PC Umbau Hilfe für Hardwarekauf .!!

Dieses Thema PC Umbau Hilfe für Hardwarekauf .!! im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von PC-Junkie, 15. Juni 2008.

Thema: PC Umbau Hilfe für Hardwarekauf .!! Hallo Leute, Ich will mir meinen Rechner selber aufrüsten und habe mir dazu ein max. Limit von ca. 450 ,- eus...

  1. Hallo Leute,
    Ich will mir meinen Rechner selber aufrüsten und habe mir dazu ein max. Limit von ca. 450 ,- eus gesetzt.
    Ich benutze den Rechner halt für so ziemlich alles , also Textverarbeitung , Internet Spiele ( zb.Need for Speed pro Street), und halt alles andere was so anfällt.
    Wäre nett wenn ihr meine Hardwareauswahl mal kommentieren könntet .
    Intel Core 2 Quad Q6600 2,4GHz 105W € 145,-
    Quad-Core-Prozessor
    Spezifikationen:
    - Prozessor: Intel
    - Prozessor Modell: Intel Core Duo
    - Prozessor Modellnummer: Q6600
    - Quad-Prozessor-Takt (4x): 2400 MHz
    - Sockel: 775
    - Boxed (inkl. Lüfter): Nein
    ABIT FP-IN9 SLI, LGA775 NVIDIA 650i SLI, ATX, PCIe € 68,-
    2048MB KVR CL5 DDR2 1066 ValueramKit € 49,-
    Coolermaster Hyper 212, alle Sockel € 29,-
    Es fehlt mir im Moment noch eine Grafikkarte , da es so viele verschiedene gibt wäre ich für einen Tipp recht dankbar
    Sollte euch natürlich noch was anderes einfallen dann nur her mit euren Vorschlägen.
    Bisher fahre ich folgende Komponenten
    Win XP SP 2
    Direct X 9.0 c
    CPU : AMD Athlon X 1800 Mhz.
    Motherboard : Asus A 7 N 266
    Mother-Chip : n Vidia n Force 220 DDR
    Arbeitsspeicher : 768 MB (nachgerüstet)
    Bios-Typ : Award Medallion
    Grafik : N Vidia Ge Force Mx 40 ( 64 MB )

    Besten dank im voraus
    Gruß Andre
     
  2. Also, bei so einer Hardwareausstattung noch WinXP halte ich für unterdimensioniert...Wenn Du eine vernünftige Grafikkarte wählst, kannst Du auch DX10 nutzen!

    Ein System ist immer nur so gut, wie das schwächste Bauteil! Ne Quad-CPU und keine Highend-Graka passt aus meiner Sicht irgendwie nicht recht zusammen...

    Zum Preisvergleich vl. noch ein Tipp www.geizhals.at/de
     
  3. Das mit dem Quadcore kannst du dir auch noch überlegen. Überraschender weise bringt der bei games am wenigsten, textverarbeitung und internet hat auch keine 4 kerne nötig.
    http://www.computerbase.de/artikel/hardware/prozessoren/2008/bericht_1_2_3_4_cpu-kerne/
    Ich würde dir einen der neuen 45nm empfehlen. Der E8400 hat ordentlich Takt und 6mb cache. Davon profitierst du wahrscheinlich eher. Der geringere Energieverbrauch und die geringe benötigte Kühlleistung kommen noch dazu. Hat auch mehr OC-Potential, aber das nur am Rande.
    CPU-Kühler:
    http://www.computerbase.de/artikel/...est_gross-clockner_zugspitze_gletscherspalte/
    http://www.tomshardware.com/de/Kuhler-Zalman-Xigmatek,testberichte-239989.html

    Außerdem würde ich bei Intel CPU's auch einen Intel-Chipsatz empfehlen. Der P45 ist die nächste Evolutionsstufe des P35, 65nm sparsamer, pcie 2.0, etc.
    Konkret würde ich dir die Asus P5Q reihe empfehlen. MSI und Gigabyte kommen mit Schwächen im layout daher und bieten nicht dasselbe. Abit muß erst noch p45'er bauen. Aber das kannst dir ja selbst mal ansehen. Ich mag eben keine Scherzartikel oder bunte Mainboards.

    Grafikkarten kommen grad neue auf den Markt. Empfehlen würde ich dir natürlich eine aktuelle, dx10 und pci 2.0. Im prinzip kann dich da nur der Preis bremsen. Bei Ati's neuen und der 3870 gibts halt noch HDMI-Sound onboard. Das ist auf jeden Fall praktisch, kann aber auch völlig unnütz sein. Beide Marken bieten aber ungefähr die geliche Leistung fürs gleiche Geld. Die schnellsten baut aber Nvidia. man muß das aber unter vorbehalt sagen, am 23. sind die neuen 4850 und 4870 angekündigt. Die 4850 ist bei den Amis im amazon (versehentlich) schon gelistet, mit 199$.
    Helfen kann dir der Artikel von THG:
    http://www.tomshardware.com/de/Grafikkarten-Geforce-Radeon-SLI-Crossfire,testberichte-240061.html
    Es ist so ziemlich alles möglich, für SLI muß es aber noch ein netzteil mit minimum 550W und ein entsprechendes Board sein. Ich würd dir auch noch empfehlen bis zum 23. zu warten.

    Als Netzteil ist die beste Wahl ohne Frage Enermax. Dei neue Modu/Pro 82+ Reihe ist extrem leise und wie immer sehr gut was spannungsstabilität oder überlast betrifft.
    http://h1124473.serverkompetenz.net/
    ..die bauen übrigens auch excellente Gehäuselüfter.

    Gehäuse kannst du hier stöbern:
    http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse:::29.html

    Und Windows Vista 64bit Home Premium SP1 sollte es schon sein. Mit etwas fluchen anfangs findet man sich auch wie bei XP zurecht und man kann die nervigsten sachen wie uac auch abschalten.
     
  4. Hallo leute,
    erst einmal danke für eure einschätzungen.
    An sprinttom:
    ich bin damit eigentlich in der Vorbereitung auf ein neues Bs.
    entweder neheme ich dann Vista ( wenns bis dahin , dann mal vernünftig läuft )
    oder aber ich warte auf Win 7 was ja nach meinen infos für 2010 angekündigt ist.
    Mal abwarten ??!!!!!
    Danke euch beiden erst einmal
    Gruß andre
     
  5. Oha, das mit den 450€ hab ich überlesen.. also es ist so mit dem aufrüsten, wartet man zu lange ist es kaum mehr von Vorteil einzelne Komponenten auszutauschen.
    Auch dein System hat inzwischen schon nen bart, höchstens noch das optische Laufwerk kann man gegebenenfalls verwenden. Das Gehäuse sollte im allegemeinen ebenfalls neu gekauft werden.
    Mit 450€ bleibt allerdings nicht viel spielraum. Zur zeit sind aber wirklich alle Preise im Keller, also kann man scuh für diesen Preis ein ordentliches System auf der höhe der zeit zusammenstöpseln.

    Als Cpu wüde ich da aber keinesfalls 4 Kerne empfehlen, eher ein preiswerten Dual-ore wie die E21xx (+oc) oder einen E7200. Beim Mainboard sollte es ein P35 oder besser gleich ein p45 sein. Netzteil würde ich weiterhin ein Enrmax empfehlen, ein qualitativ hochwertiges Markenteil sollte es aber auf hjeden fall sein, schon alleine wegen dem Wirkungsgrad. Für Cpu-Kühler muß man nicht viel ausgeben, ein 45nm braucht zudem nur einen arctic freezer selbst bei mittelschwerem OC. DDR2 gibt es von MDT sehr guten und auch preiswerten, dt. hersteller. Grafikkarten gibt es schon gute für um die 100€, ne 3850 oder ne 9600gt wären die erste wahl. Eine sata-platte und zu guter letzt noch ein vernünftiges Gehäuse.
    ram:
    https://www.alternate.de/html/produ...MM_2_GB_DDR2-800_Kit/148719/?articleId=148719
    cpu:
    http://www.alternate.de/html/product/CPU_Sockel_775_Core_2_Duo/Intel(R)/Core_2_Duo_E8200/249859/?articleId=249859&tn=HARDWARE&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+775
    mainboard:
    http://www.alternate.de/html/produc...;l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+775
    http://www.alternate.de/html/produc...;l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+775
    graka:
    http://www.alternate.de/html/produc...mp;l1=Grafik&l2=Karten+PCIe&l3=NVIDIA
    netzteil:
    http://www.alternate.de/html/produc...=Energie&l2=Netzteile&l3=bis+600+Watt

    damit wären die 450€ schon voll. Ich hab den E8200 gewählt, da die 15€ gegenüber dem 7200er echt lohnenswert sind, doppelter cache. Fällig wäre aber noch eine festplatte (+dvd-brenner?) und ein gehäuse. ebenfalls noch ein cpu-kühler, es muß aber wie gesagt nicht viel ausgegeben werden.
    Drücken kann man den Preis nboch indem man auf den älteren Chipsatz P35 ausweicht und eine CPU wie den 2140 oder 2160 nimmt. Dann ist aber OC schon fast verraussetzung, wäre auch problemlos und gefahrlos möglich mit diesen CPU's. Bei der Graka kann man auch noch 20€ drücken, indem man sich für eine 3850 512mb entscheidet.

    Zu Vista:
    ich hab auf SP1 gewartet bevor ich umgestiegen bin. Anfangs war der Schock groß und ich kam aus dem Fluchen nicht merh raus. Ging mir aber mit XP und SP2 anfangs genauso. Mit dem Winoptimzer hab ichs dann aber bequem geschafft alles übel auszuklicken und auch mein winexplorer sieht wieder aus wie bei XP. Inziwschen bin ich mit meiner Entscheidung mehr als zufrieden, man merkt durchaus das es eine evolution gab.
    Es gibt jedenfalls keinen triftigen Grund das BS zu meiden. Niemand garantiert uns das es die Redmonder nicht noch schlimmer können. Sagen wir so, es ist kein XP SP0 oder w2k. Es ist aber auch kein ME. Schon eher wie ein schlimmeres XP SP2. Leider haben sich die M$'ler entschieden dx10 exklusiv für vista zu bringen und nicht in SP3 für XP zu implementieren. Die werden schon wissen warum ;). billig ist so eine Home Premium Systembuilder version aber schon, also da kann man sich kaum beschweren. Deshalb besteht auch kein Grund auf vista zu verzichten. Kannst dir ja gelegentlich mal leisten, dx10 und das mit sp1 gekommene dx10.1 sinds schon wert. Vista nutzt auch den Speicher >2gb voll aus.
    Ob nun 32 oder 64 kann ich dir nicht sagen, ich glaub 64bit ist besser bei größeren Speichermengen. Ich hab keine Ahnung wie weit es da zu Problemen mit Kompatibilität oder treibern kommen kann. Zu großen nutzen zieht man wohl nicht daraus und 32bit sind auf nummer sicher.
     
Die Seite wird geladen...

PC Umbau Hilfe für Hardwarekauf .!! - Ähnliche Themen

Forum Datum
Brauche dringend Hilfe beim Umbau meines WLAN Zugangs Netzwerk 29. Mai 2011
Wer hilft? CSV Datei umbauen. Windows XP Forum 16. Dez. 2007
Prozessoewechsel / & Raidarray umbauen Hardware 24. Nov. 2007
Nach Umbau kein Start Hardware 22. Mai 2007
neuinstallatiomn bei umbau Windows XP Forum 4. Jan. 2007