Problem mit neuer Grafikkarte (WICHTIG) !!!!

Dieses Thema Problem mit neuer Grafikkarte (WICHTIG) !!!! im Forum "Hardware" wurde erstellt von Amd 64, 29. Mai 2005.

Thema: Problem mit neuer Grafikkarte (WICHTIG) !!!! Hallo zusammen. Vor einigen Wochen habe ich mir eine neue Grafikkarte gekauft. Es ist die GeForce 6600 GT von Club...

  1. Hallo zusammen.

    Vor einigen Wochen habe ich mir eine neue Grafikkarte gekauft. Es ist die GeForce 6600 GT von Club 3d mit 128 MB DDR3...

    Mein System:
    - AMD Athlon 64 Processor 3200+ (2,20 GHz)
    - MSI K8N Neo Mainboard mit n-Force 3 Chipsatz
    - 2048 MB RAM (2x 512 + 1x 1GB)
    - Windows XP Professional ( SP2)

    Es besteht folgendes Problem:

    Sobald ich ein Spiel spiele z.B. Half Life 2 dann friert nach einer gewissen Zeit, sprich so nach 4-6 Minuten das Bild ein und es tut sich absolut garnichts mehr. Somit muss ich den PC über den Reset Knopf neu hochfahren lassen. Besonders bei Spielen oder Benchmarks die eben sehr hohe Grafik-Details in Anspruch nehmen habe ich genau dieses Problem.
    Manchmal friert erst das Bild ein und nach 10 Sekunden fährt mein PC neu hoch. Das kam mittlerweile 2-3 mal vor.

    Ich habe dieses Problem hier schon mal beschrieben (s. Beitrag vpm 26.04.05)

    Ich habe die Vermutung dass es am Netzteil liegt. Das Netztei was beim Kauf des PC's drinnen war hatte 350 Watt (Mod: 350 PP). Dann habe ich mal ein anderes Netzteil eingebaut. Das habe ich mir mal bei Ebay ersteigert. Es ist das Modell: LC6550 mit 550 Watt. Das ist so ein Goldenes Teil mit einem ca. 10 cm großem Lüfter. Als Antwort hatte jemand geschrieben das dieses Netzteil wohl nicht so gut wäre. Auf jeden Fall besteht das Problem immer noch und ich weis langsam nicht mehr was ich machen soll.

    Würde es Sinn machen ein neues fernünftiges Markennetzteil zu kaufen in der Hoffnung das das Problem damit gelöst wäre??????????

    M F G
     
  2. Kauf Dir ein passendes Netzteil. Was von den Werten her notwendig ist, steht im Handbuch.
    Möglich wäre auch, dass der PC/GraKa zu heiss wird.

    Eddie
     
  3. hi also das netzteil dürfte schon aussreichen ich würde die ganzen Temperaturen CPU und Grafikkarten Temp kontrollieren und auch für eine gute Gehäusedurchlüftung sorgen. Auch mal einen Speichercheck durch führen zum Beispiel mit dem Tool von Heise.
     
  4. Was hast Du denn für Speicher drin? Dualside oder Singleside? Wenn das kein einseitig bestückter RAM ist, hast Du eh nur DDR333. Nforce3 ist da etwas problematischer als nforce3. Hast Du überhaupt Dual Channel? Treten die Probleme auch auf wenn Du den 1GB Riegel rausnimmst?

    Im Handbuch auf Seite G-14 steht, ...Stabilitätsprobleme... falls Sie nicht Module gleichen Typs und Größe... verwenden.

    ToM
     
  5. Hi nochmal.
    Habe jetzt mal ein Netzteil von nem Kumpel eingebaut. Das ist von ATX und hat auch 550 Watt. Als ich anschließend nochmal den 3d Mark 05 startete verlief dieser ohne Probleme und ich habe diesen Benchmark 5-6 mal hintereinander durchgeführt und es verlief alles ohne Probleme. Dann habe ich meinem PC neu gebootet und ein Spiel geöffnet (Neef for speed underground 2) Als ich ungefähr 10 Min. am spielen war, zack, bum Bild eingefrohren... :( Doch dieses mal fuhr der Rechner wieder von selber hoch. Das ist mir jetzt 3 mal passiert.

    So wie ich das hier sehe wird die Grafikkarte einfach zu heiss, was ich nicht so ganz verstehe. Ich weis nicht ob das bei den 6000er. Serie von Geforce normal ist aber selbst wenn ich die Karte anfasse nachdem ich Windows gestartet habe, ohne überhaut ein spiel geöffnet zu haben dann ist sie schon ziemlich warm.... ????
     
  6. ATX ist ein Standard und kein Hersteller ;)

    Mit dem RivaTuner kannst die Temp der Graka mitloggen.
     
  7. Hast Du mein obenstehendes Posting gelesen? Ist der Prozzi übertaktet oder Sockel 754?
    Lass die Seitentür mal probeweise auf oder baue einen Gehäuselüfter hinten ein.

    ToM
     
  8. @ Amd 64

    Das ersteigerte netzteilchen ist vermutlich ein Goldenfield mit 550 Watt Eingangsleistung und von der Effizienz um Klassen schlechter als ein Enermax 350 Watt.

    Noch eine Bitte:
    Die Wattzahl bedutet nur was das Netzteil an Strom verbraucht (Heizleistung), diese Zahl besagt nichts über die Effizenz.

    Die Effizenz kann man nur uber die Ampere-Werte auf den einzelnen Leitungen:
    + 3,3 V
    + 5 V
    + 12 V
    ersehen.
     
  9. Das predige ich ja schon seit Jahren, aber keiner glaubt mir. ;)

    Eddie
     
  10. hallo.
    habe mir mal so ein paar Beiträge von anderen Leuten die ein ähnliches Problem mit Ihrer Graka. haben durchgelesen. Manche sind hingegangen und haben ein Bios Update durchgeführt und anschließend lief alles einwandfrei.....

    Wäre das evtl. noch eine Möglichkeit das Problem zu lösen.???

    Mit freundlichen Grüßen...
     
Die Seite wird geladen...

Problem mit neuer Grafikkarte (WICHTIG) !!!! - Ähnliche Themen

Forum Datum
Problem Installation Win7 neuer Rechner Windows 7 Forum 13. Okt. 2015
ol 03 kontakteproblem nach neuer pst datei Windows XP Forum 23. Feb. 2011
Neuer Pc macht Probleme Hardware 14. Juli 2009
Problem mit IE 8 und neuer Registerkarte Windows XP Forum 14. Juni 2009
Probleme mit neuer Grafikkarte Hardware 11. Aug. 2008