PowerLAN über mehrere Stockwerke - würde das in meinem Fall funktionieren

Dieses Thema PowerLAN über mehrere Stockwerke - würde das in meinem Fall funktionieren im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von MaxMann, 31. Dez. 2006.

Thema: PowerLAN über mehrere Stockwerke - würde das in meinem Fall funktionieren Hallo! Ich beabsichtige den Kauf von 2 PowerLAN Adapter und würde mich freuen, wenn jemand von euch, der Erfahrung...

  1. Hallo!

    Ich beabsichtige den Kauf von 2 PowerLAN Adapter und würde mich freuen, wenn jemand von euch, der Erfahrung mit den Dingern hat, mir ein paar Ratschläge zu meinen Fragen geben kann:

    Frage 1: Wird PowerLAN in meinem Fall überhaupt funktionieren?
    Meine Wohnung liegt in einem Neubau (Baujahr 2002), daher gehe ich davon aus, dass alle Stromkabel gut verlegt sind. Da ich gerne mit PCs bastle und experimentiere, habe ich in meiner Wohnung gleich 3 Stück davon. Aus akutem Platzmangel möchte ich alle bis auf das Notebook jetzt ins Kellerabteil verbannen. Das Kellerabteil liegt (wie es der Name vermuten lässt) im Keller und meine Wohnung liegt im 2. Stock. Es ist also eine ganz schöne Strecke. Im Keller befindet sich 1 Steckdose, auf der neben dem PowerLAN Adapter dann natürlich auch die PCs und die Bildschirme angesteckt werden müssen. Ich habe einen eigenen Sicherungskasten bei mir in der Wohnung, mit dem ich auch das Kellerabteil schalten kann, deshalb nehme ich an, dass da ein direktes Kabel verlegt ist.

    Frage 2: Welche Geschwindigkeit kann ich erwarten?
    Da ich nicht nur Internetzugang in den Keller bekommen möchte, sondern auch die PCs mit Remotedesktopverbindung steueren möchte, würde ich gerne wissen, mit welcher effektiven Geschwindigkeit ich rechnen kann. Wie ich gesehen habe, gibt es Adapter mit 14, 85 und 200 Mbps.

    Frage 3: Tipps zum Ein- und Ausschalten.
    Kann ich über die PowerLAN-Adapter die PCs mit Wake-on-Lan einschalten? Es gibt auch Steckerleisten mit kleinen eingebauten Webserver, die man ebenfalls über TCP/IP und der Weboberfläche schalten könnte.

    Frage 4: Gibt es diese Adapter auch wo zum Testen?
    Kann ich die Adapter einfach bestellen, probieren und benutzt zurückschicken? Bzw. welcher Webshop macht mir dann keine Probleme? Habt Ihr Erfahrung damit?

    Ich danke Euch für Eure Hilfe und wünsche Euch noch einen guten Rutsch!
     
  2. Arbeite schon lange mit Powerline über drei Stockwerke mit einem Model für 85Mbps und funktioniert hervorragend, der Speed beträgt ca. 23-28Mbps. Wichtig ist dass das Powerline direkt an der Steckdose angeschlossen ist also nicht über eine Steckdosenleiste, auch Lampenregelgeräte könnten Probleme verursachen. Mehr Info was einem Powerline das Leben schwer macht hat es beim Link unten.

    http://www.broadband.ch/

    Die Schaltung bei mir ist so aufgebaut, im Partere ein ADSL Router mit einem Mehrfachswitch daran drei Desktop und ein Powerline, im dritten Stock ein Powerline wieder auf einen Switch, daran ein Desktop und ein WLAN AccessPoint um für das Notebook im vierten, dritten und zweiten Stock eine WLAN Verbindung zu erhalten das ganze WLAN mit einem WPA2 Schlüssel, beim Powerline braucht es nicht unbedingt einen Schüssel da das Signal nur bis zum Stromzähler geht.

    Habe das ganze bei ARP in der Schweiz bestellt, die gleiche Firma ist auch in Deutschland aber Du bekommst auch alles in einem guten PC Shop.

    http://www.arp.com/start.php?

    N.b. wenn immer eine Ethernetverbindung nehmen nicht USB bei den Powerline.

    Walter

    ;)
     
  3. Danke für die rasche Antwort, deinen Link muß ich mir noch durchlesen.

    Leider kann ich im Keller nur mittels einer Steckdosenleiste anschließen, da nur eine Steckdose vorhanden ist und ich ja auch die PCs und Bildschirme anschließen muß. Und fallweise noch einen Kühlschrank (sonst bekomme ich Probleme mit meiner Freundin!)
     
  4. In deinem Link steht, dass man den PC nicht auf dieselbe Steckdose stecken soll wie den Powerline Adapter. Mir bleibt allerdings nichts anderes übrig, da ich ja nur eine Steckdose im Kellerabteil habe.

    Eine andere Frage: Kann ich die Störung vermeiden, indem ich in die einzige Steckdose folgendermaßen einstecke:
    In die Steckdose einen Dreifach-Verteiler. Am oberen Ende des Dreifach-Verteilers stecke ich den Powerline-Adapter und ans untere Ende des Dreifach-Verteilers stecke ich - mit einem sagen wir mal 10m langen Kabel - einen weiteren Dreifach-Verteiler für die PCs. Kann ich so die Störung weit genug weghalten vom Powerline-Adapter oder ist das gar nicht möglich?
     
  5. Du kannst ja auch eine 3 fach oder zwei fach Mehrfachsteckdose installieren und dort dann Deine Steckdosenleiste anschliessen, es ist einfach wichtig dass das Powerline direkt an der festen Verdrahtung angeschlossen ist und nicht über das flexible Kabel bei der Steckdosenleiste, es kann natürlich sein das es auch funktioniert.

    http://www.studerus.ch/images/db/homenet_guide_powerline_dbi.jpg

    Walter

    ;)
     
  6. Statt der Einfach- eine Mehrfachsteckdose im Keller zu installieren wäre kein Problem, da es sich eh um eine Aufputz-Dose handelt.

    Was haltet ihr von den unterschiedlichen Geschwindigkeiten der Powerline-Adapter. Auf ein 14 Mbps Modell würde ich eh nicht greifen, aber ist der Geschwindigkeits-Vorteil eines 200 Mbps-Adapters zu einem 85 Mbps-Modell auch tatsächlich so groß wie er nominell sein sollte, bzw. hat er eine größere Reichweite? Hat jemand Erfahrung mit diesen 200 Mbps Modellen?
     
Die Seite wird geladen...

PowerLAN über mehrere Stockwerke - würde das in meinem Fall funktionieren - Ähnliche Themen

Forum Datum
PowerLan - Connection Probs Netzwerk 16. Okt. 2006
Windowsanmeldung über Aufgabenplanung Windows Server-Systeme 21. Okt. 2016
Java Downloader lässt sich nicht sauber installieren Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 5. Okt. 2016
Excel: Bereiche auf 'leer' Überprüfen Microsoft Office Suite 15. Sep. 2016
Update auf Windows 10 über Creation Tool Windows 7 Forum 13. Sep. 2016