PC per LAN mit Router verbinden

Dieses Thema PC per LAN mit Router verbinden im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Ray, 7. Nov. 2010.

Thema: PC per LAN mit Router verbinden Hallo! Bisher hatte ich meinen PC per WLAN mit dem Internet verbunden, da dieses aber ziemlich störanfällig ist,...

  1. Ray
    Ray
    Hallo!

    Bisher hatte ich meinen PC per WLAN mit dem Internet verbunden, da dieses aber ziemlich störanfällig ist, will ich es nun mit LAN versuchen. Grundsätzlich habe ich wenig Ahnung vom Einrichten von Netzwerken, ich denke aber, dass es mit eurer Hilfe kein Problem sein wird.

    Das Telefonkabel läuft vom Telefonanschluss in einen Splitter, von dort gehen nochmals zwei Telefonkabel zum Telefon und zu einem Anrufbeantworter, der allerdings nicht mehr gebraucht wird (Telekom Easy A 311). Ein Patchkabel CAT 5 führt zum Speedport W 500 V, über den das WLAN läuft.

    Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich noch so ein CAT 5 Patchkabel benötige, um den Router mit dem PC zu verbinden?

    Welches Kabel bräuchte ich genau?

    Spielt der Anrufbeantworter irgendeine Rolle für Telefon oder Netzwerk?

    Kann ich das Speedport W 500 V überhaupt verwenden, um die volle Leistung zu erzielen (DSL 6000)?

    Laut Geräte-Manager verfügt mein PC über einen nVidia nForce Networking Controller VLAN 0011, dürfte also hardwaretechnisch keine Probleme machen, oder?

    Falls nun alle Voraussetzungen gegeben sind, werde ich das mal in Angriff nehmen und mich dann wahrscheinlich nochmal melden, wenn Vista Probleme macht.

    Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, vielen Dank!

    Ray
     
  2. Netzwerkkabel sowas in der Art
    http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss...words=netzwerkkabel&sprefix=netzwerkkabel

    Telefonbeantworter und Router haben nichts miteinander zu tun

    Die Bedienungsanleitung für das Speedport gibt es hier
    http://www.t-online.de/vision/downloads/BA_Speedport_W_500V_05.09.2005.pdf

    und wenn das (WLAN) Speedport bisher DSL 6000 unterstützt hat wird es über die Kabelverbindung garantiert nicht langsamer, eigentlich logisch, oder?
     
  3. Wenn deine Netzwerkkarte im Gerätemanager fehlerfrei funktioniert, sollte mit dem Stecken des o.g. Kabels deine Verbindung sofort funktionieren.
    Testweise kannst du das Ende des Kabels, welches zum Router geht, am Splitter trennen und in den PC stecken. So kannst du den Router schon konfigurieren bzw. mit dessen Bedienung vertraut machen.

    Ich würde später empfehlen, das WLAN-Gerät im Gerätemanager zu->deaktivieren'.
     
  4. Ray
    Ray
    Mit WLAN könnte ich niemals die vollen 6000 ausnutzen. Naja, ist es auch nicht so wichtig, denn:

    Das Speedport W500V hat nur einen LAN Ausgang und ich hätte gerne einen eigenen Router in meinem Zimmer. Das heißt, ich müsste vom Splitter zwei LAN Kabel abzweigen, einen zum Speedport und einem zu meinem Router.

    Natürlich könnte ich auch vom Speedport ein weiteres Kabel abzweigen, aber dann wäre ich wieder abhängig.

    So, wie kann ich jetzt am besten vom Splitter zwei LAN Kabel abzweigen?

    Welches Gerät bräuchte ich zusätzlich zum Speedport? Am besten möglichst billig aber mit allem, was man braucht (z.B. Firewall).
     
  5. Warum brauchst du den Router in Reichweite?
    Dann verlängere eben das Kabel. Du bist dann über LAN verbunden, zusätzliche Geräte über WLAN oder einen Splitter bei dir im Zimmer.

    Zwei Router am Splitter scheidet aus. Es geht nur Splitter hinter dem Router.
    Oder Router hinter den Router?
     
  6. Ray
    Ray
    Die Sache ist die, das ich nicht abhängig sein will, wenn meine Mutter den Router im Wohnzimmer abschaltet, wo auch der Internetanschluss ist. Natürlich könnte ich ihren Router hinter meinen Router setzen, aber dann müsste ich entweder zwei Kabel (vom Anschluss zu meinem Router und von da wieder ins Wohnzimmer) verlegen oder die beiden Dinger stünden direkt nebeneinander, und das wäre ja witzlos.

    Was ich mir aber vorstellen könnte: Einen Router nehmen, der unauffällig ist und an dem kein helles Lichtlein leuchtet (gibt's so was?) und dahinter meinen PC (über ein 30m Kabel in mein Zimmer) und das Speedport in direkter Nähe. Dann muss sie sich nicht umgewöhnen und kann das Speedport an- und ausschalten wie es ihr beliebt.

    Die Frage ist wirklich: Gibt's so was? Vielleicht das hier? Oder brauche ich ein Modem?
     
  7. Was hängt an dem Speedport?
    Warum schaltet sie die Router aus? Stört das Licht? Du möchtest nachts surfen? Und du bist erst dreizehn? Ich denke, da hilft nur ein Gespräch.

    Habt ihr ISDN bzw. mehrere Telefonnummern. Dann mache ihr eine Fritzbox schmackhaft. Die ist für Telefonie und Internet zuständig und muß ständig eingeschaltet bleiben. Meine 7050 hat bei eBay 25 Einheiten gekostet.

    Der Link von dir zeigt auf einen Router mit Switch, also mir 4 Ausgängen.
     
  8. Ray
    Ray
    Ich bin 18 ;)

    Und ja, ich möchte nachts surfen und auch mich stört es, wenn noch Geräte an sind, wenn ich ins Bett gehe, insofern kann ich meine Mutter verstehen. Ich würde dann eben meinen Router zusätzlich ausschalten, wenn ich ins Bett gehe. Also kommt ein Gerät, das ständig an sein muss nicht in Frage. Ab 1 Uhr sollte unser Stromverbrauch 0 sein.

    Soweit ich weiß, haben wir nur eine Telefonnummer und in einem Zwei-Personen-Haushalt wäre mehr auch unnötig. Würde mein Vorschlag mit dem Switch-Router funktionieren?

    Danke übrigens, dass du mir so hilfreich zur Seite stehst, auch schon bei meinem Problem mit der Grafikkarte (http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,159140.msg798696.html#msg798696 & http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,159235.msg799129.html#msg799129).
     
  9. Mit dem anderen Router wird es nicht besser. Du hast einfach keine Möglichkeit, beide Geräte parallel zu betreiben.

    Warum muß deine Mutter Zugriff auf den Router haben, was hängt da dran? Steht er bei dir, schaltest du aus wenn fertig. Ich verstehe eure Situation nicht ganz. ;)
     
  10. Ray
    Ray
    Ach, ich lass ihn im Wohnzimmer stehen und versichere ihr, dass ich ihn ausschalte, wenn ich ins Bett gehe. Irgendwie muss jetzt aber noch ihr Laptop ans Netz. Mein PC per LAN und das Laptop per WLAN wäre zwar kein Problem, aber sie stört die Strahlung (ich sag mal einfach nichts dazu).

    Wie wär's, wenn ich den kleinen 4-Port Switch an den Splitter anschließe und von dort dann beide PCs per LAN? Dann dürfte doch alles funktionieren.
     
Die Seite wird geladen...

PC per LAN mit Router verbinden - Ähnliche Themen

Forum Datum
Router mit Router verbinden Netzwerk 3. Feb. 2011
Zwei Router verbinden und das möglichst bald Windows XP Forum 25. Dez. 2010
Zwei DSL-Router miteinander verbinden - wie geht das? Netzwerk 10. Aug. 2010
Re: Router, Switch & Co verbinden - alles richtig so ??? Bitte um Feedback! Windows XP Forum 25. Juni 2010
Router, Switch & Co verbinden - alles richtig so ??? Bitte um Feedback! Netzwerk 19. Juni 2010