Problem mit RAM DDR2 Dual-Channel

Dieses Thema Problem mit RAM DDR2 Dual-Channel im Forum "Hardware" wurde erstellt von Güni, 24. Feb. 2008.

Thema: Problem mit RAM DDR2 Dual-Channel Hallo Leute, ich habe folgendes Problem. Ich habe mir einen neuen PC selber zusammengebaut, läuft auch soweit alles...

  1. Hallo Leute,
    ich habe folgendes Problem.

    Ich habe mir einen neuen PC selber zusammengebaut, läuft auch soweit alles sehr gut.
    Zu den Daten

    MB: ASUS M3A
    CPU: Phenom 9600 B2
    RAM: 4GB Kingston 2x2 GB (KHX6400D2K2/4G) und testweise 2x1GB (KHX6400D2K2/2G)
    Graka: GeForce 8600GTS 512 MB
    HD: Samsung 750GB

    Das Problem betrifft der RAM.
    Laut Handbuch kann das Board Dual-Channel 128bit betreiben, leider ist es in der Praxis nur Single-Channel 64bit.
    Das Board hat 4 Steckplätze, ich haben schon verschiedene Steckplätze und auch RAM getestet.
    Es bleibt bei 64bit.
    Im Bios ist auch nichts zu finden.

    Wer weiß Rat?
    Wie kann ich auf Dual-Channel umstellen?

    Danke im voraus.
     
  2. Woher weisst Du, dass das RAM nicht im DualChannel läuft?

    Für DualChannel mit 2 DIMM müssen die Sockel A1 und B1 bestückt werden.
     
  3. Danke für die Antwort

    Weil bei verschiedene Programme, wie Everest 4.2 ultimate wird als Speicherbus-Eigenschaften folgendes angezeigt.

    BusTyp : DDR2-SDRAM (hier müsste schon DUAL DDR2-SDRAM stehen, ist auf jeden Fall bei meinen 2 anderen Computer so)
    Busbreite 64bit (sollte 128bit stehen)
    DRAM:FSB Verhältnis 12:6
    Tatsächlicher Takt: 400MHz
    Effektiver Takt: 800 MHz
    Bandbreite: 6400 MB/s was auch nochmal für Single Channel steht.

    So, ich habe es in verschiedene Steckplätze eingebaut, A1-B1 oder A2-B2. Es bleibt sich gleich.
    Auch wenn ich nur einen RAM betreibe, selbe Angaben wie mit 2 RAM Stücke.

    Auch unter dem POST wird nicht Dual Channel angezeigt, (Obwohl das weiß ich jetzt nicht, ob dies immer vorkommt)

    Gruß Güni
     
  4. läuft es nicht im dualchannel, dann musst eben das Handbuch deines mainboards bemühen. Da steht schon drin mit welchen Konfigurationen es funzen sollte. Vielleicht verwechselst du farbne mit A oder B. Manche mainboards sind so aufgebaut, das die beiden channel direkt nebeneinander liegen. D.h. die Bänke sind nicht nach dem Kanal gepaart, sondern jewails abwechselnd. Bank 1 + 2 beherbergen dann a1 und b1, bank 3 + 4 a2 und b2.
    Wenn die beiden Riegel identische Größe haben, sollte es doch funktionieren. Ich glaub es ist auch nicht möglich eine Bank auf einen anderen Kanal zu legen, da bin ich sogar ziemlich sicher. Also gibt es nicht viele möglichkeiten für singlechannel:
    a) du hast volle Kapazität, beide riegel werden erkannt. Das würde bedeuten sie befinden sich in a1/a2 bzw. b1/b2.
    b) du hast halbe Kapazität, d.h. nur ein riegel wurde erkannt. Dies widerum würde auf einen Fehler hinweisen. Entweder Kompatibilität oder Defekt des riegels, oder auch nur nicht korrekt eingebaut.
    Alles andere dürfte unweigerlich dualchannel nach sich ziehen.
     
  5. Hallo Taktmeister,

    ersteinmal danke für die Antwort.

    Ich hab eigentlich keine Lust, mich mehrmals zu wiederholen.
    Es ist egal, ob ich den RAM in den SIMM's bei A1-A2, A1-B1, A2-B1 oder auch A2-B2 einstecke.
    Es wird nur 64bit Single Channel erkannt.

    In das Handbuch habe ich geschaut, wie im ersten Posting zu sehen ist.
    Deshalb enststand die Frage eigentlich.

    Es werden beide RAM's mit gleicher Kapazität angezeigt 2x2GB.
    Auch einzeln werden 2 GB angezeigt und zusammen 4 GB, in allen SIMM's.

    Hat noch einer eine Idee, wo es dran liegen kann?

    Mit bestem Gruß
    Güni
     
  6. ich mach mir jetzt nicht die mühe, anhand der typenbezeichnungen im internet zu suchen, ob das alles so stimmt. da könnte/sollte der fragesteller schon vor/mitarbeit leisten. ;)

    wenn das ddr2-riegel sind und du die, selbstverständlich nach handbuch und auch unter berücksichtigung obiger tipps, richtig eingesetzt hast, ist dein board kaputt. was gibt es da für fragen?

    da sowas aber selten vorkommt, musst du dich natürlich auch selbst überprüfen....
    ich habe leider zu oft erlebt, dass alles richtig gemacht wurde, und bei überprüfung war alles käse...
     
  7. Könnte auch die CPU sein, der Speichercontroller sitzt nämlich dort.

    BIOS-Update schon versucht?
     
  8. Hör ma, mein gutster :knuppel2:

    Wenn dir die Lust vergeht, dann geh mit deiner phenom-leiche zum nächsten Fachmann, aber stell hier keine Forderungen der Ferndiagnose. Was ist denn das für ein Ton, noch Pubertätspickel oder was?

    Zunächst mal warst du nicht sehr genau in deiner ausführung der von dir getesteten Konfigs. Zum anderen weiß ich nicht wieviel du da vom Handbuch gelesen hast. Ich weiß auch nicht mit wem ich es zu tun habe, geschweige denn wie gründlich du warst, deswegen fühl dich nicht angegriffen wenn ich das nochmal erwähne. Ich muß aus dem was du da hinwirfst das Problem lösen, also teile ich dir mit was zu beachten ist, und wo die Ursachen liegen könnten. Das kannst aber letztendlich nur du feststellen. Wir hier können dir nur mit unserem Wissen den entscheidenden Tipp geben.

    richtig, das würde den ganzen Thread hier völlig unnötig machen. Wofür noch Fragen, wenn es keine Antworten mehr gibt die wir dir anbieten können? Gegen Glauben soll man ja nix sagen, vielleicht glaubst du ja an den heiligen geist. ich weiß nicht ob sich der in deinem Rechner verstecken würde, oder wie man ihn austreibt, aber da bist du auch im falschen Forum. Ich glaube ich bin hier nicht der einzige Atheist, wir glauben im allgemeinen auch nicht an Rechnergeister. Eher an das Prinzip Ursache-Wirkung.

    Wie dem auch sei, vielleicht schilderst du dein Problem mal in einer email an den tech-support deines Mainboardherstellers. Der kann dir auch weiteres sagen, es ist, meiner meinung nach, zu 99% nicht möglich die kanäle auf verschiedene bänke zu switchen. Zunächst mal wird jeder Channel von der CPU angesteuert, d.h. bestimmte pins münden in bestimmte Kupferleiterbahnen. Wie sie technik nun genau aussieht, k.a. aber da ist nicht mehr viel dazwischen. Ein umschalten wäre nur mit entsprechendem Aufwand möglich, und ich denke es gibt keinen verdammten Grund, warum Asus dies tun sollte. Dafür gibt es ja meist eine Tabelle mit möglichen Konfigurationen. Wenn du die beachtet hast, dann weiß um die Ursache des Fehlers am ehesten der Hersteller. Der wird dir dann schon sagen, ob die CPU oder das Board kaputt ist. Oder auch ob doch alles Käse war...
     
Die Seite wird geladen...

Problem mit RAM DDR2 Dual-Channel - Ähnliche Themen

Forum Datum
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Problem - Laptop mit angeblich win 10 und win 7 Windows 10 Forum 13. Nov. 2016
Dualboot Windows Uhrzeit Problem Windows 10 Forum 10. Nov. 2016
W10M - Glance Screen & DTTWU Probleme Windows 10 Forum 4. Nov. 2016
probleme mit windows 7 update bitte um hilfe. Windows 7 Forum 4. Nov. 2016