plötzlich fehlen irgendwelche Dateien *.msi

Dieses Thema plötzlich fehlen irgendwelche Dateien *.msi im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von petsch, 28. Dez. 2006.

Thema: plötzlich fehlen irgendwelche Dateien *.msi Hallo, vom Windows habe ich wenig Ahnung, eigentlich verwende ich nur Linux. Beruflich ist mir aber ein Windows XP...

  1. Hallo,
    vom Windows habe ich wenig Ahnung, eigentlich verwende ich nur Linux. Beruflich ist mir aber ein Windows XP aufgedrückt worden, darin enthalten das Office Staroffice8.
    Soweit so gut, alles funktionierte seit Wochen ausreichend gut, seit heute morgen aber startet das Office nicht mehr. Der Windows-Installer versucht es ständig neu zu konfigurieren, dann kommt die Meldung, dass die Datei ~.msi fehlen würde.
    Gemacht habe ich nichts; ich stecke mit 57 Jahren in einer 24-monatigen Probezeit; ich würde mich hüten auf dem Notebook des Arbeitgebers was zu basteln. Jedes noch so kleine Problem ist da u.U. tötlich.

    Nur wie kriege ich das jetzt wieder in den Griff und vor allem, was ist hier passiert? Ich könnte die Arbeiten zwar auf dem Staroffice8 auf meinem Linux-Computer erledigen und dann auf USB-Stick abspeichern, aber spätestens im Januar, wenn das Gerät dann wieder mobil benötigt wird, falle ich mit dem nicht funktionierenden Staroffice auf die Nase.

    Was mich auch stört, ich arbeite in dem Windows-Notebook im Admin-Modus, so ist es vom Admin eingerichtet worden. Privat würde ich das nicht machen, aber ich muss mich hier auch jedes Kommentars enthalten.

    Wo kriege ich die Datei staroffice.msi wieder her . . . .?
     
  2. StarOffice neu installieren aber auch die Hardware vom Rechner prüfen.
    Was die Klage über XP soll, versteht wohl nur derjenige, der es nicht kennt. Man muss halt privat und geschäftlich auseinander halten können. Der Admin-Modus hat den Vorteil, daß man selbst Software installieren kann. Da hat sich der Arbeitgeber schon was dabei gedacht. Vor allem vertraut er wohl der Intelligenz des Users.
     
  3. Das selbst Installieren von Software ist definitiv im Arbeitsvertrag ausgeschlossen und gilt als Kündigungsgrund, soviel zur Intelligenz des Users, die ist mit Sicherheit hier nicht gefragt; - wir dürfen nicht einmal im Ordner Eigene Dateien unsere Schreiben ablegen, sondern müssen einen privaten USB-Stick verwenden. Ich habe auch keine Windows-CD für Staroffice8 zur Verfügung. Wir haben zu den Geräten gar keine Software mitbekommen. Ich hätte schon in einem solchen Falle den etwas eingeschränkteren Modus für die Benutzer genommen, schließlich sind wir mit dem Gerät ja auch im Netz und jeder Trojaner oder sonstwas für Ungeziefer hat ja im Administrator-Modus uneingeschränkt freie Bahn.

    Vor allem frage ich mich - wenn Staroffice8 bis einschließlich gestern abend funktionierte, dann lief über Nacht ein Online-Wartungs-Update von der Firma (vielleicht deshalb der Admin-Modus?) und seit heute morgen geht kein Office mehr, da versucht Windows plötzlich SO8 neu zu installieren - wohin ist diese msi-Datei verschwunden ??
     
  4. Wie schon gesagt kommt man um eine Neuinstallation nicht herum. kann es sein dass das WINXP durch einen Internet Update jetzt Probleme macht.
    Du kannst noch probieren die Systemwiederherstellung beim Datum zu aktivieren wo es noch funktionierte, zu finden unter Zubehör und dann Systemprogramme.

    http://de.sun.com/products/software/star/staroffice/


    Walter

    :(
     
  5. @petsch
    nun mal langsam damit, hier irgendwas über die Intelligenz eines Fragenden zu äußern.
    Da gibts hier im Forum ganz andere Beiträge wie Bildschirm dunkel... HILFÄÄÄÄ!!!!
    Aber vielleicht meinst du ganz andere User, und nicht den konkreten Fall hier....

    Ich vermute, daß irgendwas in den persönlichen Profileinstellungen etwas geschrottet wurde. Sowas passiert manchmal beim ganz normalen Herunterfahren von Windows. Erst recht, wenn man - ich nenns mal so - keine Datenpflege betreibt. Wie z.B. regelmäßiges CHKDSK, temporären Müll löschen usw.
    Staroffice scheint hier nur etwas im Profil wieder zu reparieren, weil eine Einstellung nicht stimmt oder sonstwas.
    Ich würde mal ein CHKDSK laufen lassen (im Explorer rechter Mausclix auf das Laufwerk C: ... ganz unten Eigenschaften ..... Kartenreiter Extras .... Jetzt prüfen ...... beide Häckchen setzen ... die Warnung mir OK akzeptieren und neu booten).

    Falls danach StarOffice immer noch meckert, aber ein Weiterarbeiten möglich ist...
    macht nix. Sowas passiert. Dem Arbeitgeber Bescheid sagen. Er kann ja nachprüfen, ob mit dem Laptop Mist gemacht wurde.
     
  6. Vielleicht solltest Du den Thread nochmal richtig lesen. Wo habe ich hier was zur Intelligenz eines Fragenden geäußert? Ich war es doch wohl, dessen Intelligenz hier von Microchip angesprochen wurde, oder?

    Was die Klage über XP soll, versteht wohl nur derjenige, der es nicht kennt. Der Admin-Modus hat den Vorteil, daß man ............ Vor allem vertraut er wohl der Intelligenz des Users.


    Ich habe eben mit anderen Kollegen aus dem Außendienst gesprochen, bei keinem startet nach dem Online-Update das Staroffice noch. Einer der während des Updates vor der Kiste sitzen geblieben ist, hat mir gesagt, dass da auch ein Staroffice-Update dabei war. Aber auch unsere Gelbe Liste, dann die Präparteliste der Naturheilkunde und auch der Pschyrembel starten nicht mehr, das hatte ich noch gar nicht bemerkt.

    Ich denke, da kommt wohl irgendwann das Update zum Update. Jedenfalls bin ich beruhigt, dass ich es nicht war, der das Maschinchen so böse geärgert hat.
     
  7. ok, ok, sorry....
    StarOffice verlangt nichts weiter als nach der Original-CD. Um nach dem Update zu schauen, ob es noch Star Office ist. Weiter nix.
    Wenn nichts mehr geht, dann eben unter Linux (privat) weitermachen und somit Kreativität beweisen...

    Hier im Forum unter Office gibts auch ne Rubrik Star Office.
    Scheint wirklich ein Problem mit dem Update zu sein...

    z.B.
    http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,122080.0.html
     
  8. ;D
    @petsch,
    mit der Intelligenz der User habe ich gemeint, daß ein Arbeitgeber den Usern eines Laptops normalerweise soviel Wissen, Kenntnis oder nenn es will du es nennen willst unterstellt, jedenfalls daß genau diese User sich soweit auskennen, daß sie auch im Admin-Modus mit den Rechnern umgehen können -und da schliesst sich der Kreis, auch die normalen Wartungsarbeiten die BORG41 nannte, selbst durchführen können. Ich geh einfach mal davon aus, daß ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern nicht grundlos einen Laptop gibt, weil die üblichen Desktops immer noch einiges billiger sind.
    Weiterhin frohes Arbeiten mit XP und bei der nächsten Fehlermeldung....msi ...cool den Admin nach der InstallationsCD oder den Pfad auf dem Server, weil die meisten Admins mit solchen Usern ganz gut können.
     
Die Seite wird geladen...

plötzlich fehlen irgendwelche Dateien *.msi - Ähnliche Themen

Forum Datum
Reiter fehlen plötzlich Viren, Trojaner, Spyware etc. 5. Juli 2008
Icons in Ordnern fehlen plötzlich Windows XP Forum 8. Okt. 2005
Symbole in Taskleiste fehlen plötzlich Windows XP Forum 11. Okt. 2003
Windows 7 Updates hängen plötzlich - Avast schuld? Windows 7 Forum 25. Sep. 2016
PC neu aufgesetzt plötzlich Bild verzogen Windows 7 Forum 14. Sep. 2016