radeon 9800 pro

Dieses Thema radeon 9800 pro im Forum "Hardware" wurde erstellt von [harZ], 12. Apr. 2005.

Thema: radeon 9800 pro Hiho ! Ich habe folgendes Problem -> habe meinen PC aufgeruestet ;) von geforce 4 ti 4200 auf radeon 9800 pro und...

  1. Hiho !

    Ich habe folgendes Problem -> habe meinen PC aufgeruestet ;) von geforce 4 ti 4200 auf radeon 9800 pro und 512mb ddr auf 1024 mb ddr (aber 400er) rest : mainboard k7s8x und amd 2600+ .

    Das Problem :) : ich zocke MMORGs um genau zu sein NC2 nun ist mir aufgefallen das ich sowohl als auch bei der radeon 9800 pro wie vorher geforce 4ti 4200 fps einbrueche habe . Manchmal nur 25 fps ... :( . ich wollte eigentlich das problem damit ausgemerzt haben , doch anscheind hats nix gebracht ... ich hab mir die neuen radeon 9800 pro smartgard treiber geholt und habe alles ausgetestet , also die 3d settings :) .- dabei laeuft das speil fast noch stabiler wenn ich alles an habe ??? check ich nich wirklich warum . Ich hab mir jetzt ueberlegt das es vllt am AGP liegen könnte oder mein CPU einfach zu schwach ist , was meint ihr?

    hab also unter smartgard mal unter agp settings geguckt und siehe da , OFF !
    schieb ich den schalter nun aber auf 8 oder 4 sagt er neustarten , was ja auch kein prob darstellt , doch wenn der PC wiederhochgefahren ist , dann ist wieder alles wie vorher -> OFF !

    Auf der Packung vom MAinboard steht allerdings SUPPORT 8x AGP ???

    Also stellt der das automatisch ein ., oder wie ?
    Liegen die wenigen FPS am Mainboard oder eher CPU ?

    waere nett wenn jmd. antworten wuerde ...

    mfg harZ
     
  2. schau mal ins bios, obs dort ne option mit agp gibt, wo man umstellen kann ....
     
  3. Weder Mainbord, noch CPU! Dein fall erinnert mich unheimlich an mich, genau das gleiche (sogar GraKas  ;D): von GF4 TI 4200 auf Radeon 9800 Pro aufgerüstet, wollte leistung testen und war erstmal extrem entäucht. Ich fing damals erstmal langsam an mit Spielen wie Freelancer und Battlefield 1942 und beides lief nur knapp über der 25 fps gränze, als ich dann aber weiter ging zu Bf Vietnam liefs schon ca. mit 40 fps und Doom 3 und Far Cry mit allen Details voll und 1024X768 sogar auf 80 fps  :D. Bei den älteren Spielen wurde umso niedriger ich die Grafik stellte das ruckeln umso schlimmer. Mit Anti Alaising, Kantenglätung ect. ganz oben liefen sie dann auch ca. mit 35 fps ruckelfrei  ???.
    Das soll ma jemand kapieren  ;D
    Vor kurzem hab ich sie leider zerschossen und hab mir jetzt die 9800XT geholt, genau die selben ruckler bei alten Spielen! Scheint bei ATI wohl irgentwie normal zu sein!
    Meine einzige vermutung ist vielleicht das es etwas mit meinem Netzteil zu tuhen hat, 350Watt sind für mein System extrem knapp an der Grenze (vor allen dingen weil mein Mainbord auch als Stromfresser bekannt ist), was hast du für'n Netzteil? Naja, mal sehen ob's mit meinem neuen 460Watt Enermax das gerade auf'm weg ist besser wird  ;D.
    Berischte dann nochmal wenns da ist!

    P.S: Schalte ACPI aus, hat bei mir ganz gut geholfen, seitdem laufen die alten Spiele zwar auch nicht unbedingt Top, aber wenigstens in auflösungen die mein Monitor noch mitmacht Ruckelfrei (früher musste ich auf 1600X1200 gehen und da flimmerts mit 60 Hz)

    Mfg: Sirius
     
  4. :) hey danke danke danke , das ja lustig mit den selben grakas ::)

    is ja echt verblueffend mit den fps probs bei alten spielen ... tststs

    Is ja erfreulich , wenns nich am mainboard oder cpu liegt , dacht ich mir irgendwie , weil nfsu2 auf alle details und 1024 x 768 mega fluessig laeuft .

    Aber wo schalte ich ACPI aus, was du meintest ? keine ahnung was das is .

    mfg harZ
     
  5. ACPI ist ne Stromsparfunktion die in manchen fällen zu fehlern der unterschiedlichsten art führen kann. Hat halt auch'n paar Nachteile wenn du sie deaktivierst, höherer Stromverbrauch (denke mal macht aber nicht viel aus), Stand By Modus geht nicht mehr, und wenn du runterfährst kommt jedes mal die Meldung Sie können den PC jetzt ausschalten (dazu einfach Powertaster drücken)! Seit dem sind bei mir allerdings kleine hänger die ich hin u. wieder in Spielen hatte verschwunden und die alten spiele laufen besser.
    Anleitung zum Deaktivieren:

    Geht zu: Start > Systemsteuerung > Leistung und Wartung > System > Hardware > Geräte-Manager
    Dort wählt ihr Computer an, da müsste dann etwas mit ACPI stehen (z.b. ACPI Uniprozessor-PC), klickt mit der Rechten Maustaste drauf und wählt Eigenschaften. Dort geht ihr auf Treiber und klickt Aktualisieren! Wählt nun Software von einer Liste oder bestimmten Quelle installieren und bestädigt mit weiter! Dort wählt ihr nicht suchen, sondern den zu installierenden Treiber selbst wählen und wählt im nechsten Fenster Standart-PC. Nach der Installation startet der Rechner neu. Jetzt müsst ihr noch im Bios ACPI (oder APIC, ganz nach Bios) auf Disable stellen. Speichert die einstellungen und startet dann euren PC, nun Installieren sich die ganzen Treiber neu (ggf. müsst ihr manche nochmal Manuell installieren, geht zum prüfen ob sich alle automatisch installiert haben einfach nochmal auf den Geräte-Manager, wenn hinter irgenteinem Gerät ein gelbes Ausrufezeichen abgebiltet ist installiert den Treiber nochmal Manuell). Wenn es irgentwelche Probleme geben sollte das zb. Netzwerkkarten, Soundkarten ect. nicht gleich richtig funktionieren startet euren PC ein paar mal neu!

    Vorsicht: angeblich soll sich die ACPI Funktion ohne Neuinstallation nicht mehr aktivieren lassen, ihr solltet euch also sicher sein das ihr sie wirklich Deaktivieren wollt (Deaktivieren soll in manchen fällen aber auch eine bessere leistung des PC's [besonders bei Spielen] bringen ;))!

    Lies allerdings erst genau durch und entscheide dich dann ob du's wirklich machen willst, kann nämlich in manchen fällen zu problemen mit den Treibern kommen die sich danach ja erstmal alle neu installieren müssen! Ich würde empfehlen es eher vor der nächsten neuinstallation einfach im Bios zu deaktivieren! Dann installiert sich windows gleich ohne es! Auserdem muss es nicht sein das das deaktivieren bei dir auch mehr leistung bringt, wie gesagt, klappt nur in manchen fällen  ;)

    Mfg: Sirius
     
  6. :) danke danke !

    ich werd mal probieren ,wollte eh morgen fromatieren und xp pro raufhauen (momentan hab ich home edition) , mal sehn obs was bringt.

    scheint ja tatsaechlich so zu sein als koennte die r9800 pro mit den alten programmierungen oder engines der games nich umgehen .

    naja aber sonst ist sie echt nice , wie gesagt nfsu2 auf alles hoch , laeuft super :)-

    wenn du lust 7zeit hast kannste ja nochmal nen benchmark 05 wert poisten dann kann ich mal mein sys mit deinem abgleichen , weil ich noch meinen cpu von 2600+ auf 3,2 ghz (64er) aufruesten wollte.

    Zu guter letzt noch eine Frage , du weißt auch nicht wieso ich unter dem Smartgard nicht auf 8 oder 4 agp stellen kann und der sich immer wieder auf OFF zurueck stellt oder?

    mfg harZ
     
  7. Ich denk mal das dein Mainbord den wechsel auf AGP 4X nicht unterstützt (also hoffen wir mal das 8X drin ist, aber auch wenn nicht sollte das auch nicht so viel ausmachen!). Ich kann im SmartGard zwar wechseln, in Everest (und auch allen anderen progs) zeigt er mir allerdings immer noch 8X an  ;)
    Das mit der Top leistung bei neuen Spielen kann ich nur bestädigen, bei mir lief auch alles auf Hohen details perfekt ruckelfrei (mit der XT NFSU2 jetzt sogar bei 1280X1024, alle details voll u. Anti Alaising u. Partickelfilterung 4X [dank den 256MB] ;D)
    Wenn du auf nen 64bit wechseln willst weist du ja das du ein neues Board brauchst? Hohl dir dann am besten eins mit 939 Sockel, is um einiges zukunftssicherer wie 754 Sockel Boards  ;)

    Meine 3D Marks (05):
    Ungetunt:                                       Getunt:

    AMD Athlon 2600+                         AMD Athlon ~3300+ (2300Mhz, 200FSBX11,5)
    1024MB MDT @ 333Mhz                 1024MB MDT @ 400Mhz
    ATI Radeon 9800XT                        9800XT @ 450GPU/400 Ram

    2936 3D Marks, 2795 CPU Score      3246 3D Marks, 3286 CPU Score

    Zur zeit läufts getunt auf dauer noch ein bischen instabiel (spannung schwankt auch extrem), mal sehen wies mit meinem neuen Netzteil (Enermax 460 Watt) läuft  ;) Müsste bald kommen (aus ebay)  ;D

    P.S: Schnellerer Prozessor macht bei den 3D Marks kaum unterschied, bei mir hat's tunen gerade mal 4 Punkte gebracht  :D. Aber dafür giebts ja die CPU Score und da hats wie man sieht schon was gebracht  ;)

    Mfg: Sirius
     
Die Seite wird geladen...

radeon 9800 pro - Ähnliche Themen

Forum Datum
Vista - Radeon9800 - SM-Bus- Controller Treiber & BIOS / UEFI 18. Jan. 2008
Radeon 9800 Pro (R360 Chip) Treiber & BIOS / UEFI 19. März 2007
Spannung bei ATI Radeon 9800 Pro Hardware 28. Feb. 2007
ATI Radeon 9800PRO und TV Out! Hardware 4. Sep. 2006
Radeon 9800 Pro funktioniert nicht ! Hardware 23. Juli 2006