PC zusammengebaut und funktioniert nicht

Dieses Thema PC zusammengebaut und funktioniert nicht im Forum "Hardware" wurde erstellt von chronic2001, 14. Juni 2005.

Thema: PC zusammengebaut und funktioniert nicht Hallo ich habe einen PC aus folgenden Komponenten zusammengebaut. Mainboard Asus A8N-E Sockel939 CPU AMD 64 3200+...

  1. Hallo ich habe einen PC aus folgenden Komponenten zusammengebaut.
    Mainboard Asus A8N-E Sockel939
    CPU AMD 64 3200+ Venice
    HD Samsung 160GB SATA
    Grafik Sapphire Radeon X300 PCI-E
    RAM 2x 512 MB DDR-400 TakeMS CL2.5

    Wenn ich einschalte, kommt der Rechner manchmal bis zum booten aber in den seltensten Fällen. Bis zur Möglichkeit das Bios zu starten kommt er immer. Ins Bios rein aber nicht in jedem Fall. Wenn doch, dann bleibt er dort auch stehen irgendwann mitten in den Einstellungen. Schafft er es bis zum Kurztest gibt der PC Speaker manchmal 3 kurze beeps hinternanter raus und dann bleibt er ebenfalls stehen.
    Ich habe das gefühl er geht auch manchmal weiter obwohl immernoch das Startbild vom ASUS Board da ist.

    RAM Speicher hatte ich schon anderen drin.

    CMOS gelöscht hab ich auch schon.

    Hab schon 2 Rechner zusammengebaut. Hatte solche Probleme vorher noch nie.
    Woran kann das liegen. Oder noch besser, wie kann ich rausfinden was da los ist. Wär schön, wenn mir jmd. nen Tipp geben könnte.

    Vielen Danke
    chronic2001
     
  2. Was für ein Netzteil ?
     
  3. Ich habe ein 300W dran gehabt und auch ein 400W Silent. Bekommt der vielleicht zu wenig strom? Ich hab auch schon mit 2 Netzteilen betrieben. Eins nur fürs Board und das andere für HD CDRom usw.
     
  4. Hi,
    wenn du mit AMD64 bit und PCI-Express fährst, denke ich auch, dass das Netzteil zu schwach ist. Du musst anscheinend die ausgangsleistung der einzelnen Kabel beachten (steht irgendwo hier im Forum). Ich musste bei meinem AMD Athlon XP 2600+ und 1Gb Ram ohne PCI-X von nem 350W auf 450W Netzteil umsteigen. Wenn das Bild einfriehrt und du nur noch den Notaus betätigen kannst, liegt es oft am Netzteil. Wenn die Ram's Kacka währen, würdest du gar nicht erst ins BIOS kommen, man hätte schwarzen Bildschirm mit nem piependem und blinkendem Cursor oben links. Wenn du dir wirklich 2Netzteile antuen möchtest, würde ich die PCI-X seperat anhängen, so eine frisst gerne mal 100W.

    freundlich grüsst
     
  5. Vielen Dank schonmal. Vielleicht ists ja wirklich das Netzteil.
    400W Silent mit folgenden Werten:
    +12V 18A
    +5V 25A
    +3,3V 18A
    +5VSB 2A
    -12V 0,8A
    -5V 0,5A

    Das hört sich alles sehr niedrig an, wenn ich bei anderen die Werte lese.
     
  6. jepp, das ist niedrig für ein 400 Watt Netzteil.
     
  7. Ok, ich hab heute nochmal 2 netzteile dran gehabt. eins 400W nur mit 4pin stecker am board(ich nehm an das ist extra strom für die PCI-E Graka) und das andere Netzteil 300Watt mit ATX Stecker am Board und an der Festplatte. Hat auch nicht hingehauen.Bild war einmal sogar unvollständig was wohl dafür spricht, dass die Graka nicht genug Saft bekommt.
    Was für Werte sollte das Netzteil denn haben, damit ich sicher sein kann, dass es daran nicht mehr liegen kann?
     
  8. Hallo,
    habe von ner Hardware-Verkaufsseite folgende Daten:

    Leistung: 500 Watt
    5V: 42A
    12V: 30A
    3.3V: 32A
    -5V: 0.5A
    -12V: 0.8A
    5VSB: 2.5A

    Es sollte wohl so zwischen 35-42A haben

    Ps:
    Dieses Netzteil kostet 140.-SFr.

    Diese *sch....* konfigurationen und der imense Stromverbrauch halten mich von ner PCI-X Karte ab.
     
  9. OK, mir scheint auch, nachdem ich öfters gelesen habe das Netzteil ist zu schwach. Ich habe ein vergleichbares zu einem einigermassen ertragbaren Preis gesehen. Das hat nicht ganz diese Werte ist aber nah dran.
    3,3 V 5 V +12 V - 5 V - 12 V 5 V VSB
    32 A 40 A 24 A 0,5 A 1 A 2,0 A

    Ich packe morgen meinen Rechner geh in Laden, dann sollen die das Teil mal dranhängen und wenns läuft, dann kauf ichs.
     
  10. Hallo .

    pass aber mal lieber auf was du Kaufst billig ware kann mehr schaden anrichten als dir lieb ist . Von Coba Netzteilen z.b würde ich dir dringend abraten .. Codegen naja auch nicht das ware , zum teil schlecht gelötet ( wackelkontakte u.s.w ) hab auch schon einige defekt . Linkwald inetzteile konnten mich auch nicht immer überzeugen . ich würde lieber gleich zu einen 450 watt netzteil greifen . Enermax sind immer noch die besten .man sollte immer überlegen ob Bilig Kauf nicht doppelt Kauf ist , wenn wegen nen miesen Netzteil der ganze PC abraucht obs das wert ist ?

    MFG Mister X
     
Die Seite wird geladen...

PC zusammengebaut und funktioniert nicht - Ähnliche Themen

Forum Datum
PC zusammengebaut und ständige Abstürze mit Bluescreens Windows 7 Forum 17. Dez. 2010
PC zusammengebaut; bei PC-Start kein Beep-Ton und LCD zeigt "Kein Signal" Windows XP Forum 11. Juli 2010
PC zusammengebaut: primary channel: drive not found, secundary channel: drive no Treiber & BIOS / UEFI 11. Juli 2006
PC zusammengebaut- jedoch bleibt CPU kalt ! Windows XP Forum 17. Juni 2005
Open Office Datei direkt versenden funktioniert nicht .... Windows 10 Forum 31. Okt. 2016