problem mit summewenn

Dieses Thema problem mit summewenn im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von hans jupp, 3. Jan. 2005.

Thema: problem mit summewenn hallo, ich habe ein problem mit der formel->summewenn' in excel xp. wenn ich die summe von einer spalte abhängig...

  1. hallo,

    ich habe ein problem mit der formel->summewenn' in excel xp.

    wenn ich die summe von einer spalte abhängig mache, funktioniert sie, wie sie soll.
    jetzt hätte ich aber gerne, daß die summe nur dann gebildet wird, wenn kriterien in 2 spalten übereinstimmen.
    z.b.
    spalte a = 4; spalte b=x

    ich habe versucht in die->summewenn'-formel noch ein->und' einzubauen, aber das funktioniert nicht so richtig.

    hat da jemand eine idee?

    vielen dank schon mal für eure hilfe :)

    gruß,
    kath.hundefriseursalon
     
  2. Ola,

    Summewenn ist eine dusselige Funktion: Nimm eine Hilfsspalte und werte die aus ...
     
  3. hallo,

    dazu würde mir einfallen:
    c1=a1&b1
    und c1 dann mit der summwenn funktion abfragen?

    oder hast du noch einen besseren vorschlag?

    gruß,
    kath.hundefriseursalon
     
  4. Ola,

    du wolltest doch eine Und-Verknüpfung, also muss eine Formel rein:

    =Und(a1=4;B1=x)

    dann steht dort WAHR oder FALSCH drin, das sollte SUMMEWENN wieder können....
     
  5. hallo,

    du hast recht, ich wollte eine->und'-verknüpfung. ich hatte das in meiner ursprünglichen->summewenn' formel auch so versucht, wie du das jetzt mit der hilfsspalte vorgeschlagen hast.

    besteht denn hinsichtlich des ergebnisses ein unterschied, ob ich das mit->und' oder mit->&' abfrage?

    bei deinem vorschlag würde ich doch in der->summewenn'-formel->wahr' oder->falsch' abfragen; und bei meinem->4x'

    oder habe ich da einen denkfehler?

    gruß,
    kath.hundefriseursalon
     
  6. Ola,

    Das Problem ist die SUMMEWENN: Da kannst zwar (ich habs jetzt aber nicht getestet) Wahr (oder 4x) als Kriterium übergeben, aber nicht =Und(..;..)
    aber eben nicht Formel.

    Möglicherweise musst Du in der Hilfsspalte sogar noch weiter Tricksen, damit Dich Summewenn auch versteht:
    =Wenn(Und(a1=4;B1=x);Wahr;Falsch)

    Im Gegensatz dazu macht der Verkettungsoperator gleich Text aus den Inhalten und ist für Summewenn geeignet. 
     
  7. hallo,

    ich werde es heute abend mal in ruhe ausprobieren ...

    vielen dank erst mal für deine hilfe :)

    gruß,
    kath.hundefriseursalon
     
  8. Es ist am einfachsten, eine Indexspalte einzurichten. Dort kann dann eine Verknüpfung
    nach deinen Wünschen stehen. Formel in Index-Spalte: =A1&-&B1 o. = 4-&B1 z. Bsp.
    Diese Index-Spalte kann dann mit Summewenn ausgewertet werden
     
  9. hallo,

    ich habe das problem - wie vorgeschlagen - über eine indexspalte gelöst.

    vielen dank nochmal für eure hilfe !!!

    gruß,
    kath.hundefriseursalon
     
Die Seite wird geladen...

problem mit summewenn - Ähnliche Themen

Forum Datum
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Problem - Laptop mit angeblich win 10 und win 7 Windows 10 Forum 13. Nov. 2016
Dualboot Windows Uhrzeit Problem Windows 10 Forum 10. Nov. 2016
W10M - Glance Screen & DTTWU Probleme Windows 10 Forum 4. Nov. 2016
probleme mit windows 7 update bitte um hilfe. Windows 7 Forum 4. Nov. 2016