Grund ist, bliebe nur, ihn im Laden umzutauschen.
     
  7. hast du schon mal einen anderen steckplatz versucht?
     
  8. Hallo Simpson-Fan,

    danke für den Tip. Einen anderen Steckplatz habe ich noch ausprobiert, leider ohne Erfolg. Bin dann also doch zu Conrad und habe den RAM-Baustein umgetauscht.

    Und nun läuft es. Die Installation hat zwar noch einige Arbeit gemacht - erst konnte Windows nicht starten, weil eventuell die Hard- oder Software verändert wurde, dann ging natürlich die letzte als funktionierend bekannte Konfiguration mit dem größeren RAM nicht, also nochmal den kleineren rein. Als es beim nächsten Versuch mit dem größeren RAM wieder nicht ging, habe ich den mal in den zweiten Slot gesteckt. Dann ein paar Mal Runter- und Hochfahren (zweimal kam eine Parser Message). Aber nun läuft's.

    @all: Vielen Dank nochmal für Eure Hilfe, Ihr habt mich auf die richtige Spur gebracht. Denn einen Defekt bei einem neuen Baustein hätte ich nicht so schnell vermutet.

    Was ich nun nur noch eigenartig finde: Während mein alter 256-MB-RAM direkt nach dem Start mit 214 MB bzw. 85 % belegt war, ist der neue 512er schon gleich mit 269 MB (53 %) belegt, also mit mehr Daten als der alte überhaupt fassen konnte. Komisch.
     
Die Seite wird geladen...

PC fährt mit neuem RAM nicht hoch - Ähnliche Themen

Forum Datum
XP fährt seit neuem Drucker Lexmark 5400 nicht mehr hoch Windows XP Forum 28. Juni 2007
Fährt nicht hoch und langer Start Windows 10 Forum 5. Aug. 2015
PC fährt nicht hoch/Bei Updates ausgeschaltet Windows 8 Forum 15. März 2015
Windows XP fährt nicht hoch...startet immer neu Windows XP Forum 18. Jan. 2015
Windows 8 fährt seit kurzem nicht mehr ganz herunter Windows 8 Forum 21. Nov. 2014