Preisliste für Webdesign

Dieses Thema Preisliste für Webdesign im Forum "Webentwicklung, Hosting & Programmierung" wurde erstellt von cyberjunior, 19. Apr. 2004.

Thema: Preisliste für Webdesign Hey leutz, ich hab da mal ne kurze Frage, welche von den Berufswebdesigner bestimmt schnell beantwortet werden...

  1. Hey leutz,

    ich hab da mal ne kurze Frage, welche von den Berufswebdesigner bestimmt schnell beantwortet werden kann.

    Ich bin Schüler und vor kurzem kam ein Unternehmen auf mich z, ob ich nich ne Website für die erstellen könnte.

    Die Seite zu machen is nun nicht das große Ding, aber der Preis.
    Ich als Schüler weiß nicht wieviel ich wofür so verlangen kann ohne das es gleich überheblich oder so wirkt.

    Den genauen Umfang der Seite kann ich noch nicht abschätzen, aber ich werde Bilder machen und bearbeiten, Texte schreiben, die Site gestalten mit Extras wie Newsletter, ecards und so.

    Ich will natürlich nicht nur ein paar lumpige Euro nehmen, deshalb hoffe ich ihr könnt mir ein paar tipps oda so geben, wie ich verhandeln kann.
    Schön wäre natürlich auch ne Preisstatistik, wenn es sowas gibt, wonach ich mich richten könnte.

    P.S. Meinung gefragt: Dürfte ich 1000? verlangen?? Welchen Umfang müsste die Site vielleicht haben?

    freu mich über jede Meinung und jeden tip.

    danke.
    Bis später.
     
  2. Die Frage ist so nicht zu beantworten, da anscheinend nicht mal du genau den Umfang der Arbeit kennst.

    Aber was anderes, so eine Seite muss auch ständig gewartet werden.
    Lass dir von der Firma einen Nebenjob geben als Webmaster.
    Sowas fällt dann unter geringfügige Beschäftigung was dir auch die Steuer vom Hals hält.
     
  3. Zunächst gibt es die Möglichkeit dich an professionellen Webdesignern zu orientiern. Einfach bei Google mal Webdesign reinschreiben und dir dann mal die Preise und die dazugehörigen Leistungen der einzelnen Webdesignunternehmen anschauen und vergleichen damit du mal so einen Mittelwert hast.
    Dann musst du wissen ob du deine Leistung genau so gut anbieten kannst, wenn ja kannst du ohne Bedenken den gleichen Preis verlangen, jedoch würde ich trotzdem weniger verlangen, sonst denken die sich ja auch,hmm, dann nehmen wir doch gleich die profis.
    Dann musst du dir ausrechnen wieviel zeit du dafür bekommst:
    viel zeit = noch weniger verlangen
    wenig zeit = ein bisschen mehr verlangen (wegen zeitdruck)
    Als letzten und wichtigsten Punkt musst du dir überlegen oder vorher mit der firma absprechen wie umfangreich die Seite sein soll um so auch den Preis kalkulieren zu können.
    Die 1000? die du erwähnt hast, sind weder zuviel noch zuwenig, je nach dem inweit die vorherigen Punkte zutreffen oder nicht.
    Pauschalisieren kann man das nicht.

    Sorry, für die lange Antwort... ;D
     
  4. Den Tipp von Al Bundy kann ich nur weiterempfehlen.
    Anstatt dass du einmalig 1000 Euro bekommst, lass dir doch lieber monatlich 400 Euro von denen auszahlen.

    Wenn du dann 1 bis 2 mal die Woche einpaar Stunden daran arbeiten musst, denke ich lohnt es sich wohl. ;D

    Kurze Frage: Wie ist die Firma ausgerechnet auf dich aufmerksam geworden, normalerweise läuft sowas doch andersrum
     
  5. ist der arbeitgeber von meinem Vater. und da der immer soviel erzählt und die noch keine page haben, aber die Konkurrenz haben die mal angefragt.
     
  6. [offtopic]
    Dann mach es umsonst und lass dir deine Arbeit von deinem Vater von seiner Gehaltserhöhung bezahlen ;D ;D
    [/offtopic]
     
  7. der bekommt da ganz sicher keine gehaltserhöhung. ;D
     
  8. womit soll ich das begründen 400Euro im Monat zu verlangen?
     
  9. [scherz]
    Nun, würde mal sagen das hängt davon ab, wie gut du deine Arbeit machst ;D ;D

    Kann natürlich auch sein, dass er demnächst ohne Job dasteht ;) :D ;)

    [/scherz]

    Ne, übertreibe es mit dem Preis bloß nicht. Ich habe auch schon ein paar Websiten entgeltlich gemacht, aber mehr aus Spaß an der Freude und weniger um damit Geld zu verdienen. Das war eigentlich immer nur ein Bonus.
     
  10. kannst ja mal fragen ob es ihnen an Wert liegt, dass jemand sich monatlich um das Hosting kümmert, weil so was ist nicht ohne, dann wäre ein Preis von 400-500 betsimmt als Aufbau angepasst, aber als kleine Klausel von einm sogenannten Wartungsvertrag der Monatlich gezahlt(ca 50-100) wird nicht falsch(wobei die Preise jetzt nur geschätzt sind).....

    aber monatlich muss schon wa srausspringen..oder du kümmerst dich gar nicht mehr im nachhinnein um die Seite, was denen aber bestimmt auch nicht Recht ist...


    MFG Hardy
     
Die Seite wird geladen...

Preisliste für Webdesign - Ähnliche Themen

Forum Datum
Software für Partition Verwaltung Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Nov. 2016
windows für kinder sicher machen ? Windows 10 Forum 11. Nov. 2016
Drucker für Gast freigeben Netzwerk 7. Nov. 2016
Welches Programm für mkv unter Windows? Audio, Video und Brennen 23. Aug. 2016
Software für DVD-Kopien on the fly Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Juli 2016