Programmen mehr Systemleistung zuordnen?

Dieses Thema Programmen mehr Systemleistung zuordnen? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Sir_Gallant, 13. Dez. 2004.

Thema: Programmen mehr Systemleistung zuordnen? Hallo zusammen, neulich hab ich wo gelesen, wie man angeblich die Leistung eines Programms etwas verbessern kann....

  1. Hallo zusammen,

    neulich hab ich wo gelesen, wie man angeblich die Leistung eines Programms etwas verbessern kann.

    Um Spielen und anderen CPU lästigen Anwendungen noch ein wenig mehr Systemleistung zuzuordnen kann diesen eine erhöhte CPU Priorität zugeteilt werden. Dazu erstellt man im Ordner der jeweiligen Spiel- oder Anwendungsprogramm eine neue *.bat-Datei mit dem Notepad (Editor) mit den Zeilen: echo off Start /high xxxx.exe exit und speichert diese dann als xxx.bat in den jeweiligen Ordner ab.

    Nun wüsste ich gerne, ob dieser Trick wirklich funktioniert und ob er eventuell Nebenwirkungen hat - wäre er makellos, dann würde diesen Schritt ja jedes Setup automatisch machen :)
     
  2. Eine erhöhte Priorität zuweisen bedeutet im Umkehrschluß natürlich, dass die anderen Prozesse weniger Priorität bekommen. Das wiederum würde bedeuten, dass das Arbeiten am Rechner nicht mehr wirklich Spaß machen würde, während ein Prozess mit erhöhter Priorität läuft. Simples Beispiel, du codierst einen Film.CPU-Auslastung ist 100%, die ganze Zeit. Trotzdem kannst du ganz normal am System arbeiten. Du weist dem Prozess, der für das Codieren verantwortlich ist, eine erhöhte Priorität zu. Schon kannst du nicht mehr normal mit dem Rechner arbeiten, weil erst der erhöhte Prozess und danach die normalen abgearbeitet werden. Also wird dein Rechner laggen. Das würdest du mit Sicherheit nicht wollen und da das keiner will, macht das auch so gut wie kein Prozess (wenn nicht sogar gar keiner), dass er sich erhöhte Priorität zuweist.
     
Die Seite wird geladen...