Problem mit reiserfs / Hard-Reset

Dieses Thema Problem mit reiserfs / Hard-Reset im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von Joshua, 14. Aug. 2005.

Thema: Problem mit reiserfs / Hard-Reset Moin Gemeinde ! Ich hätt´ da gern mal ein Problem: Ich betreibe mehrere Maschinen mit einer RedHat...

  1. Moin Gemeinde !

    Ich hätt´ da gern mal ein Problem:
    Ich betreibe mehrere Maschinen mit einer RedHat Linux-Installation, auf allen Maschinen sind die Platten als reiserfs 3.6 formatiert.

    Ab und an kommt es nun vor, das eine der Maschinen einfach stehenbleibt, also quasi einfriert. Seit neuestem habe ich für einen Teil der Maschinen eine via IP steuer- und schaltbare Steckdosenleiste in Betrieb, über die ich aus der Ferne einen Reset auslösen kann.

    Prinzipiell funktioniert das auch ganz gut, das Problem ist nun das reiserfs - nach einem Reset meldet die Maschine beim Booten File System not cleanly umounted (logischerweise) und erwartet dann das Drücken der Taste Y, um den Filesystem Check zu starten. Wird dieser nicht ausgeführt, startet die Kiste nicht; ergo nutzt mir die Möglichkeit, die Maschinen aus der Ferne zu resetten hier nichts.

    Nun muss es doch eine Möglichkeit geben, diesen Filesystem Check automatisiert nach einem Reset (oder wg. mir auch bei jedem normalen Reboot) ausführen zu lassen. Die Frage ist nur, wo und wie stelle ich das an/ein ?!?

    Any ideas ?
    Thx in advance !

    Cheers,
    Joshua
     
  2. Hallo,


    Unter Debian würde es mehrere Möglichkeiten geben.
    Unter Redhat fällt mir nur debugreiserfs ein.

    Gruß
    Sven
     
  3. Afaik wird der Plattencheck beim Systemstart durch ein init-Script ausgelöst - wenn du das abschaltest, sollte er durchbooten. In wieweit das dann Probleme verursacht, kann ich nicht einschätzen.

    Denn Dateisystemcheck solltest du dann von Hand machen - das geht aber nur bei read-only gemounteter Partition - und das wiederum geht nur in Runlevel 1, wo du standardmäßig keine Netzwerkverbindung mehr hast - man müsste dann halt entsprechend einrichten, das die Netzwerkverbindung und SSH im Runlevel 1 weiterlaufen (theoretisch - noch nicht ausprobiert).

    Unabhängig davon würd ich mal die Maschine checken - normal ist das nämlich nicht.
     
  4. Moin !

    Sorry, hatte ich vergessen zu erwähnen: Die Platten werden im Read-Only-Modus gemountet.

    Es muss doch eine Möglichkeit geben, diesen Check zu erzwingen ? Abschalten macht ja keinen Sinn.
    Wie schon gesagt, von mir aus kann die Kiste den Check auch bei jedem normalen Boot machen, stört ja nicht weiter und dauert bei reiserfs auch nur Sekunden-Bruchteile.

    Kann ich in der fstab nicht generell den Check vorgeben ?

    Cheers,
    Joshua
     
  5. Nabend,

    kannst mal deine fstab posten ?

    Gruß
    Sven
     
  6. Nabend ?!? ;D

    Anyway, hier die fstab:
    Code:
    /dev/hdb3    /    reiserfs    defaults    1  1
    /dev/hdb1    /boot  ext3  defaults    1  2
    /dev/hdb4    /var  reiserfs    defaults    1  3
    /dev/hdb2    none  swap  defaults    0  0
    /dev/hdd    /mnt/cdrom   iso9660 noauto,ro    0  0
    /dev/sda1    /mnt/usb    vfat  noauto,rw    0  0
    /dev/fd0    /mnt/floppy   auto  noauto,rw    0  0
    none      /proc  proc  defaults    0  0
    
    Cheers,
    Joshua
     
  7. fein... mach mal aus dieser Zeile das hier:

    Code:
    /dev/hdb3       /       reiserfs        defaults        0   0
    
    erstere 0 gibt an, das das FS mit dump gesichert werden kann - wird von ReiserFS nicht unterstützt.
    zweite 0 gibt den Filesystemcheck an

    Danach reboot und hopefully erledigt

    Gruß
    Sven


    P.S.: ich vergas: mach anstelle der defaults mal noatime,notail rein, sorgt für mehr Performance ;)
     
  8. Ähh - und /hdb4 ?!?
    Müsste ich ja dann auch anpassen oder irre ich ?!?

    Und btw, was heisst nicht unterstützt - wäre blöd, wenn die Maschine deswegen crashen würde.....

    Cheers,
    Joshua
     
  9. ALLE reiserFS Partitionen.
    nicht unterstützt heisst in dem Fall, das dump ein URALTES Backupprogramm für ext2 Dateisysteme ist. Weder XFS noch ReiserFS noch JFS unterstützen dump - wozu auch ?

    Gruß
    Sven
     
  10. Ok - sind ja nur zwei ;-)

    Ok, dann geh ich jetzt mal an die Testmaschine und probier das mal aus - Feedback kommt dann später.
    Danke einstweilen !

    Cheers,
    Joshua
     
Die Seite wird geladen...

Problem mit reiserfs / Hard-Reset - Ähnliche Themen

Forum Datum
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Problem - Laptop mit angeblich win 10 und win 7 Windows 10 Forum 13. Nov. 2016
Dualboot Windows Uhrzeit Problem Windows 10 Forum 10. Nov. 2016
W10M - Glance Screen & DTTWU Probleme Windows 10 Forum 4. Nov. 2016
probleme mit windows 7 update bitte um hilfe. Windows 7 Forum 4. Nov. 2016