Problem mit Outlook und Gruppenrichtlinien

Dieses Thema Problem mit Outlook und Gruppenrichtlinien im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Bulle2k1, 14. Aug. 2006.

Thema: Problem mit Outlook und Gruppenrichtlinien Hi, Ich habe mit Hilfe der von Jörg Alexander Ott verfassten Artikel Serie Windows Server 2003 - Konfiguration als...

  1. Hi,

    Ich habe mit Hilfe der von Jörg Alexander Ott verfassten Artikel Serie Windows Server 2003 - Konfiguration als Domänencontroller & weitere Möglichkeiten ein Netzwerk aufgebaut. Erstmal Vor weg Großes lob an den Autor !

    Allerdings habe ich noch zwei kleinere Problem die ich noch nicht Lösen konnte und hoffe auf eure Unterstützung.

    Server = Windows2003 Server
    Clients = 20x WindowsXP pro
    Office2003
    (sollten noch angaben benötigt werden einfach fragen)

    1.)
    Das erste Problem betrifft ein per Gruppenrichtlinien erstelltes gemapptes Netzwerk Laufwerk. Dieses wird zwar bei allen Usern angezeigt und ist auch voll funktionsfähig. Obwohl alles super funktioniert nennt WinXP diese Laufwerk auf den Clients Nichtverbundenes Netzwerklaufwerk ?!?! Ist eher ein schönheits- Problem da es ja trotz diesem unheil verkündenden Bezeichnung einwandfrei funktioniert.

    2.)
    Das zweite ist ein Problem mit Outlook. Alle User können sich an die Domain (ADS) anmelden. Das funktioniert auch an jedem angeschlossenen Client. So das die Benutzer jetzt nachdem diese Möglichkeit besteht auch mal den Arbeitsplatz wechseln. Es werden die Eigenen Dateien Synchronisiert und auch der Desktop mit den Darauf befindlichen Dateien ist nach Anmeldung, mit entsprechenden Benutzernamen auf jedem Client verfügbar. Jetzt das Problem. Outlook funktioniert zwar an jedem Arbeitsplatz, das Konto und die POP3/Smtp Einstellungen werden also mit der Benutzeranmeldung übertragen. Doch die vorhandenen Outlook eMails, Kontakte, etc. werden nicht übertragen. So das ein Benutzer an einem anderen als seinem eigenen Arbeitsplatz Outlook zwar benutzen kann. eMails abrufen kann jedoch kein zugriff auf sein Adressbuch und seine bereits abgerufenen eMails hat. Es wäre schön wenn das komplette Outlook an allen Clients zur Verfügung stehen würde incl. alte eMail, Kontakte, etc ?

    Vielen dank für euere Mühen


    MfG


    Thor Kuhlmann
     
  2. zu 2. Dafür brauchst du einen Exchange Server.

    Alternativ kannst du auch die .pst Datei in ein Netzlaufwerk verschieben, Outlook neu öffnen und den neuen Pfad angeben.
    Der Nachteil ist das nur einmal die .pst Datei geöffnet werden kann und nicht 2mal gleichzeitig.
     
  3. ersteres.... Also ein Schönheitsfehler. Das Problem ist, das die Gruppenrichtlinie angewandt wird, bevor das Netzwerk vollständig initialisiert wurde. Daher wird die Netzwerkverbindung kurzzeitig unterbrochen. Das macht insofern nichts, da Windows beim draufklicken auf das Laufwerk den reconnect macht.
    Wenn Du so etwas vermeiden möchtest, kannst Du in der Gruppenrichtlinie den Haken setzen bei lokale Anmeldung - auf Netzwerk warten (genauen Wortlaut hab' ich grad' nicht im Kopf.

    Gruß
    Sven
     
Die Seite wird geladen...

Problem mit Outlook und Gruppenrichtlinien - Ähnliche Themen

Forum Datum
Mit dem heutigen WIN 10 Update Probleme mit Outlook 2010 Windows 10 Forum 8. Dez. 2015
Outlook 2013 Anzeigeproblem Microsoft Office Suite 13. Feb. 2015
probleme im zusammenhang mit outlook 2007 Windows 8 Forum 8. Feb. 2014
Daten von Outlook in Live-Mail importiert: Problem die Ordner zu verknüpfen Windows 7 Forum 25. Nov. 2013
Outlook 2010 Exchange Server Problem Windows XP Forum 2. März 2011