PC läuft instabil

Dieses Thema PC läuft instabil im Forum "Hardware" wurde erstellt von SimonXP, 8. Juni 2004.

Thema: PC läuft instabil Moin Hab mir gerade eben einen neuen PC zusammengestellt. :D Ein paar Teile aind aber noch vom alten drin. Angaben...

  1. Moin

    Hab mir gerade eben einen neuen PC zusammengestellt. :D Ein paar Teile aind aber noch vom alten drin. Angaben stehen ja weiter unten...
    Nun Habe ich folgende Probleme und Fragen:

    1. Wie soll ich die 2 256er Riegel Kingston HyperX (Latency: 2-3-2-6) im Bios angeben?
    Es stehen 5 Einstellungen zur Auswahl:
    - Optimal
    - Aggressive
    - Turbo
    - By SPD
    - Expert
    Wenn Expert, welche Werte soll ich wählen?
    Vor der Installation hab ich auf Turbo gestellt, danach musste ich das Bios aber reseten, da der Monitor gar nichts mehr anzeigte.

    2. Der PC ist relativ unstabil. Mal bleibt er beim Booten hängen, manchmal sonst wo, oder er braucht 1 Minute zum booten. Auch zum herunterfahren hat er manchmal aussergewöhnlich lange (ca. 20s).
    Ich vermute, dass das alte 300W-Netzteil etwas zu schwach ist. Könnte das sein?

    3. Oft reagieren Maus und Tastatur nach dem booten nicht.
    Hab ne Logitech Cordless Desktop (Batterien alle geladen!)


    Dann noch ne etwas blöde Frage:
    Bremst eine ATA100 (statt ATA133) Festplatte den PC stark aus?
    Soll ich mir eine SATA150 zulegen? Hab aber gehört, es könne mit SATA Probleme geben! ???
    Wie sieht ihr das?



    Vielen Dank schon mal

    verschoben von Windows XP
     
  2. Netzteil könnte in der Tat etwas schwach sein, Ram auf SPD machen, dann läuft er auf Standard-Settings :)
    Den Unterschied zwischen Ata 100, 133, bzw S-Ata merkt man kaum, es hat noch nicht wirklich einen Sinn, das extra umzurüsten, das Geld kannst du ruhig sparen ;)
     
  3. Bald kommt SATA300!
    Kann ich dann diese Platte problemlos ans Board hängen, oder brauchts dafür was spezielles?
     
  4. Die tatsächliche Geschwindigkeit wird vom SATA-Controller des Mainboards - oder einer verwendetetn Steckkarte begrenzt sein - kann der Controller nur 150 - wird ne 300er Platte nur mit 150 laufen.........
     
  5. wie ich das verstanden habe hast du deine alte HD wiederverwendet. hast du das BS neu aufgespielt? Wenn nicht, solltest du das machen, die instabilität wird daher kommen.
     
  6. Hast Du schon mal die Einstellung optimal auf Stabilität gecheckt?

    Eine Minute zum Booten - also bis alles geladen ist - und man arbeiten kann, finde ich ok - es sei denn es werden keine Programme wie Virenscanner o.ä. automatisch mitgestartet.

    Das Netzteil würde ich in jedem Fall gegen ein stärkeres austauschen.
     
  7. Natürlich habe ich XP neu installiert.
    Und ein stärkeres Netzteil kommt auch mit dem nächsten Zahltag! ;D

    Übrigens läuft der PC momentan wieder stabiler.

    Thanks! 8)
     
Die Seite wird geladen...

PC läuft instabil - Ähnliche Themen

Forum Datum
PC "läuft" so was von instabil, das gibt's gar nicht. Hardware 31. Dez. 2005
Systemstartreparatur läuft lange Windows 7 Forum 18. Mai 2015
DarkShot2 läuft nicht an Windows XP Forum 21. Feb. 2015
Programm läuft nicht Windows 7 Forum 24. Nov. 2014
WmiPrvSE.exe läuft ständig mit bis zu 30% CPU Auslastung Windows 7 Forum 11. Okt. 2014