Port: 25, Secure (SSL): Ja, Serverfehler: 250, Fehlernummer: 0x800CCC7D

Dieses Thema Port: 25, Secure (SSL): Ja, Serverfehler: 250, Fehlernummer: 0x800CCC7D im Forum "E-Mail-Programme" wurde erstellt von n0rdmann, 21. Feb. 2005.

Thema: Port: 25, Secure (SSL): Ja, Serverfehler: 250, Fehlernummer: 0x800CCC7D Hier die Fehlermeldung: Der Server unterstützt SSL nicht. Konto: Max Mustermann', Server:->mx.freenet.de',...

  1. Hier die Fehlermeldung:

    Der Server unterstützt SSL nicht. Konto: Max Mustermann', Server:->mx.freenet.de', Protokoll: SMTP, Serverantwort:->250 HELP',
    Port: 25, Secure (SSL): Ja, Serverfehler: 250, Fehlernummer: 0x800CCC7D

    Dieser Fehler tritt auf seit ich einen Router habe, welchen port muss ich da freischalten damit ich wieder senden kann ? empfangen geht nach wie vor. einfach port 25 geht nicht.

    könnte mir hier vielleicht einer helfen ?
    falls ja erklaert es bitte so das ich es verstehe :D

    *n0rdi
     
  2. dann kommt das hier:

    Der Server hat unerwartet die Verbindung beendet. Möglicherweise liegt ein Serverproblem vor, es ist ein Netzwerkproblem aufgetreten oder das Zeitlimit wurde überschritten. Konto:->MAx Mustermann..', Server:->mx.freenet.de', Protokoll: SMTP, Port: 587, Secure (SSL): Ja, Fehlernummer: 0x800CCC0F

    :-[
     
  3. Hm, ich gehe davon aus, dass ein olles Datei | Ordner | Alle Ordner komprimieren nach der Sicherung aller DBX-Dateien keine Linderung bringt, oder? Läuft da im Hintergrund ein Virenscanner, der auf vermeintliche Viren ausgehender Mails scannt?

    Bye,
    Freudi
     
  4. huhu,

    also ich weiss nicht was du mit dem dbx zeug meinst...
    ja es laueft antivir, jedoch wie gesagt bevor ich einen router hatte (wrt45g linksys). konnte ich emails von dieser adresse problemlos senden. von allen 3 rechnern...
    ich gehe davon aus das ich einen port freischalten muss, weiss aber nicht welchen.
    meine gmx konten gehen alle.
    jedoch ist diese freenet addi besonders wichtig, da es eine firmen adresse ist von mir. und ich nicht mit der privaten antworten kann.
    der router hat ne firewall, wenn ich die ausschalte komm ich aber nicht ins internet ...

    :eek:
     
  5. http://oe-faq.de/?56FAQ:3.08 zur Sicherung, und eben danach in OE ein Datei | Ordner | Alle Ordner komprimieren durchführen. OE speichert die Daten in DBX-Dateien.

    Es kann sich um Zufall handeln. AntiVir läuft in der Vollversion oder der für Privatanwender?

    Ich gehe davon aus, dass dies nicht notwendig ist.

    Mit SSL? Dann liegt's definitiv nicht am Router.

    Ähm, Du bist sicher, dass es sich nicht um einen Proxy handelt? Eine Firewall kannst Du immer deaktivieren, ohne die Konnektivität zu verlieren.

    Bye,
    Freudi
     
  6. danke erstmal.

    also die gmx addis sind alle ohne ssl
    ich hab eben ssl an der firmen addi ausgeschaltet und er hat was gesendet, ich bin mir sicher das das frueher nicht ging. da ich beim einrichten damals dort einen haken setzen musste. was freenet auch beschreibt in seiner anleitung.

    naja nun gehts, ich teste es noch and den anderen rechnern.
     
  7. :-X keine ahnung, ne was soll ich den hier machen, soll ich was raussuchen oder was?
     
Die Seite wird geladen...

Port: 25, Secure (SSL): Ja, Serverfehler: 250, Fehlernummer: 0x800CCC7D - Ähnliche Themen

Forum Datum
Bluesecurenet.de - Das Portal zur Sicherheit Windows XP Forum 1. Aug. 2003
Desktophintergrund exportieren (mit PowerShell) Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 13. Juli 2016
Festplatten im SATA Quickport funktionieren nicht Hardware 28. Mai 2016
Import Datensatz inkl = und - Zeichen in Excel/Libre CALC Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 20. Mai 2016
WAN PING an bei Speedport W 723V (B) Netzwerk 19. Mai 2016