PC Probleme/BlueScreen

Dieses Thema PC Probleme/BlueScreen im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von poju, 23. Apr. 2008.

Thema: PC Probleme/BlueScreen Hallo, mein PC wurde neu zusammengebaut (alte HW ausgetauscht), aber seitdem habe ich hin und wieder Total-Abstürze...

  1. Hallo,

    mein PC wurde neu zusammengebaut (alte HW ausgetauscht), aber seitdem habe ich hin und wieder Total-Abstürze mit BlueScreen (IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL).

    Ich weiß nur nicht, wie ich jetzt herausfinden kann, welcher Teil (Hardware? Treiber?) dafür schuld ist. Die Zahlen nach dem STOP schreibe ich mir auf, z.B. STOP 0x0000000A (0xC1A53863 0x00000002 0x00000000 0x8065E9BA) dazu unten auch der Mini-Dump Auszug, denn das 0x8065E9BA ist mir schon ein paar Mal aufgefallen.
    Aber letztes Mal hatte ich STOP 0x0000000A (0x96CE2B12 0x00000001 0x00000000 0x80504C1E) (da wurde nicht mal ein Mini-Dump erzeugt)


    Falls hilfreich habe ich eine Mini-Dump Datei mit dem MS Debugger angesehen -->

    Code:
    Microsoft (R) Windows Debugger Version 6.8.0004.0 X86
    Copyright (c) Microsoft Corporation. All rights reserved.
    
    
    Loading Dump File [C:\WINDOWS\Minidump\Mini041508-02.dmp]
    Mini Kernel Dump File: Only registers and stack trace are available
    
    Symbol search path is: SRV*C:\Symbols*[url]http://msdl.microsoft.com/download/symbols[/url]
    Executable search path is: 
    Windows XP Kernel Version 2600 (Service Pack 2) MP (2 procs) Free x86 compatible
    Product: WinNt
    Built by: 2600.xpsp_sp2_gdr.070227-2254
    Kernel base = 0x804d7000 PsLoadedModuleList = 0x8055c700
    Debug session time: Tue Apr 15 23:25:53.959 2008 (GMT+2)
    System Uptime: 0 days 1:36:04.265
    Loading Kernel Symbols
    ...
    Loading User Symbols
    Loading unloaded module list
    ................
    *******************************************************************************
    *                                       *
    *            Bugcheck Analysis                  *
    *                                       *
    *******************************************************************************
    
    Use !analyze -v to get detailed debugging information.
    
    BugCheck A, {0, 2, 0, 8050d0ae}
    
    
    
    Probably caused by : memory_corruption ( nt!MiGatherMappedPages+1a )
    
    Followup: MachineOwner
    ---------
    
    0: kd> !analyze -v
    *******************************************************************************
    *                                       *
    *            Bugcheck Analysis                  *
    *                                       *
    *******************************************************************************
    
    IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL (a)
    An attempt was made to access a pageable (or completely invalid) address at an
    interrupt request level (IRQL) that is too high. This is usually
    caused by drivers using improper addresses.
    If a kernel debugger is available get the stack backtrace.
    Arguments:
    Arg1: 00000000, memory referenced
    Arg2: 00000002, IRQL
    Arg3: 00000000, bitfield :
       bit 0 : value 0 = read operation, 1 = write operation
       bit 3 : value 0 = not an execute operation, 1 = execute operation (only on chips which support this level of status)
    Arg4: 8050d0ae, address which referenced memory
    
    Debugging Details:
    ------------------
    
    
    
    
    READ_ADDRESS: 00000000 
    
    CURRENT_IRQL: 2
    
    FAULTING_IP: 
    nt!MiGatherMappedPages+1a
    8050d0ae 8b18      mov   ebx,dword ptr [eax]
    
    CUSTOMER_CRASH_COUNT: 2
    
    DEFAULT_BUCKET_ID: DRIVER_FAULT
    
    BUGCHECK_STR: 0xA
    
    TRAP_FRAME: bad17ca0 -- (.trap 0xffffffffbad17ca0)
    ErrCode = 00000000
    eax=00000000 ebx=00000000 ecx=00000000 edx=00000000 esi=81086310 edi=0000001c
    eip=8050d0ae esp=bad17d14 ebp=bad17d3c iopl=0     nv up ei pl zr na pe nc
    cs=0008 ss=0010 ds=0023 es=0023 fs=0030 gs=0000       efl=00010246
    nt!MiGatherMappedPages+0x1a:
    8050d0ae 8b18      mov   ebx,dword ptr [eax] ds:0023:00000000=????????
    Resetting default scope
    
    LAST_CONTROL_TRANSFER: from 8050d0ae to 80543930
    
    STACK_TEXT: 
    bad17ca0 8050d0ae badb0d00 00000000 8a52fe90 nt!KiTrap0E+0x238
    bad17d3c 8050dab1 81086310 0000001c 00000017 nt!MiGatherMappedPages+0x1a
    bad17d74 8064c321 00000000 8a52fda8 00000000 nt!MiModifiedPageWriterWorker+0x1b3
    bad17dac 805ce84c 00000000 00000000 00000000 nt!MiModifiedPageWriter+0x165
    bad17ddc 8054532e 8064c1bc 00000000 00000000 nt!PspSystemThreadStartup+0x34
    00000000 00000000 00000000 00000000 00000000 nt!KiThreadStartup+0x16
    
    
    STACK_COMMAND: kb
    
    FOLLOWUP_IP: 
    nt!MiGatherMappedPages+1a
    8050d0ae 8b18      mov   ebx,dword ptr [eax]
    
    SYMBOL_STACK_INDEX: 1
    
    SYMBOL_NAME: nt!MiGatherMappedPages+1a
    
    FOLLOWUP_NAME: MachineOwner
    
    MODULE_NAME: nt
    
    DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 45e53f9d
    
    IMAGE_NAME: memory_corruption
    
    FAILURE_BUCKET_ID: 0xA_nt!MiGatherMappedPages+1a
    
    BUCKET_ID: 0xA_nt!MiGatherMappedPages+1a
    
    Followup: MachineOwner
    ---------

    Hat jemand Tipps für mich? Ich bin langsam am verzweifeln, weil das Verhalten vom PC sehr spontan ist. D.h. der BS taucht auf, wann immer er will. Egal, ob ich gerade eine Mail bekomme, ob ich per MSN mit wem plaudere oder auch, wenn der PC ganz einfach nur läuft, ich nichts darauf mache, weil ich nicht im Zimmer bin, wenn ich zurückkomme sehe ich einen BS. Das einzige, wo ich den PC ein wenig zum BS herausfordern kann, ist, wenn ich von einer Videokamera (über Firewire mit PC verbunden) ein Video von der Cam mit MovieMaker auf den PC runter lade. Der Zeitpunkt vom BS ist zwar unterschiedlich (manchmal gleich nach 5 Minuten, aber manchmal auch erst nach 50 Minuten), aber mit dieser Vorgehensweise gelingt es mir fast immer.


    Sorry, es ist viel Text - ich weiß nur nicht mehr weiter. Hilfe. :-[

    Vielen Dank im Voraus!

    LG
    Jürgen
     
  2. hp
    hp
    das deutet doch zwangsweise auf treiberprobleme hin, oder? was hast du alles getauscht? bei wichtigen komponennten wie cpu, motherboard, festplatte, anderen speicher etc. pp. muß man eventuell eine reparaturinstallation machen, damit die richtige hal (das ist der teil der die hardware in windows deffiniert) neu erzeugt wird. außerdem muß man u.u. die chipsatztreiber aktuallisieren ect. pp. und beim blue screen wird neben der STOP anzeige auch meistens die treiberdatei mit endung .sys angezeigt, die den bsod verursacht. wenn das der fall sein sollte, poste den namen der datei hier rein, dann kann man dir schneller und besser helfen. und im forum mal nach  IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL suchen, da gibt es zig threads und tips zu den thema ...

    greetz

    hugo
     
  3. Danke für deine Antwort.

    Also, getauscht wurde alles. Gleich geblieben ist nur das Tower-Gehäuse und 2 Festplatten wurden vom alten PC mit übernommen. Durch die Neuzusammenstellung ist der PC auch komplett neu mit WinXP aufgesetzt worden und alles komplett neu installiert worden.

    Darum läuft meine Vermutung (aber halt nur Vermutung), dass sich irgendeine HW nicht verträgt - nur das finde ich nicht heraus. Ich habe auch schon die Speicher (2x2GB) nur einzeln verwendet um sicher zu gehen, dass es nicht am Speicher liegt - aber auch da kommt der BS, egal in welcher Kombination. Es könnte theoretisch an beiden liegen, aber kann man das prüfen?

    Ich wäre sehr froh, wenn ich beim BS nur irgendeinen Namen einer Datei sehen würde. Leider steht halt immer nur das IRQL_... und dann die STOP-Zeile dort. (dazwischen natürlich der typische BS-Text, aber ohne Namen einer Datei).

    LG
    Jürgen
     
  4. Zum Speichertest kannst Du Memtest einsetzen http://www.wintotal.de/softw/?id=2477

    Wurde der Rechner von einem Händler zusammengebaut? In dem Fall sollte der die Fehlersuche übernehmen.
     
  5. Hier noch ein kurzer Status, damit für andere, falls mal jemand danach sucht, weiß, wie es bei mir weiter ging.

    Ich hab den Speicher (fehlerfrei) getestet, habe mir alle Seiten angesehen, aber einen richtigen Fehler haben wir nie gefunden. Das System wurde immer instabiler, am Ende hin war es schon so, dass selbst nach einem ganz normalen Windows-Start ein BlueScreen kam.

    Was der Grund war, kann ich nicht sagen: wir haben mal nur auf Verdacht eine Platte getauscht und die alte Platte (vom Vorgänger-PC) deaktiviert und gar nicht mehr angehängt. Das System läuft nun neu seit 5 Tagen, ich protokolliere alle Änderungen (z.B. add-ons im Firefox) um zu schauen, ob irgend ein Programm Probleme gemacht hat. Nach jeder Installation teste ich (soweit möglich) das System und schau, ob es abstürzt. Erst dann wird das nächste Programm installiert. Kostet zwar Zeit, aber wenn ich mir damit BS erspare, gerne. Derzeit läuft alles, ohne BlueScreen.

    Nochmals, danke an alle für die Tipps und Hilfe! :1

    LG
    Jürgen