PCI Multimedia Audio Device - nach Neuinstallation defekt

Dieses Thema PCI Multimedia Audio Device - nach Neuinstallation defekt im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von scorpion8020, 5. Juni 2005.

Thema: PCI Multimedia Audio Device - nach Neuinstallation defekt Tach zusammen, habe folgendes Problem: Habe einen Fujitsu-Siemens Rechner neu aufgesetzt. Komplett mit format c:...

  1. Tach zusammen,

    habe folgendes Problem: Habe einen Fujitsu-Siemens Rechner neu aufgesetzt. Komplett mit format c: und Neuinstallation von Windows 98 SE.

    Das System läuft aber seither habe ich keinen Sound mehr. Jedes Mal wenn ich den Rechner hochfahre findet er zwar die onBoard Soundkarte aber kann diese nicht richtig erkennen geschweige einen Treiber installieren. Im Gerätemanager steht jeweils vor PCI Multimedia Device und PCI Multimedia Audio Device ein gelbes Ausrufezeichen was ja für ein Problem steht. Auf der beiligenden Utilities-CD ist kein passender Soundkartentreiber anzufinden.

    Der Sound lief zwar mal schon aber das auch nur kurz. Habe da die Soundkartentreiber des Rechners direkt über die Fujitsu-Siemens Webseite geholt welchen angeblich für den Rechner sein sollen. Nach der Treiberinstallation war dann zwar auch das gelbe Ausrufezeichen weg (aber nur beim PCI MUltimedia Audio Device) und der Sound lief aber nachdem ich den Rechner neu gestartet habe, war das gleiche Problem. Gelbes Ausrufezeichen erneut vor beiden Einträgen und wenn ich beim PCI Multimedia Audio Device auf Eigenschaften klicke, meldet dieser, dass der Soundkartentreiber nicht geladen werden konnte. Auch eine komplette Neuinstallation der Soundkartentreiber brachte keine Wende mehr.

    Nu steh ich echt vor einem Rätsel - wie kann ich die onBoard-Soundkarte wieder zum laufen bringen? Warum lädt er nicht die bereits gelaufenen Treiber beim Systemstart denn diese gingen ja kurz.

    Hoffe auf eure Hilfe und bedanke mich für jeden Lösungsvorschlag im Voraus.
     
  2. Hi,
    du solltest das Archiv (*.zip oder *.exe) in dem der Treiber steckt zuerst mal entpacken, das machst du am Besten mit einem Packer (Winzip, 7zip o.ä.).
    Gehe nun in den Gerätemanager wähle den Eintrag (PCI Multimedia...) aus, klicke auf Treiber installieren und gib den Pfad zu dem Ordner in den du das Archiv entpackt hast an. Den Rest sollte Win98 alleine hinkriegen. Die Win-CD solltest du bereithalten wegen der Treiber für Gameport u.ä.

    Gruß Gonozal
     
  3. ist deine Soundkarte im BIOS aktiviert?
     
  4. Hi Andy,
    eine Soundkarte die im BIOS nicht aktiviert ist wird im GM auch nicht angezeigt weil sie ja mangels Vorhandensein nicht erkannt wird :))

    Gruß Gonozal
     
  5. Also, erstmal besten Dank für die Lösungsversuche. Das mit den Treiber entpacken etc. hatte ich schon durchgeführt. Wie gesagt, er nahm ganz am Anfang die Treiber an und nach einen Neustart traten dann eben die Probleme auf, das die Treiber nicht geladen werden konnten. Es lag demzufolge nicht direkt am Treiber.

    Möchte jetzt nicht bös klingen aber das ich die Win-CD parallel brauche ist ja klar aber dennoch danke für den Hinweis. Kannst ja nicht wissen, dass ich nicht mindernde IT-Kenntnisse durch meinen Beruf habe.

    Ob die Soundkarte im BIOS aktiviert ist, habe ich selbstverständlich schon ganz am Anfang überprüft. Auch die Interrupt-Einstellungen bekamen von mir große Aufmerksamkeit.

    Nun aber zum Eigentlichen - das Problem konnte ich nun doch beheben. Auch wenn es nicht die feine Art war aber ich habe einfach nochmal das Win-Setup ausgeführt und Windows drüber installiert. Als ich dann das System hochfuhr lief alles einwandfrei. Er fand erneut die gleichen Sound-Treiber (welche ich ja vorher schon zuweisen wollte) aber diesmal hat er sie wirklich akzeptiert und auch nach einen Neustart liefen die Treiber einwandfrei. Es war wohl ein generelles Problem mit Windows 98 SE welches durch die Neuinstallation nun quasi repariert wurde - glücklicherweise.

    Abschließend möchte ich anmerken das ich hier mal wieder sehen musste, was ich an meinen Windows XP habe. Das jetzige Win 98 SE - System gehört ja einem Kumpel von mir. ich persönlich würde ja auf solch alte Windowssoftware nicht mehr setzen zumal ich täglich online bin. Bei dieser ganzen Installation und Problemzufuhr bei der Win 98 SE - Installation weiß ich nun wirklich was ich an meinem XP habe. Okay, man ist schon verwöhnt angesichts des XP-Interfaces bei der Installation usw. aber XP hat immerhin die entscheidenen Vorteile, schon genügend Treiber mitzuliefern und diese notfalls anzuwenden wenn noch kein richtiger Treiber installiert wurde - so war es jedenfalls bei mir immer. Ich möchte hiermit aber Win 98 nicht schlecht machen - es hat jahrelang gute Dienste geleistet und auch dazu beigetragen, dass wir jetzt da sind wo wir sind  ;)
     
Die Seite wird geladen...

PCI Multimedia Audio Device - nach Neuinstallation defekt - Ähnliche Themen

Forum Datum
Multimedia-Audio-Software Windows XP Forum 25. Feb. 2005
Logitech Multimediatasten Hardware 28. Dez. 2011
Von meinem Multimediaplayer auf Freigegebene Laufwerke unter Win7 zugreifen Firewalls & Virenscanner 29. März 2010
[GELÖST] Kein Treiber "Multimediacontroler" Hardware 12. Juli 2009
[s] WLAN RTL8187B (Multimedia Realtek ALC268 @ Intel) Hardware 28. Feb. 2009