Probleme mit GDATA Internet Security 2008

Dieses Thema Probleme mit GDATA Internet Security 2008 im Forum "Firewalls & Virenscanner" wurde erstellt von hellraiser_04, 22. Aug. 2008.

Thema: Probleme mit GDATA Internet Security 2008 hallo, wie der titel schon sagt .... ich habe mir heute das produkt gekauft und es scheint auch gut zu laufen....

  1. hallo,

    wie der titel schon sagt .... ich habe mir heute das produkt gekauft und es scheint auch gut zu laufen.
    probleme habe ich aber seitdem mit dem FireFox. dieser zeigt die webseiten nicht mehr richtig an.
    animierte elemente werden nicht mehr angezeigt, offensichtlich auch flash wird nicht mehr angezeigt,
    obwohl ich den web-filter im programm bereits ausgeschaltet habe. mit dem IE gibt es dagegen
    keine probleme.

    wer kann helfen?

    greetz

    HR
     
  2. Den Support von GDATA anfragen, nebenbei das reine Virenschutzprogramm funktioniert meistens ohne Probleme aber der GDATA Firewall macht wie andere zusätzliche Firewall in den Virenscanner immer wieder Probleme, meistens sind es falsche Einstellungen.

    N.b. selber verwende ich nur den Router Firewall und den Windows eigenen, den Virenschutz als reinen Scanner ohne zusätzliche Firewall vom Virenschutzprogram.

    Walter

    ???
     
  3. im prinzip hast du recht. man macht sich ja auch bekloppt, eigentlich reicht auch reine freeware und
    wenn man - wie auch ich - per WLAN / Router ins netz geht braucht man nicht unbedingt ne
    software-firewall. werde das wohl auch so machen. zumindest schalte ich erstmal die GDATA firewall
    aus.
     
  4. @hellraiser_04
    Das liegt sicher am Web-Filter von GDATA - ich weiß nicht genau, wie die Option im Programm heißt (schau mal in den Optionen unter HTTP-Traffic > deaktivieren/Haken rausnehmen); dann sollten die geblockten Elemente wieder korrekt angezeigt werden - auch die Geschwindigkeit beim Surfen leidet nicht mehr darunter.
     
  5. ne, das allein ist es nicht. ich hatte den webfilter bereits komplett ausgestellt und dann neu gestartet. das
    problem blieb.
     
  6. Hatte das gleiche Problem. Auch nach Ausschalten des Web-Filters blieb die rudimentäre Anzeige des Firefox Browsers (keine Animationen, keine Bilder, keine Banner, nur Texte und Bulletpoints) noch ein paar Tage gleich schlecht.

    Aus irgendeinem mir nicht kenntlichen Grund hat dann so beim 10ten Einschalten der Browser wieder funktioniert. Seitdem habe ich den Web-Filter dauerhaft deaktiviert.

    Stattdessen kommt jetzt oft trotz mehrmaligem Neustart keine Internet-Verbindung mehr zustande, was vorher eigentlich immer geklappt hat.
    Und das, ohne daß ich ander Konfiguration was geändert hätte. Wenn ich denn mal reinkomme dauert es immer so 2-3 Minuten, bis ein neues Fenster angezeigt wird. DSL = Doch So Langsam...

    Obwohl ich mich nicht zu den ganz unerfahrenen PC-Nutzern zähle komme ich bei G Data an meine Grenzen. Internetmäßig geht fast gar nichts mehr. Ich habe einen der größten Medion-PCs, an der Leistung kann es sicher nicht liegen. Vorher war Bullguard vorinstalliert, das ich aber aus Kostengründen nicht mehr weiter nutzen wollte. Hab das nach Ablauf der Probezeit komplett deinstalliert.
    Leider, wie ich im Nachhinein sagen muß, denn damit hat alles prima funktioniert.

    Ganz ehrlich: Warum zahlt man für eine Prämierte Software doch einiges an Geld, wenn die vorgeschlagnen Lösungen dann heißen, einen Teil der Software einfach nicht zu benutzen (Web-Filter) oder nur eingeschränkt bzw. in niedriger Sicherheitsstufe (Firewall).

    Das wäre wie wenn einem bei einem Neuwagen fast die Achse wegfliegt und die Werkstatt rät ...dann nutzen Sie doch nur die ersten beiden Gänge...

    Bin total enttäuscht und stikesauer wegen G Data.
     
  7. kann ich gut nachvollziehen. ich weiss auch garnicht, wieso ich mich für das GDATA produkt entschieden habe, die durchweg schlechten rezensionen sprechen auch dagegen. hatte vorher BitDefender10, das war spitze, keine probleme, keine verzögerungen. bin dann auf version 11 umgestiegen und die scheint mist zu sein. jetzt schlag ich mich mit GDATA rum, den support habe ich angeschrieben, weil ich ganze 3 fehlermeldung vor während und nach der installation erhielt. das problem mit dem firefox hat sich jetzt tatsächlich nach zig neustarts von alleine erledigt. aber das kann es alles nicht sein. ich werde mir vorerst keine software in dem bereich mehr kaufen, ist auch alles irgendwo geldmacherei. so richtig benötigt man eine Internet Security nicht, das geht auch mit freeware. und wenn man hinter einem ordentlichen router sitzt, kann man auch auf eine separate firewall verzichten, wenn man nicht gerade wissen will, was wann auf was zugreift.
     
  8. Die komplette Internet Security von GDATA ist wirklich problematisch; eine zeitlang hatte ich nur das AVK in Verbindung mit der Sygate Personal Firewall (die leider nicht mehr fortgeführt wird > Symantec).

    Nach einem Umstieg auf die Internet Security nervte vor allem die Firewall (mal von den damit verbundenen Bluescreens abgesehen); letztendlich bin ich zur ersteren Variante zurück gewechselt und vor gut einem Jahr komplett auf Avira umgestiegen. Wobei der Nutzen einer Personal Firewall eher in der Überwachung des ausgehenden Datenverkehrs zu sehen ist, so daß die reine Antiviren-Lösung (mit Router/Firewall) völlig ausreichenden Schutz bietet.

    Auch den Support von GDATA empfand ich als sub-optimal, um es vorsichtig auszudrücken; angefangen von vorgefertigten Antworten, die nicht zur Klärung des Problems beitrugen bis hin zu einem unprofessionellen Support-Mitarbeiter ...

    Die reine Antiviren-Lösung ist sicher auch zukünftig eine Empfehlung wert, die Internet Security jedenfalls nicht.
     
  9. gut, eine weitere meinung zu hören/lesen. ich hadere nämlich momentan wieder mit mir: holste dir was neues oder nicht? das einzig brauchbare paket scheint ja Kasperky zu sein, die kritiken sind durchweg gut. nur stand ich vor einer version mit einer 3-rechner-lizenz für schlappe 70 euro. war mir dann zu teuer. und der witz ist ja, dass das GDATA-produkt testsieger der stiftung warentest ist und auch computerbild es als sieger im preis-leistungs bereich auszeichnet (prankt vorne ganz dick auf der schachtel). ich glaub das kann keiner so richtig nachvollziehen.

    nunja, ich werds mir noch überlegen, vllt. setze ich auch nochmal ZoneAlarm ein.
     
  10. Guten Morgen,

    also, Stiftung Warentest ist sicher für viele Belange sinnvoll, in Bezug auf Software-Tests gewichte ich einschlägige Foren stärker.
    Insbesondere Computerbild - das soll nicht persönlich gemeint sein - ist meines Erachtens absolut nichtssagend ...

    Schau doch mal auf diese Homepages, dort findest Du stets unabhängige Vergleichsmöglichkeiten bezüglich AV-Lösungen:
    http://www.av-comparatives.org/ oder auch http://www.rokop-security.de/

    Ich würde Dir eine entsprechende Lösung von Avira (Freeware AV-Schutz reicht an sich) oder ESET (NOD32 oder Smart Security) empfehlen: ressourcen-schonend, verläßlich und aus Preis-/Leistungssicht sehr gut gestellt.

    Eine relativ neue, weitgehend unbekannte Sicherheitslösung kommt von dem tchechischen Anbieter AEC (TrustPort Workstation);
    die Erkennungsraten sind zumindest gleich stark wie bei GDATA oder Avira, wenn nicht noch einen Tick besser; allerdings solltest Du einen ausgesprochen leistungsstarken Rechner (insbesondere einen großen Arbeitsspeicher) im Einsatz haben. Siehe auch: http://www.aec.cz/index.php?id=593,78,0,0,1,0 und der Produkt-Flyer http://www.aec.cz/download.php?d54f92c0308a9e1a7fd62091c0680f3c
    - ein Bezug ist hierüber möglich: http://www.trustport.cz/index.php?id=594,118,0,0,1,0&loc=75 (und NEIN, ich bekomme keine Prämie dafür oder arbeite für eine der Firmen; das Produkt ist allerdings äußerst gut!)

    Vielleicht sind ein paar Alternativen für Dich dabei?! Dieser Bereich (AV-Schutz) ist auch sehr subjektiv und jeder sollte sich sein eigenes Bild - gestützt von aussagekräftigen Tests - machen, was letztendlich favorisiert und eingesetzt wird. Nur auf die Test würde ich nicht vertrauen, eher mal das eine oder andere Paket testen und/oder in Abständen ruhig mal den Anbieter wechseln.

    Ach ja, Kaspersky ist natürlich auch ein sehr gutes Produkt, ich selbst empfand die integrierte Personal Firewall sehr lästig (hinsichtlich der Abfragen) und insgesamt als Paket deutlich ressourcen-zehrender als Avira bzw. die Smart Security von ESET.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Probleme mit GDATA Internet Security 2008 - Ähnliche Themen

Forum Datum
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
W10M - Glance Screen & DTTWU Probleme Windows 10 Forum 4. Nov. 2016
probleme mit windows 7 update bitte um hilfe. Windows 7 Forum 4. Nov. 2016
Probleme mit .NET Framework 3.5 installation Windows 10 Forum 19. Okt. 2016
Windows 10 Bluetooth Probleme Windows 10 Forum 17. Okt. 2016