Probleme beim Abmelden eiens Benutzers

Dieses Thema Probleme beim Abmelden eiens Benutzers im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Haka1, 31. Okt. 2008.

Thema: Probleme beim Abmelden eiens Benutzers Hallo an alle! Ich habe einen relativ neuen PC mit Windows XP SP3 und Standard-Office-Paket. Virenschutz und...

  1. Hallo an alle!
    Ich habe einen relativ neuen PC mit Windows XP SP3 und Standard-Office-Paket. Virenschutz und Firewall stammen von GDATA. Am Ende einer Sitzung möchte ich mich entweder als Benutzer abmelden oder den Rechner runterfahren. Dies misslingt jedoch in unregelmäßigen Abständen, m.a.W. es geht manchmal auch gut.
    Wenn es misslingt bleibt das System in meiner Arbeitsumgebung und ich könnte problemlos weiterarbeiten. Dann bleibt mir nichts anderes übrig, als den Computer per Knopfdruck auszuschalten.
    Nach einem Neustart funktioniert das Abmelden dann wieder.
    Wie kann ich diesem Problem auf den Pelz rücken.
    Eine erste Idee meinerseits wäre der Vergleich der Anwendungen, die im Task-Manager angezeigt werden. Also Anwendungen, die laufen, wenn die Abmeldung funktioniert versus Anwendungen, die laufen, wenn es nicht funktioniert. Da bin ich aber nicht weiter gekommen.
    Gibt es eventuell andere Möglichkeiten, das Problem zu lösen?
    Für Lösungsvorschläge wäre ich euch sehr dankbar.
    Haka
    PS. Ich hoffe, ich bin hier in der richtigen Abteilung und eine Antwort auf diese Frage existiert im Archiv noch nicht!?
     
  2. Was sagt das Eventlog?
    UPHC installiert?
     
  3. falls nun die Frage kommt was UPHC ist ....
    http://www.wintotal.de/Software/?id=3308

    pan_fee ::)
     
  4. Ereigniskennung 7000 wird gemeldet. Es wird gemeldet, dass der Rechner einen gewissen Parallelportdienst (so nicht wörtlich!) nicht starten kann (Genauen Wortlaut am Montag, da ich jetzt nicht mehr vor dem Rechner sitze)
    Der rechner verfügt jedoch über keinen Parallelport. Im Bios ist auch keine LPT an oder abschaltbar.
    Besonderheit des Rechners: Er hat eine Grafikkarte mit 2 VGA-Schnittstellen von NVIDIA). Ich vermute mal, dass das System irgendwie an dieser Stelle einen Parallelport annimmt, obwohl es keiner ist. Jedenfalls habe ich vor, anstatt der Treiber-CD für diese Karte einen Treiber von NVIDIA aus dem internet zu installieren, um zu sehen, ob damit vielleicht der Fehler behoben ist.
    Dennoch, am Montag stelle ich mal den genauen Wortlaut der Ereignisanzeige ins Forum. Bis dahin: Schönes Wochenende an alle!
    Haka
     
  5. Hallo an alle!
    Folgende Meldung aus der Ereignisanzeige:
    Der Dienst Treiber für parallelen Anschluss wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.
    Diese Meldung kam beim Neustart um 7:35 uhr heute morgen. Zuvor habe ich noch - wie schon erwähnt - einen anderen NVIDIA-Treiber aus dem Internet installiert.
    Weitere Maßnahmen konnte ich nicht mehr treffen.
    Der PC hat aber überhaupt keine parallele Schnittstelle!
    Gruß Haka
     
  6. schau mal in der Registry unter
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Parport
    hier den Wert Start mal ändern von 3 (manuell) auf 4 (deaktiviert) oder umgekehrt - einfach mal testen und schauen, ob der Fehler dann weg ist.

    Start gibt den Autostarttyp in den Diensten an - Werte sind
    2 = automatisch
    3 = manuell
    4 = deaktiviert

    pan_fee
     
  7. Hallo an alle, hallo pcdpan-fee
    ich habe den Wert mal auf 4 gesetzt und teste jetzt erst mal eine Weile. In ein paar Tagen werde ich mich auf alle Fälle wieder melden und berichten. Vorerst mal herzlichen Dank und bis bald!
    Haka
     
  8. Hallo an alle!
    ich habe 5 identische PC's im Haus. Alle haben Windows XP SP 2 drauf. An einem PC wurde eine NVIDIA-Grafikkarte nachgerüstet, die 2 VGA-Anschlüsse hat.
    Ich weiß nicht genau, ob der Fehler, den ich jetzt schildere, seit diesem Zeitpunkt auftritt.
    Nach einigem Arbeiten als Benutzer X (Egal ob admin oder nicht) will ich die Sitzung beenden (Abmelden oder runterfahren). Dies funktioniert nicht. Er kehrt in die Sitzung zurück, stürzt aber auch nicht ab. Man kann einfach weiterarbeiten.
    Das Ereignisprotokoll meldet:
    Der Dienst Treiber für parallelen Anschluss wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.

    Gruß Haka

    *Thema zusammengefügt
     
  9. Also hat der Registry-Wert nicht geholfen ???

    pan_fee
     
  10. Hallo nochmal.
    Ich bin ein weniggestresst mit dieser Sache. Deshalb die doppelte Anfrage. Sorry! Nein! die Umstellung von 3 auf 4 hat nichts gebracht. Danach trat die Situation wieder auf. Ich bin hingegangen, und habe den Rechner (Nvidia-Chipsatz, NVidia Grafikkarte) ganz neu aufgesetzt. Installiert habe ich jetzt nur die wichtigsten Programme. Die Fehlermeldung im Ereignisprotokoll kam ziemlich rasch. Abmelden konnte man sich bis jetzt noch immer. Ich warte nun halt mal ab, ob der Fehler noch mal auftaucht.
    Zur Einrichtung.
    Vor der Neueinrichtung wurde die neue NVidia-Grafikkarte per Original-CD angemeldet. Nachdem ich den Rechner platt gemacht habe, habe ich Windows XP versucht zu installieren. Der Installationsprozess brach nach einiger Zeit ab (Beim Suchen von Hardware) und ich hatte einen Blue-Screen. Leider habe ich vergessen die Fehlernummer rauszuschreiben (Mist!)
    Danach habe ich Windows Vista installiert, was auch tadellos funktionierte. Unter Vista hat er mir aber weder die Ethernet-Karte noch den SM-Bus angemeldet (In der Hardwareumgebung mit Fragezeichen eingetragen)
    Deshalb bin ich danach hin und habe das system mit einer vom Verkäufer mitgelieferten Downgrade-CD auf Windows XP downgegradet.
    Alle Treiber waren nun ordnungsgemäß installiert, auch der NVidia-Grafiktreiber.
    Dennoch glaube ich, dass hier irgendeine Inkompatibilität die Ursache für diese Rechnerreaktion ist. Aber wenn man mal bedenkt: Chipsatz = Nvidia und Grafikkarte = NVidia.
    Irgendein Programm sucht dennoch eine parallele Schnittstelle, die aber hardwaremäßig nicht vorhanden ist. Grafikkarte umtauschen??

    Gruß Haka und schönes Wochenende!
    Vielleicht hat trotzdem jemand eine Idee??
     
Die Seite wird geladen...

Probleme beim Abmelden eiens Benutzers - Ähnliche Themen

Forum Datum
Probleme beim Öffnen von Programmen Windows 8 Forum 5. Nov. 2015
Probleme beim Upgrade von Windows 8.1 auf 10 Windows 10 Forum 20. Aug. 2015
Probleme mit Videoapp beim Ausleihen Von Filmen Windows 8 Forum 29. Juni 2015
Probleme beim Kopieren auf USB Windows 7 Forum 28. Mai 2015
Darstellungsprobleme beim Upgrade von Win7 zu 10 Windows 7 Forum 17. Feb. 2015