PuTTY verschluckt ESCAPE Sequence

Dieses Thema PuTTY verschluckt ESCAPE Sequence im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von xyz123, 5. Dez. 2005.

Thema: PuTTY verschluckt ESCAPE Sequence Hi in der Hoffnung dass mir geholfen werden kann...... Wir setzen in der Firma ckermit ein, um uns auf die...

  1. Hi
    in der Hoffnung dass mir geholfen werden kann......

    Wir setzen in der Firma ckermit ein, um uns auf die seriellen Ports eines Terminalservers zu connecten.
    Kermit erwartet zum Beenden einer Session folgende Escape-Sequence:

    -----------schnipp----------------------
    Connecting to /dev/ttyS1, speed 9600
    to get back,or followed by ? to see other options.
    Escape character: Ctrl-\ (ASCII 28, FS): enabled
    Type the escape character followed by C

    ----------scnapp-----------------------

    Wenn man diese Sequence aus einem Linuxterminal sendet, funktioniert das prima.

    PuTTY liefert bei CTRL-\ sofort den Backslash auf der Commandline zurück, was wohl bedeutet, dass er das nicht als Steuerzeichen erkennt.

    Kennt jemand das Problem? Weiß jemand was man evt. an den Terminalsettings in puTTY ändern muss, damit das funzt?

    puTTY Version ist 0.58, ob man von W2k oder XP kommt ändert nichts.

    Vielen Dank und Gruß
    t#
     
  2. Eigentlich isses ganz einfach:

    myprompt:#kermit
    SET ESCAPE-CHARACTER 26 ( CTRL-z, irgendwas ohne Backslash)
    SET CARR OFF
    SET LINE
    SET SPEED
    CONN

    und Spass......
    CTRL-z C Spass vorbei.
     
Die Seite wird geladen...

PuTTY verschluckt ESCAPE Sequence - Ähnliche Themen

Forum Datum
Ulimit-n puttysession 1024 auf dem Server 2048 Linux & Andere 11. Juni 2015
Putty Proxy 407 Windows XP Forum 11. Juli 2013
Sessions in Putty "global" speichern Netzwerk 10. Juni 2013
SSH Putty - Rechte Vergabe Webentwicklung, Hosting & Programmierung 8. Feb. 2013
Putty Befehl an Windows Server-seitige CMD geben Webentwicklung, Hosting & Programmierung 11. Jan. 2013