qtparted (Knoppix 5): Festplatte: resize- keine Partition mehr

Dieses Thema qtparted (Knoppix 5): Festplatte: resize- keine Partition mehr im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von zzapp, 29. Juli 2006.

Thema: qtparted (Knoppix 5): Festplatte: resize- keine Partition mehr Hi, ich hab gerade die Größe einer Partition meiner Festplatte geändert - oder zumindest versucht. Benutzt habe ich...

  1. Hi,

    ich hab gerade die Größe einer Partition meiner Festplatte geändert - oder zumindest versucht.
    Benutzt habe ich qtparted unter Knoppix 5.01.
    Nach dem Vorgang erhielt ich eine Fehlermeldung Fehler bei resize_scan oder so ähnlich.
    Jedenfalls zeigt mir qtparted jetzt eine völlig leere Partitionstabelle an; wenn ich das Laufwerk einbinden will, erhalte ich von KDE bzw. Konquerer den Fehler Fehler beim Lesen des superblocks. :|

    Ich möchte gern wissen ob es eine Möglichkeit gibt, auf die Daten der Partition noch zuzugreifen bzw. die Partition wiederherzustellen.
    Da ich das auf dieser Festplatte nicht zum ersten Mal gemacht habe, hatte ich großzügig auf ein Backup verzichtet; ich Riesenross!

    Das Dateisystem war FAT32; ich habe bisher noch keinen Neustert durchgeführt bzw. einen Zugriff über Windoof probiert.

    Danke für Eure Antworten!
    Sebastian
     
  2. Öffne eine konsole und führe
    Code:
    fdisk /dev/<festplatte>
    aus (als root). Wenn irgendwas an der Partitionstabelle nicht stimmt müsste es angezeigt werden. mit p kannst du innerhalb von fdisk alle partitionen anzeigen und mit q kannst du fdisk beenden.
    Wenn dist Partitionstabelle wirklich im Eimer ist kannst du versuchen sie mit testdisk Wiederherzustellen.
     
  3. fdisk /dev/hda1
    Konnte /dev/hda1 nicht lesen

    testdisk zeigt nur das CD-Laufwerk (hdc) an.

    Gibts nicht irgendein DOS-Tool, das evtl. FAT32 bearbeiten kann?
     
  4. Schau mal, was dir
    Code:
    fdisk -l
    anzeigt.
    Testdisk zeigt normalerweise keine CD Laufwerke an.
     
  5. is ja auch falsch. richtig wäre:

    fdisk /dev/hda

    Es werden nur Festplatten angegeben, keine Partitionen.

    Gruß
    Sven
     
  6. Das Ganze hat sich inzwischen als falscher Alarm herausgestellt.

    Mit testdisk 6.4 konnte ich die Festplatte auswählen, aber für jeden Zylinder wurde ein Lesefehler angezeigt.

    Dann habe ich einen Neustart gewagt.
    Windows ist ganz normal von der betroffenen Partition hochgefahren.
    ???

    Die jetzige Partitionsgröße entspricht der ursprünglichen. Die Tests mit ScanDisk und TestDisk haben keine Fehler gebracht; allerdings sagt mir TestDisk dass die tatsächliche Zylindergröße nicht der FAT entspricht.

    Ich hatte auch schon gegoogelt. In einem Forum wurde empfohlen, eine neue Partition mit genau den gleichen Zylinderangaben zu erstellen und so die alte Partition wiederherzustellen. Was haltet ihr davon?

    Gruß
    Sebastian