Probleme mit "Erster IDE Controller"

Dieses Thema Probleme mit "Erster IDE Controller" im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Juergen Mustermann, 20. Okt. 2003.

Thema: Probleme mit "Erster IDE Controller" Hallo, ich musste leider mein System neu aufspielen. Nun habe ich im Moment als Master eine ca. 4 Jahre alte...

  1. Hallo,

    ich musste leider mein System neu aufspielen.
    Nun habe ich im Moment als Master eine ca. 4 Jahre alte Festplatte mit 13GB (mit dem neuen System auf Partition c und Daten auf e) und als Slave eine ca. 1/2 Jahr alte Platte mit 60GB (3 Partitionen).
    Auf der kleineren Platte befindet sich also ein schlankes, neues System, auf der Slave-Platte sind noch Daten, die ich nach und nach kopieren möchte bzw. auch ein Win98-System.

    Das Problem:
    Ich hab` gestern noch Scandisk und Defragmentierung auf beiden Platten durchgeführt - alles wunderbar - keine Konflikte. Dann hab` ich lediglich noch 2 neue Symbolleisten hinzugefügt und Antivir installiert. Und beim anschliessenden Booten trat plötzlich ein schwerer Ausnahmefehler auf. Anschliessend startete der Rechner automatisch im abgesicherten Modus, wo mir aber nichts auffiel.
    In der Folge kam es nochmal beim Booten zum Ausnahmefehler, einmal hing der Rechner auch beim Booten fest/ bootete nicht mehr weiter.

    Ich hab` dann im Geräte-Manager nachgeschaut:
    Problem:
    bei Festplatten-Controller: Ausrufezeichen vor ?Erster IDE Controller (Dual FIFO)? und
    bei Laufwerke: rotes Kreuz vor ?Generic IDE Disk Type 47? -
    Erklärung: Generic IDE Disk Type 47 funktioniert nicht richtig, da ein Gerät, von dem es abhängt, 1. IDE Controller, dynamisch deaktiviert wurde (?).

    Ausserdem (ich weiss nicht, ob es eine Rolle spielt): Leistungsmerkmale des Systems:
    Der Kompatibilitätsmodus reduziert die Systemleistung - alle Laufwerke (beider Platten) verwenden Dateisystem für MS-DOS-Kompatibilitätsmodus.

    Versuche mit eru (Wiederherstellung einer früheren Systemkonfiguration) brachten nichts.
    Übrigens hab` ich dann versuchsweise die 2. Platte (den Slave) abgehängt: keine Konflikte mehr (!). Aber nachdem ich die 2. Platte wieder mit einbezog, trat genau das gleiche Problem (Problem im Geräte-Manager) wieder auf.

    Meine Fragen: Wie kriege ich das wieder hin?
    Ist jetzt hardware-technisch etwas kaputtgegangen? Kann es damit zusammenhängen, dass ich die langsamere Platte als Master nutze? (Ich hab` natürlich vor, das ganze System, wenn es denn stabil läuft, mit Drive Image auf die neue Platte zu bringen.)

    Vielen Dank und Gruss
    Jürgen
     
  2. Hast du bei Deinem schlanken System auch nicht vergessen,die Mainboard-Treiber zu installieren?
     
  3. >Hast du bei Deinem schlanken System auch nicht vergessen,die Mainboard-Treiber zu installieren?<

    Schlankes System bedeutet in diesem Fall, dass ich mit einer Sicherheits-CD den Auslieferungszustand (auf der alten, kleineren Festplatte) wieder hergestellt habe. Dann habe ich z.B. den darauf enthaltenen Virenwächter deinstalliert und meine für mich wichtigen Programme installiert. Auch die WindowsUpdates habe ich alle drauf.
    Das heisst doch, dass die Mainboard-Treiber installiert sein müssten, oder?

    Übrigens: Ich hab` schon `mal vor Monaten und noch einmal vor kurzem nachgeschaut - es gibt (vom Hersteller bzw. Vertreiber Medion) kein Update für das Mainboard.

    Und ich kann mich nicht erinnern, dass ich nach dem erstmaligen Einbau der grösseren Festplatte vor etwa 1/2 Jahr ein (Mainboard-)Update gemacht hätte oder, abgesehen vom BIOS-Update (musste ich machen, damit die grössere Festplatte überhaupt erkannt wurde), irgendwelche sonstigen Updates nötig gewesen wären. Und da gab `s keine Probleme.

    Danke!
    Jürgen
     
  4. Ähm, noch ein paar Zusatzfragen:

    Im vorigen Posting fragte ich:
    Das heisst doch, dass die Mainboard-Treiber installiert sein müssten, oder?

    Wie kann ich denn nun prüfen, ob es doch daran liegt? Und was mach` ich dann?
    Oder wo kann sonst der Fehler sein?

    Vielen Dank
    Jürgen
     
  5. Hallo,

    ich hab` noch `mal etwas gestöbert und diese Seite gefunden, die auch schon im Forum empfohlen wurde:

    http://www.scriptinternals.de/content/biblio/win98buch/kap7/kap723.htm

    In der Ios.log steht folgendes:

    ESDI head mismatch
    Unit number 02 going through real mode drivers.
    Unit number 03 going through real mode drivers.
    Unit number 04 going through real mode drivers.
    Unit number 05 going through real mode drivers.
    Unit number 06 going through real mode drivers.

    Driver Name: io.sys
    Block Driver controlling 07 unit(s)
    Driver Info:
    Driver Address: 0070005E
    IOSYS INT 13: F0009854
    INT 13 Hook: 007003EE
    INT 4B Hook: F000E7FF
    INT 4F Hook: 007004FC
    Config.sys line number: 00000000

    Driver Name: himem.sys
    Character Driver
    Driver Info:
    Driver Address: 025B0000
    Config.sys line number: 00000001
    Config.sys date/time stamp: 2F52561A
    Hardware interrupt hook map: 00000001

    Driver Name: emm386.exe
    Character Driver
    Driver Info:
    Driver Address: 02A10000
    INT 13 Hook: 02A10510
    INT 4B Hook: 03670F10
    Config.sys line number: 00000002

    Driver Name: oakcdrom.sys
    Character Driver
    Driver Info:
    Driver Address: 05090000
    Config.sys line number: 00000004
    Hardware interrupt hook map: 00008000

    Driver Name: dblbuff.sys
    Character Driver
    Driver Info:
    Driver Address: 0DD70000
    INT 13 Hook: 0DD70148
    Config.sys line number: 00000000

    Driver Name: ifshlp.sys
    Character Driver
    Driver Info:
    Driver Address: 0E910000
    Config.sys line number: 00000000

    Autoexec Date/Time Stamp: 2F5434F2
    TSR Name: KEYB
    Autoexec Position: 00000086
    Hardware Interrupt Hook Bit Map: 00000002



    Kann damit jemand etwas anfangen?

    Danke
    Jürgen
     
  6. Das hört sich für mich so an, als ob Du Treiber in der config.sys lädst.
    Benenne doch config.sys und autoexec.bat einfach mal um. Die werden von Win9x sowieso nur evtl. für Dos-Programme aus Kompatibilitätsgründen benötigt.
     
  7. Hallo,

    nur zur Information, im Abgesicherten Modus läuft Win immer im Kompatibilitätsmodus.

    Zunächst wäre also zu überprüfen, ob auch im Normalstart in den Kompatibilitäsmodus gewechselt wird.
    Wenn ja, findest Du hier http://www.faqweb.de/tip0251.htm
    entsprechende Erklärungen dazu.

    Wenn nein, solltest Du mal direkt nach dem Start F8 drücken und dann Protokolliert Starten auswählen und nach dem Auffahren in C:\Windows die Bootlog.txt anschauen. Nähere Erläuterungen dazu findest Du unter http://www.faqweb.de/tip0127.htm.

    Ich vermute, daß von Windows nicht der richtige Treiber installiert wurde. Das würde bedeuten, daß Du die Geräte deinstallieren und neu erkennen lassen mußt.

    MfG maneich
     
Die Seite wird geladen...

Probleme mit "Erster IDE Controller" - Ähnliche Themen

Forum Datum
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
W10M - Glance Screen & DTTWU Probleme Windows 10 Forum 4. Nov. 2016
probleme mit windows 7 update bitte um hilfe. Windows 7 Forum 4. Nov. 2016
Probleme mit .NET Framework 3.5 installation Windows 10 Forum 19. Okt. 2016
Windows 10 Bluetooth Probleme Windows 10 Forum 17. Okt. 2016