Problem mit Treiber für externe Platte

Dieses Thema Problem mit Treiber für externe Platte im Forum "Treiber & BIOS / UEFI" wurde erstellt von fifficus, 23. Mai 2007.

Thema: Problem mit Treiber für externe Platte Hilfe... ich bin verzweifelt.... :-[ Ich hab mir heute Vista gekauft und auf mein Notebook installiert. Doch Vista...

  1. Hilfe... ich bin verzweifelt.... :-[

    Ich hab mir heute Vista gekauft und auf mein Notebook installiert. Doch Vista hat keinen Treiber für meine externe Platte. Es handelt sich um eine

    Maxtor One Touch II mit der Modellbezeichnung E14E200.

    Bei XP hat das mit Plug&Play super funktioniert. Aber jetzt habe ich das Problem,

    1. die CD nicht wiederzufinden
    2. Vista auch keinen Treiber findet, wenn ich es eine Internetverbindung herstellen lasse
    und 3. Maxtor auf seiner Homepage auch keinen Treiber anbietet, sondern nur das Backupprogramm, was dabei war...

    Was mach ich denn nu?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar!! :)

    :verschoben1: von Windows Vista
     
  2. Klar. Die Links hab ich schon x-Mal durchforstet, aber nirgendwo einen Treiber zum Download gefunden....

    Und ich bin mir sicher, dass ich einen Treiber brauche:

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  3. ehrm ... hdd's laufen auch so, mit dem treiber den das OS mitbringt (in jedem fall werden sie zumindest erkannt) ...
    schau mal lieber was das externe laufwerk für einen controller hat ... (also nicht die platte, sondern der rahmen, welcher dann via usb mit deinem pc verbunden wird ....)
    prinzipiell sollte deine externe platte mit std wechseldatenträger laufen, außer maxtor will für den rahmen nen extra treiber (was aber absolut nicht praktisch wäre)
    du kannst auch den winxp treiber nehmen und händisch installieren, dann musst du allerdings damit rechnen das bei deinem vista immer wieder die fehlermeldung: COM Surrogate funktioniert nicht mehr
    auftaucht ...

    hier gibts z.b. treiber für onetouch 2:
    http://www.seagate.com/www/en-us/support/downloads/onetouch_ii/

    ich bin mir aber ziemlich sicher, da warst du schon.

    ich gehe mal davon aus du schließt das teil über usb an, wird wenigstens das usb gerät (der rahmen) korrekt als wechseldatenträger erkannt ? bzw heißt es unter vista massenspeichergerät.

    so wird standardmäßig mein externes ide interface erkannt (kann ich über ieee1394 , oder usb anschließen) wenn ich keine hdd dran hab.
    folgender treiber wird unter vista benutzt: %windir%\system32\drivers\USBSTOR.SYS

    und den liefert ms mit ...
    wenn der contr. schon gar nicht installiert wird, hast du ein problem :)
    wenn der jedoch installiert wird, ists gar nicht mehr weit bist du auf deine hdd zugreifen kannst ... (prinzipiell musst du eigentlich nur noch warten bis die hdd als laufwerk installiert wurde und das volume eingetragen wird..... , wenn das hdd installieren nicht automatisch läuft, dann machs händisch//manuell)
     
  4. Das dachte ich eigentlich auch, dass die HD auch ohne speziellen Treiber laufen sollte. Wie ich es damals bei XP installiert habe, weiß ich nicht. Das ist schon zu lange her.

    Jedenfalls habe ich die Treiber CD gerade eben doch noch gefunden! Aber wie es sein musste, das Problem besteht weiterhin... Habs schon x-mal versucht.... Die Platte ausm Gerätemanager rausgeschmissen, Kabel ausm PC rausgezogen und die CD in vollem Umfang installiert und erst danach die Platte wieder angeschlossen....

    Ist mir absolut unerklärlich.... Auch wenn ich die Platte nicht an den Hub, sondern an nen USB-Anschluss am PC direkt anschließe, geht es nicht....

    Scheiße...[br][br]Erstellt am: 24.05.07 um 15:20:48[hr][br]Es könnte vielleicht auch einen anderen Grund geben... Ich weiß nur nicht welchen... Bis zum gestrigen Tage hatte ich Vista Ultimate installiert. Hatte es mir vor ner Woche von nem Freund geliehen, um es mal zu testen. Hab mir dann gestern die OEM Version von Vista Home Premium gekauft. Und bei der Ultimate Version war es so, dass es dieses Problem auch gab. Allerdings erst von einem auf den anderen Tag. Vorher ging alles komplett ohne Treiber CD und tralala... Vor vier Tagen oder so hab ich den Rechner dann hochgefahren und da erschien das Problem! Treibersoftware für unbekanntes Gerät installieren... Im Arbeitsplatz (der ja jetzt Computer heißt), war die Platte nicht mehr zu sehen und im Gerätemanager war nur ein Unbekanntes Gerät mit diesem gelben Ausrufezeichen im Dreieck daneben. Wie jetzt auch. Das Problem trat von einem auf den anderen Tag auf. Ich kann es mir nicht erklären... Dass die Platte irgendeinen Schaden hat, kann natürlich sein. Ich wüsste aber nicht wieso, weil die hab ich immer sorgsam behandelt und die stand auch immer nur in ihrem Halter und ist auch nie irgendwelchen Erschütterungen ausgesetz worden...

    Übrigens: Am PC von meinem Vater, auf dem XP Home Edition drauf ist, kommt ein Popup Treiber wird gesucht. Aber danach tut sich nichts mehr... Hab 10 min gewartet...

    Und wie siehts aus, wenn das Teil tatsächlich kaputt sein sollte und ich es reparieren lasse? Daten werden futsch sein, nehme ich ma an, oder? :'([br][br]Erstellt am: 24.05.07 um 15:32:52[hr][br]So, schei*ße. Hab grad mit dem Support nach Amiland telefoniert und der meinte, die Platte sei im Ar*sch. Nice.

    Einschicken kann ich das Ding zwar, aber ich krieg dafür n anderes. Und Daten sind weg. Super.

    Datenrettungsdienst bieten die an, kostet aber. Niemand kann mir aber sagen, wie teuer das sein wird....

    Super!
     
  5. jop, hört sich echt nach hdd defekt an .... die guuudn diamond plus eben :)
    also in pirmasens gibt es eine firma, die haben daten von hdd's aus dem world trade center gerettet .... die lassen sich des aber so einiges kosten, da die in nem vermutlich reinraum ohne controller einfach nur die platten (scheiben) auslesen....

    reparieren, is net. (sry, dass ich das so sage, aber aus der rma erfahrung mit hdd's kann man nur sagen, meistens bekommt man eine recertified hdd zurück... ,des sind hdd's die repariert wurden [dauert ewig, länger als kunde warten will] und dem kunden als austausch zugesendet werden .-.. halten in aller regel 6monate ... bei ibm hieß das service used part (zu erkennen am roten aufkleber)
    allerdings ists unwahrscheinlich dass der hersteller deine hdd repariert zurück sendet ...

    falls du die allerselbe hdd nochmal hast (am besten gleicher produktionsmonat) kannst du einfach mal den controller auf der hdd umbauen (ja das geht) und die daten sichern ... garantieverlust ist bei solch einem eingriff natürlich vorhanden :)
     
Die Seite wird geladen...

Problem mit Treiber für externe Platte - Ähnliche Themen

Forum Datum
Problem Treiber Installalation Windows 10 Forum 9. Juli 2016
USB zu LPT Problem (Treiber oder ka....) Windows XP Forum 12. Apr. 2016
Probleme mit dem Audio-Treiber (Conexant SmartAudio HD) Windows 10 Forum 11. Sep. 2015
Problem mit unsignierten Gerätetreibern Windows 7 Forum 3. Nov. 2014
Windows 7 Neuinstallation Treiberproblem Dell brauche Hilfe Treiber & BIOS / UEFI 26. Okt. 2014