PL/SQL Aufgabe

Dieses Thema PL/SQL Aufgabe im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Gandalf12, 7. Juli 2005.

Thema: PL/SQL Aufgabe Hallo zusammen, ich studiere Wirtschaftsinformatik und bräuchte dringend Hilfe bei einer PL/SQL Aufgabe (Oracle...

  1. Hallo zusammen,

    ich studiere Wirtschaftsinformatik und bräuchte dringend Hilfe bei einer PL/SQL Aufgabe (Oracle 9i).

    Das Ganze sollte natürlich nicht unentgeltlich sein.

    Bitte bei Interesse so bald wie möglich melden!

    Danke schon im Voraus
     
  2. Wir helfen (sofern möglich) hier im Forum gern und unentgeltlich. Sofern du bereit bist mitzuhelfen und uns eben die relevanten Informationen zu teil werden zu lassen.

    Also, es wäre genial wenn du einfach mal ein paar warme Worte zu deinem Problem verlierst! Okay?!
     
  3. Hallo,

    hier ist ein Teil der Aufgabenstellung; es würden noch ein paar Punkte dazukommen.

    Gegeben seien Relationen zur Verwaltung von Wohnungen und Mietverträgen mit folgendem Schema (Schlüssel sind unterstrichen, Fremdschlüssel sind kursiv gedruckt):

    Person(persnr, name, beruf)
    wohnung(wohnnr, eigentuemernr, bezirk, flaeche)
    mietet(mvnr, mietnr, wohnnr, preis, von, bis)

    Die Relation person verwaltet alle beteiligten Personen, also sowohl Wohnungseigentümer als auch Mieter. Die Attribute eigentuemernr und mieternr beziehen sich daher jeweils auf eine persnr. Relation mietet enthält die Mietverträge. Bei (unbefristeten) Mietverträgen, bei denen das Vertragsende noch nicht bekannt ist, weißt das Attribut bis einen Nullwert auf.

    Iplementieren Sie eine PL/SQL-Package, das zur Verwaltung der angegebenen Relationen folgende Schnittstelle anbietet:

    1. erfolg ist eine globale Variable, die von jeder der folgenden Prozeduren und Funktionen gesetzt wird und auf die von außen zugegriffen werden kann. Falls die Bearbeitung einer Prozedur bzw. Funktion erfolgreich war, wird erfolg auf 0 gesetzt. Im Fehlerfall ist erfolg auf die im Folgenden angegebenen Werte zu setzen. Für Fehlerfälle, die nicht gesondert angeführt sind, ist erfolg auf -10 zu stzen. Die Prozeduren und Funktionen sind so zu implementieren, dass die Variable erfolg im Fehlerfall immer im Rahmen einer Ausnahmebegandlung (also im EXCEPTION-Teil) gestzt wird, niemals im Ausführungsteil.

    2.Mietvertrag ist ein RECORD-Typ, der alle Eigenschaften eines Mietvertrages (gemäß Tabelle mietet) zuzüglich Namen und Eigentümer und Mieter umfasst.

    3. erfasseNeueWohnung (pEigentuemer number, pBezirk number, pFlaeche number) legt eine neue Wohnung an. Der Wert für den Schlüssel wohnnr ist von der Prozdedur zu setzen. DieWohnungsnummer setzt sich zusammen aus der Nummer des Bezirks und weiteren drei Stelle, die durch laufende Nummer innerhalb des Bezirks gebildet werden. (Bei Wohnungsnummmer 4036 steht 4 für den bezirk und 036 für die laufende Nummer innerhalb des Bezirks) Verwenden Sie zur Generierung einer neuen Wohnungsnummer die bisher höchste wohnnr des Bezirks, erhöht um 1. Falls in diesem Bezirk noch keine Wohnung existiert, beginnen Sie bei der laufenden Nummer (bezirk)001.

    Beachten Sie folgende Fehlercodes, die in erfolg gestzt werden: -20, falls eine Person mit Nr.pEigentuemer nicht existiert. -30, falls der Wert vom pBezirk oder pFlaeche 0 oder negativ ist. Die Erkennung dieser Fehlersituationen soll mit Hilfe von systemgenerierten (nicht benutzerdefinierten) Aussnahmen erfolgen.

    4.loescheWohnung(...)
    ...

    5.leseErstenMietvertrag(...)
    ...

    6.leseNaechstenMietvertrag(...)
    ...

    7.freieWohnungen(...)
    ...

    * Conny: Damit Schlüssel auch Schlüssel, und Fremdschlüssel auch Fremdschlüssel sind, hab ich das mal ein bissle korrigiert ;) *
     
Die Seite wird geladen...

PL/SQL Aufgabe - Ähnliche Themen

Forum Datum
Select in PL/SQL block Webentwicklung, Hosting & Programmierung 22. Nov. 2005
Windowsanmeldung über Aufgabenplanung Windows Server-Systeme 21. Okt. 2016
Aufgabenabbild ist beschädigt Windows 7 Forum 16. Juni 2016
Dienstneustart in Aufgabe mit Protokoll unter R2008 (Batch) Windows Server-Systeme 5. März 2015
Email bei fehlerhafter Aufgabe Windows Server-Systeme 8. Jan. 2015