Problem mit dem Dienst "Druckwarteschlange"

Dieses Thema Problem mit dem Dienst "Druckwarteschlange" im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von NicolaiK, 12. Dez. 2005.

Thema: Problem mit dem Dienst "Druckwarteschlange" Hallo Leute, ich bin was WinXP betrifft wirklich nicht auf den Kopf gefallen, aber ich habe ein Problem das mich...

  1. Hallo Leute,

    ich bin was WinXP betrifft wirklich nicht auf den Kopf gefallen, aber ich habe ein Problem das mich nun seit 2 Tagen Wahnsinnig macht. Ich habe das Problem das mein Rechner (2,4GHZ P4 mit 1024MB Ram und WinXP-Home) nicht mehr aus der Hüfte kommt. Alle Anwendungen die ich mache brauchen irrsinnig lange bis sie ausgeführt werden. Vor allem das öffnen von Programmen. Dabei ist zu erwähnen das nicht die Festplatte endlos lange arbeitet sondern nur kurz und dann ist stille. Nach einiger Zeit (c.a. 1 Minute) öffnet sich dann z.b. Word oder Firefox. Das ließ mir die Vermutung geben das der Ram ausgelastet ist. Als ich den Rechner in den StandBy Modus bringen wollte bekam ich die Meldung das der Dienst Druckwarteschlange diese Aktion verhindert und ich ihn erst beenden soll. Gesagt getan. Wenn ich MSCONFIG eingebe und den Dienst deaktiviere und dann das System neu Starte arbeitet ein Rechner so perfekt schnell wie ich es gewohnt bin. Allerdings sind logischerweise alle meine Drucker nun verschwunden und ich kann nichts mehr ausdrucken. Aktiviere ich den Dienst wieder, kann ich drucken aber meinem System schlafen die Füße wieder ein. Das ist zum verrückt werden. Habe Norton Systemworks schon durchlaufen lassen. Der repariert zwar wie ein Weltmeißter aber es geht trotzdem nicht. Selbst eine Systemwiederherstellung auf einen Monat zuvor brachte keine Besserung !

    Es wäre toll wenn von euch Fähigen Leuten mir hier jemand helfen könnte !

    Gruß Nicolai :-[
     
  2. Geh unter Start>Ausfuehren und gebe %temp% ein. Solltest alle applikationen geschlossen haben, und dann löschen was geht. Einige sachen wirst du nicht löschen können da sie von windows genutzt werden. Sollte das nicht helfen solltest du vielleicht deinen virtuellen arbeitsspeicher konfigurieren. MFG
     
  3. Hallo Pablo,

    danke für Deine Hilfe, aber das was Du mir vorgeschlagen hast hat leider auch nichts gebracht.

    Hast Du vielleicht noch eine andere Idee !

    Was soll das eigentlich mit dieser Druckwarteschlange, wenn ich keinen Auftrag im Druckmanager habe dann kann Doch in de Warteschlange auch nichts stehen oder ??

    Gruß Nicolai :-[
     
  4. stell die druckerwarteschlange doch mal auf manuell um, anschliessend neu booten und drucker über die systemsteuerung löschen ... dann rechner wieder neu starten und auf automtisch stellen, drucker wieder hinzufügen ...
    das system sollte vornerein schaedlingsfrei und wichtige systemdateien nicht beschaedigt sein ...
     
  5. @ Chandini,

    danke für Deine Hilfe, jetzt bin ich ein stück weiter gekommen. Ich glaube es hängt nicht mehr nur an der Druckwarteschlange sondern an irgend einem RPC Server. Ich habe nach Deiner Anleitung den Drucker entfernt und wollte ihn dann ebenfalls nach Deiner Anleitung wieder hinzufügen. Beim Einschalten des Druckers ging das übliche Fenster auf das bei einer neu gefunden Hardwarekomponente erscheint. Nach ein par Sekunden kam die Meldung: Während der Geräteinstallation ist ein Fehler aufgetreten. Der RPC Server ist nicht verfügbar !

    Hast Du eine Idee was das sein kann ? Mein Norton Antivirus hat nichts gefunden, der Rechner ist also Cleen !!

    Gruß Nicolai
    :-\
     
  6. hallo NicolaiK,

    überprüf mal zunaechst im task-manager (strg + alt entf.), unter prozesse, ob dort die spoolsv.exe auftaucht ... wenn ja, dann ruf über start---> ausführen---> services.msc auf, hier mal überprüfen ob der dienst remoteprozeduraufruf laeuft, ggf. auf automtisch stellen und starten; ebenso auch mal den kryptografiedienst auf automatisch stellen, da dieser davon abhaenging ist ... leider hattest du nicht erwaehnt was für einen drucker du hast, diese bringen in den meisten faellen auch einen dienst mit sich, deshalb solltest du auch mal danach in den diensten ausschauhalten und genauso handhalten ...

    wenn das auch nichts bringt, dann bitte mal model bezeichnung deines druckers posten, vielleicht findet man noch etwas auf der supportseite ... in einer domaene bist du auch nicht oder?
     
  7. Hallo Chandini,

    danke für Deine Tips, ich bin gerade von der Nachtschicht heim gekommen und werde das was Du schreibst heute Mittag mal ausprobieren. Ich habe einen Canon i865 und nutze den Drucker auch übers Microsoft Netzwerk. Das funktioniert übrigens auch nicht mehr, ich kann von meinem Powerbook aus nichts mehr übers Netzwerk auf den drucker senden. Vielleicht kannst Du damit was anfangen ?? Ich gehe jetzt erst mal schlafen !

    Gruß Nicolai :)
     
  8. Hallo Chandini,

    also, der Spoolsv.exe ist im Taskmanager und hat eine 99%ige CPU Auslastung !!!
    Die beiden Dienste habe ich gefunden. Am remoteprozeduraufruf kann ich nichts verstellen. Er steht aber auf Automatisch, ist aber Grau hinterlegt. Der Kryptografiedienst steht ebenfalls auf Automatisch, den könnte ich verstellen, er ist nicht Grau hinterlegt. Spezifische Dienste für den Canon i865 konnte ich nicht im Dienste Manager finden. Oder sind die woanders ??? Oh Man, ich hoffe wir beide kriegen das irgendwann hin, ich habe keine Lust auf eine Neuinstallation. Du bist auch eine Nachteule stimmts ?!?!?!

    LG, Nicolai :'(
     
  9. moin,
    schau mal unter Dienst Druckwarteschlange unter Abhängigkeiten, welche Dienste bei dir noch benötigt werden und stell sicher das die auch gestartet sind und auf automatisch stehen.
     
  10. Hallo Eisbär,

    unter den Abhängikeiten finde ich nur den remoteprozeduraufruf. An dem kann ich aber nichts verändern, der steht auf Automatisch und ist Grau hinterlegt. Ich kann mich erinnern das mir das Problem zum ersten mal aufgefallen ist nachdem ich versucht habe von einem anderen PC aus etwas über das Netzwerk etwas auszudrucken. Ich habe den i865 übers Microsoft Netzwerk freigegeben um von meinem Powerbook aus Drucken zu können. Was kann den das sein was eine CPU im hintergrund zu 99% auslastet !! Das ist doch verrückt ! Der Druckauftrag kam übrigens nie im Drucker an den ich von meinem Powerbook aus versendet habe !

    Gruß Nicolai
     
Die Seite wird geladen...

Problem mit dem Dienst "Druckwarteschlange" - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win.update Installationsproblem: Hostprozess für WinDienste Windows 8 Forum 24. Okt. 2015
Probleme mit Dienstmeldung Windows XP Forum 25. Apr. 2010
Problem "Remotedesktopdienste derzeit ausgelastet" W7 Windows 7 Forum 6. Jan. 2010
Dienste deaktiviert, seitdem Probleme Windows XP Forum 1. Nov. 2009
Problem mit Diensten Windows XP Forum 15. Mai 2009