Problem mit Vertrauensstellung W2k mit W2K

Dieses Thema Problem mit Vertrauensstellung W2k mit W2K im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Titux, 20. Juni 2003.

Thema: Problem mit Vertrauensstellung W2k mit W2K Servus, wir haben hier ein reines W2K Netz. Da der Firmen Name geändert wird, wurde ein Server mit einer neuen...

  1. Servus,

    wir haben hier ein reines W2K Netz. Da der Firmen Name geändert wird, wurde ein Server mit einer neuen Domäne und somit auch einem neuen Namespace aufgesetzt. Nennen wir die alte Domäne Klaus und die neue Claudia. Das Ziel ist, jetzt Stückt für Stück die anderen Server in die neue Domäne (Claudia) umzuziehen. Die beiden Domänen befinden sich im gleichen Subnetz. Der DC aus der alten Domäne kann den aus der neuen auch namentlich auflösen und somit auch logischerweise pingen. Das geht von beiden Richtungen aus. Nun wollte ich eine Vertrauensstellung zwischen den beiden Domänen einrichten. Ich fang also in der alten Domäne an. Dort geh ich folgendermaßen vor:

    Unter Domänen, denen diese Domäne vertraut:

    kommt die neue Domäne rein. Nachdem man auf hinzufügen geklickt hat, bekommt man:

    Die vertraute Domäne wurde hinzugefügt und die Vertrauensstellung bestätigt. Wenn ich dann in der neuen Domäne die alte hinzufügen möchte und das über: Domänen, die dieser Domäne vertrauen mache, bekomm ich die Meldung:

    Sie müssen über die Berechtigung verfügen, Vertrauensstellungen für die Domäne Klaus verwalten zu können, um diese neue Vertrauensstellung zu bestätigen. Soll die neue Vertrauensstellung bestätigt werden ?

    Dann sag ich ja und ich muss danach ein Konto angeben, was über die Berechtigung verfügt, Vertrauenstellungen zu bestätigen. Ich nehm also den Administrator aus der Klaus Domäne.

    Danach erhalten ich die Bestätigung:

    Die vertraute Domäne wurde hinzugefügt und die Vertrauensstellung bestägtigt. So, in den Eigenschaften steht jetzt:

    Diese Domäne: Claudia
    Andere Domäne : Klaus
    Vertrauenstyp: Extern

    Diese Vertrauensstellung ist nicht transitiv.

    Wenn ich auf überprüfen geh, bekomm ich dann die folgende Fehlermeldung:

    Die Informationen vom primären Domänencontroller für die Domäne Klaus konnte nicht abgerufen werden. Grund: Der RPC-Server ist nicht verfügbar.
    Stellen Sie sicher, dass der primäre Domänecontroller einwandfrei funktioniert, und wiederholen Sie den Vorgang.

    Das passiert auf beiden DC's, ob's nun in der alten oder in der neuen Domäne ist. Auf beiden läuft aber der RPC-Locator. Hab ich auch per net start rpcss geprüft, läuft aber. Ein netdiag hat mich auch nicht weitergebracht. Die Vertrauensstellung wollte ich dann noch über netdom probieren, da mault er aber mit dem Benutzerkonto/Passwort rum.

    Hab schon überall gesucht, aber keine Antworten auf mein Problem gefunden.

    Wär echt super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Gruß Rainer
     
  2. Aktiviere bei beiden DCs den WINS-Server und trage auf jedem DC beide IP-Adressen der DCs als WINS-Server ein, dann sollte das klappen.

    Cheers,
    Joshua
     
Die Seite wird geladen...

Problem mit Vertrauensstellung W2k mit W2K - Ähnliche Themen

Forum Datum
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Problem - Laptop mit angeblich win 10 und win 7 Windows 10 Forum 13. Nov. 2016
Dualboot Windows Uhrzeit Problem Windows 10 Forum 10. Nov. 2016
W10M - Glance Screen & DTTWU Probleme Windows 10 Forum 4. Nov. 2016
probleme mit windows 7 update bitte um hilfe. Windows 7 Forum 4. Nov. 2016