PC piept

Dieses Thema PC piept im Forum "Hardware" wurde erstellt von mAGot, 24. Juni 2006.

Thema: PC piept Ich habe bei meinem PC das Problem, dass er nach einiger Zeit im 3D Betrieb beginnt zu piepen. Zuerst dachte ich, es...

  1. Ich habe bei meinem PC das Problem, dass er nach einiger Zeit im 3D Betrieb beginnt zu piepen. Zuerst dachte ich, es würde an der GraKa liegen, welche ich übertaktet habe. Ich hab dann wieder alles auf Normal eingestellt, sprich normale Taktraten, doch wieder nach einiger Zeit kam das nervige gepiepe. Nun vermute ich, dass das Motherboard zu heiss wird, kann es jedoch nicht überprüfen, da kein Messfühler vorhanden ist. Sonst ist vielleicht noch zu erwähnen, dass die Aussentemperatur zwischen 25-30°C liegt und das es ca alle 1.5s piept.
    Mein PC: Dell Dimension 8400
    Motherboard Name Dell Dimension 8400
    North Bridge Intel Alderwood i925X
    CPU Typ Intel Pentium 4 560, 3600 MHz (18 x 200)
    Grafikkarte ATI Radeon X850 XT Platinum (R480)
    Win XP Home
    Sollte ich mir evtl neue Lüfter kaufen, wenn ja, welche (Gehäuselüfter, CPU-Lüfter, GraKa-Lüfter)?
    Der Prozessor ist passiv gekühlt
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen

    Gruss mAGot
     
  2. Hy :D
    habe dein Problem mal durchgelesen und mir ist aufgefallen das dein Prozessor pasiv gekühlt wird!!!
    Da hast du vieleicht schon dein Problem!!
    Der Prozessor ist passiv gekühlt!!
    Kaufe dir lieber ein aktiven Kühler für dein Prozi den der wird vileicht sehr Heiß :2funny:
    Das ist eine von vielen was mir gerade einfällt oder hast du mal nach dem Netzteil geschaut ob das überhaupt ausreicht??
     
  3. Ich hab ein 350 Watt Netzteil, sollte reichen, nicht? Was würdet ihr sonst empfehlen?
    Sonst hab ich jetzt mal die Lüftungen und auch den CPU-Kühler gestaubsaugert. Da war ziemlich viel Staub. Kennt jemand vielleicht einen guten CPU-Kühler? Hab da mal den THERMALTAKE CL-P0071 SonicTower gesehen. Es ist halt auch ein Passivkühler, soll aber gut sein. Würde der überhaupt passen?

    Gruss mAGot
     
  4. Also dein Netzteil ist definitiv zu schwach!
    ich würd dir ein Bequiet Dark Power Pro 600W auch genannt BQT P6-Pro 600W Netzteil empfehlen.
    Zu deinem Prozessorkühler kann ich dir nicht viel sagen da ich AMD habe und ich kenne keinen weiter der Intel hat.
    Also am besten in Handel und fragen ob der Kühler von Termaltake passt :1
     
  5. Wie alt ist der PC ?
    wurde irgendwelche Hardware getauscht bzw. hinzugefügt ?

    bei einem DELL-PC ab Werk zu schwache Netzteil kann ich mir nicht vorstellen. ::)

    ausserdem der PC läß sich gaaanz locker mit einem 400 Watt Netzteil betreiben. ( bei einer Effizenz von ~84 % ) :)
     
  6. Zitat: ausserdem der PC läß sich gaaanz locker mit einem 400 Watt Netzteil betreiben. ( bei einer Effizenz von ~84 %
    mann sieht immer wieder wer keine große Graka hatt denn ich habe eine HIS X800 GTO ICQ 2 im Turbo laufen (und die zieht Strom ohne ende) und hatte ein 420W Netzteil und der ganze Clou ist das das Netzteil fast mein ganzen Rechner in den Tod genommen hatt wo es Gebrannt hatt.
    Ursache: massige Überlastung!!!!!!!
    in denn letzten Monaten habe ich mir wieder komplett neue Teile gekauft und aber darauf geachtet das genug Strom und ausreichend Kühlung besteht.
    Dell hin oder her.
    Mein Onkel hatt nen Dell und wir haben denn mal aufgeschraubt und du wirst es nicht glauben ??? ganz normalle Teile die du im Handel auch bekommst :2funny:
    onhe dich angreifen zu wollen Hägar der Schreckliche :1
     
  7. Das Einzige was an meinem PC neu dran ist, ist ein Headset, ein Drucker und ein Modem, aber alle sind separat am Strom. Ansonsten ist zu sagen, dass am Anfang der Lüfter mit höchstens 32% Lüfterstärke gekühlt hat, was natürlich unter 3D-Betrieb viel zu wenig ist.
    Hier ist noch meine komplette PC-Ausstattung:
    350W Netzteil
    CPU Typ Intel Pentium 4 560, 3600 MHz (18 x 200)
    Motherboard Name Dell Dimension 8400
    Motherboard Chipsatz Intel Alderwood i925X
    Arbeitsspeicher 4x DIMM1: Hyundai HYMP564U648-E3
    BIOS Typ Phoenix (11/08/05)
    Grafikkarte RADEON X850 Series (256 MB)
    Monitor Dell E193FP
    Soundkarte Creative EMU10K2 Audigy / Audigy 2 Audio Processor
    IDE Controller Intel(R) 82801FB/FBM Ultra ATA Storage Controllers - 266F
    IDE Controller Intel(R) 82801FR SATA AHCI Controller
    Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
    Festplatte Maxtor 7Y250M0 (250 GB, 7200 RPM, SATA)
    Optisches Laufwerk PHILIPS DVD+-RW DVD8631
    Optisches Laufwerk SAMSUNG DVD-ROM SD-616E
    Tastatur Easy Internet Keyboard
    Maus Logitech-compatible Mouse PS/2
    Netzwerkkarte WAN (PPP/SLIP) Interface

    Reichen jetzt da 350W?
    Woher könnte das gepiepe sonst noch stammen?

    Gruss mAGot
     
  8. Wenn der PC ab Werk so ausgestattet ist, sollte das Netzteil vom Hersteller so kalkuliert sein das es 2 Jahre unter Spielelast aushält.
    Sollte das DELL nicht berücksichtigt haben, so ist meien Meinung darüer inzwisch nicht mur mäßig, sondern grottenschlecht.

    Bei Fujitsu-Siemens und Medion, sowie HP ist es so:
    das System ist mit allen Komponenten + netzteil so aufgebaut das es 2 Jahre hält.. wenn man nichts verändert, ansonsten geht das Netzteil in Rauch auf.

    zum Thema System:
    mein Sys steht in der Signatur... und ja meine Grafikkarte hat auch argen Stromhunger.....[br][br]Erstellt am: 25.06.06 um 11:54:10[hr][br]naja.. evtl hilft ja der Link weiter.....
    http://www.meisterkuehler.de/cms/energieverbrauch.0.html
     
  9. Hi,

    wenn das Netzteil zu schwach wäre würde dein Rechner hängen, abstürzen oder rebooten.
    Das Piepen kommt entweder über eine zu hohe Temperatur vom Mainboard oder CPU die über das Bios überwacht und ausgegeben wird, oder von der Graphikkarte die über den Graphiktreiber ausgelesen und eine Warnung ausgegeben werden kann.
    Die Temperatur der Graphikkarte kannst du z.B. mit ATITool (siehe hier im Softwarearchiv) anzeigen und überwachen.
    Fürs Mainboard/CPU gibts andere Tools, entweder bei Diagnose-Tools bei Dell nachschauen oder was anderes hernehmen was den Chipsatz unterstüzt.
     
  10. Als definitiv zu schwach würde ich das NT nicht unbedingt bezeichnen - und es muss ja nicht unbedingt ein (IMHO) überdimensioniertes 600W Teil sein. Ausserdem habe ich da was im Hinterkopf das ein Standartnetzteil in Dellgeräten nicht unbedingt funktionieren soll, da anders gepolt oder ähnlich...
     
Die Seite wird geladen...

PC piept - Ähnliche Themen

Forum Datum
mein PC piept plötzlich Windows 7 Forum 11. Feb. 2015
Zwei neue Arbeitsspeicher eingebaut, seitdem piept der PC dreimal Treiber & BIOS / UEFI 26. Juli 2009
1. Slot piept immer bei RAM-Riegeln -> Defekt Hardware 16. Okt. 2008
Asus P5GD1-fms Piept rum Hardware 21. Juni 2008
Piepton beim Starten Hardware 9. Jan. 2008