Pentium II, 400Mhz geforce 4mx, geexbox linux als mediacenter

Dieses Thema Pentium II, 400Mhz geforce 4mx, geexbox linux als mediacenter im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von GoodOldBrian, 9. Feb. 2006.

Thema: Pentium II, 400Mhz geforce 4mx, geexbox linux als mediacenter folgende frage: hab noch nen pentium II 400Mhz so wie 192 MB Speicher. Wenn ich mir nen neues Board mit AGP kaufe...

  1. folgende frage:
    hab noch nen pentium II 400Mhz so wie 192 MB Speicher. Wenn ich mir nen neues Board mit AGP kaufe und da noch ne alte Geforce 4 MX reinmache, reicht das ganze dann um videos und dvds sauber abzuspielen, als software wollte ich geexbox linux installieren.

    und noch ne frage, weiß zufällig jemand ob man von geexbox auf ne windows partition(fat32 oder ntfs) zugreifen kann? müsste doch eigendlich gehn, übers netzwerk geht ja auch.
     
  2. nur lesezugriff ist außreichend. danke

    bleibt die frage ob die hardware reicht.
     
  3. hab ich schon gelesen, wollte mich aber nicht drauf verlassen.
    ich habe jetzt ne nvidia riva 128 zx onboard, und bei divx merkt man schon dass es ihm an die substanz geht. meinst du dass er dvd mit na geforce 4 mx sauber hinkriegt?

    oder weiß jemand nen besseres betriebssystem als geexbox?
     
  4. hab grade mal ausprobiert wie das bild bei na dvd ist. das bild ruckelt sehr stark. ich glaub nicht das ne geforce 4 das noch rausholen kann. außerdem ist mir aufgefallen das geexbox keine dvd menüs unterstützt. das passt mir auch nicht.
     
  5. Hallo.

    Du kannst ja mal DESKWORK mal benutzen das könnte auch DVD´s ( ich habe im momment Deskwork nicht am laufen) abspielen, setzt aber ein MS-DOS 6.22 als unterbau Os voraus, oder DR-DOS. Deskwork ist donation ware, also du kannst den entwickleren eine Spende zukommen lassen wenn es dir gefällt...

    Weitere Info´s zu Deskwork findest du http://www.deskwork.de/ hier.

    Kannst es halt ma versuchen.

    snowbird
     
  6. Hi,

    wenn Du das ganze noch mit DVB-T/S kombinierst kannste auch gleich LinVDR nehmen und das über den Fernseher abspielen. Ein PII alleine ist einfach zu schwach um Videos (avi,mpg) abzuspielen ungeachtet der Distribution.

    Gruß
    Sven
     
  7. divx und vcd bzw. svcd packt der ganz gut, sogar ohne geforce.
    ich hab jetzt nen board und nen 500MHz prozessor bei ebay gekauft und werde das mal ausprobieren. ansonsten reicht der pc halt noch gut als server.
    ich werd mal bescheidsagen wies ausgegenagen ist wenn ich das ding hab. wenn aber noch einer ideeen hat kann der das gerne mitteilen.#

    ach noch was, es gibt noch ne distri: MythTV
    hat da jemend erfahrungen mit? is hauptsächlich für DVB-T oder DVB-S gedacht aber halt auch als mediacenter.

    achso, und ich wollte keine DVB-T karte an den pc packen, er ist halt nur für divx vcd svcd und wenns geht dvd gedacht.
     
  8. Also erfahringen damit habe ich keine, aber auf dem ersten Blick klingt nicht schlecht...

    Weitere Info´s zu MythTV:

    http://de.wikipedia.org/wiki/MythTV

    http://www.heise.de/ct/04/08/106/

    snowbird
     
Die Seite wird geladen...

Pentium II, 400Mhz geforce 4mx, geexbox linux als mediacenter - Ähnliche Themen

Forum Datum
Pentium II 400mhz overlocken Windows XP Forum 12. Juni 2005
Intel Pentium DualCore E6300 oder Core 2 Duo E6400? Hardware 11. Aug. 2010
Pentium 4 versus Pentium Dual Core Windows XP Forum 7. Nov. 2010
System Pentium D915 So 775, ECS 945GZT-M, GeForce 8600 GTS aufrüsten Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 5. März 2010
Pentium IV mit 1700 MHZ mit 256MB RAM-Kann ich den Rechner für XP nutzen? Hardware 19. Jan. 2010