PC friert ein u. Spiele stürzen ab

Dieses Thema PC friert ein u. Spiele stürzen ab im Forum "Hardware" wurde erstellt von Schmunz, 1. Sep. 2005.

Thema: PC friert ein u. Spiele stürzen ab Seit einigen Tagen gibt es folgende Probleme: Der PC bleibt hängen, das Bild am Monitor friert ein, keine Reaktion...

  1. Seit einigen Tagen gibt es folgende Probleme:
    Der PC bleibt hängen, das Bild am Monitor friert ein, keine Reaktion auf Tastatur und Maus. Ich muss den Netzschalter ausschalten und dann neu starten.
    Bei Spielen (Siedler 3 + 5) gibt es Abstürze und auch eine Fehlermeldung (nur bei S3, aber das Spiel läuft weiter), bei S5 wird das Spiel komplett abgewürgt, danach kann ich aber das Spiel neu starten.
    Meine Vermutung sind Temperaturprobleme oder ein zu schwaches Netzteil.
    Ich habe den Ram auf 1024 MB aufgerüstet, und eine GeForce 6600 eingebaut. Vorher hette ich eine Raedon 9200SE.
    Die Temp der CPU war vorher bei max. 59 Grad, liegt jetzt aber bei ca 65 Grad.
    (AMD Athlon XP 3000).
    Die Grafikkarte wird nicht allzu warm, gibt es ein Tool, um die Temp auszulesen?
    Das Netzteil hat 300 Watt, ich habe den Stromverbrauch mit einem Multimeter gemessen, liegt bei etwa o,5 A im Leerlauf und bei etwa O.65 A bei Vollast. Dies wären max 135 Watt, das Netzteil dürfte also nicht überlastet werden. Oder messe ich falsch? Vielleicht können die Multimeter den Stromverbrauch von PC Netzteilen nicht richtig messen?
    Die Spannungen habe ich mit Aida32 gemessen, sind immer knapp über den angegebenen Werten, nur die +2.5 V liegt bei 1.3V.
    Weiss aber nicht, wie es bei Vollast aussieht.
    Das Tool MotherboardMonitor funktioniert bei mir nicht, das Mainboard Gigabyta GA-7VASFS wird dort nicht aufgelistet, wenn ich das vergleichbare GA 7VA nehme, werden die Sensoren nicht erkannt.
     
  2. am netzteil dürfte es nicht liegen (ausser es is kaputt)

    wie sieht denn die fehlermeldung aus?
    ich nehme an dass die aktuellen treiber der grafikkarte drauf sind?
     
  3. Es kam nur einmal eine Fehlermeldung, mit div. Zahlen u. Buchstaben, habe sie leider nicht notiert.
    Der treiber der Graka ist ziemlich neu, war auf CD dabei. es ist der Detonator 77.72.
    Habe jetzt probeweise den alten RAM eingebaut, zu testen.
    Was ist eigentlich die Modulspannung? Ist es die Versorgungsspannung des RAM?
    Dort meldet AIDA32 nur 1.30 V, müssten es nicht 2.5 sein?
     
  4. Mit dem alten RAM gibt es keine Abstürze, glaube auch nicht, dass der neue RAM defekt ist.
    Eine Unverträglichkeit mit dem Mainboard?
    Oder sind 1024 MB zuviel?
    Vielleicht nimmt der Händler den neuen Ram zurück.
     
  5. ja, modulspannung gibts beim ram. aber wie hoch die sein muss...???

    unverträglichkeit vom ram ist auch eine möglichkeit. am besten die beichnung vom alten ram mit zum händler nehmen und schauen dass man genau denselben wieder bekommt. und wenn der ihn nicht hat evtl. im internet gucken. (keine gebrauchten!)
     
  6. Der Händler hat den RAM gegen ein anderes Fabrikat getauscht, habe ihn schon eingebaut, und bis jetzt läuft alles.
    Über die Modulspannung wird die Taktfrequenz eingestellt.
     
Die Seite wird geladen...

PC friert ein u. Spiele stürzen ab - Ähnliche Themen

Forum Datum
System friert ein beim Spielen Hardware 22. Nov. 2006
RECHNER friert ein bei microsoftspielen Hardware 27. Aug. 2005
Screen friert bei Spielen ein Hardware 10. Aug. 2005
Wiedergabe friert ein beim DVD abspielen Windows XP Forum 10. Nov. 2003
PC "friert ein" Hardware 5. Sep. 2015