raid als backup tool

Dieses Thema raid als backup tool im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von Tipser, 20. Juni 2008.

Thema: raid als backup tool Hallo, um nicht dauernd Backups machen zu müssen kam mir die Idee, stattdessen meine Daten auf einem Raid system zu...

  1. Hallo,
    um nicht dauernd Backups machen zu müssen kam mir die Idee, stattdessen meine Daten auf einem Raid system zu speichern, auf zwei Sata Platten, gespiegelt, nicht gestripet. Davon verspreche ich mir eine gute Datensicherheit und denke auf Datenbackups (fast) verzichten zu können, denn selbst wenn eine Platte kaputtgeht, ist noch alles da und lesbar.
    Die Einrichtung ist kein Problem, aber da ich kein Fachmann bin, möchte ich folgendes fragen (es muss ja auch Anfänger geben).
    1. Da die Daten auf beiden Platten gespeichert werden, was jawohl nur gleichzeitig erfolgen kann, dürfte mir durch diese Doppelspeicherung doch kein Zeitverlust entstehen. Der Rechner wird also nicht langsamer. Habe ich das richtig verstanden?

    2. Angenommen beide Platten sind intakt, aber der Rechner ist anderweitig defekt. Könnte ich dann eine der Platten an einen beliebigen anderen Rechner der Sata versteht anschließen und die Daten einlesen? Oder muss auch der Ersatzrechner einen Raid controller haben?
    Herzlichen Dank für jedweden hilfreichen Rat!
    Tipser
     
  2. Das lässt sich so pauschal nicht beantworten, das kommt sehr auf die verwendete Hardware an. Generell rate ich von solchen Arten der Datensicherung allerdings ab: wenn du zwei gleiche Platten einsetzt, die beide aus einer fehlerhaften Charge kommen, können die zeitgleich oder sehr kurz hintereinander kaputtgehen, dann nutzt dir auch dein RAID nichts mehr.

    Im Falle eines Falles ist das Wiederherstellen von Daten aus einem RAID-Verbund mit deutlich mehr Aufwand und Problemen verbunden, als das bei Einzelplatten der Fall ist.
     
  3. Herzlichen Dank erstmal an Euch beide für die Hinweise. Ich probiere gerde ein bißchen rum (auf einer alten Kiste die ich notfalls ohne Schaden zerschießen kann) und belese mich weiter, denn mir ist noch vieles unklar. Werde bald nochmal gezielt nachfragen müssen.
     
  4. Ein RAID System ist eine trügerische Sicherheit, da sich alles in einem Rechner befindet. Worst-Case: Kurzschluss, Blitzschlag, Brand usw. Eine wirkliche Sicherung stellt nur ein Medium ausserhalb des Rechners da, was räumlich getrennt gelagert wird.
     
  5. Habe selbst einen NAS Server TS-209 mit Raid installiert um die gemeinsamen Daten der verschiedenen Anwender zu sichern und auch für alle zugänglich gemacht, selbstverständlich werden die Daten noch zusätzlich über eine externe USB Harddisk welche am NAS angeschlossen werden kann gesichert. Das Problem war das die gemeinsamen Daten immer über die PC Freigabe für jeden zugänglich waren und jeder Anwender diese noch einzeln sichern musste.
    Aber wie schon gesagt ein Virus welcher nicht erkannt würde könnte Probleme machen.
    Jedenfalls die Anwender bezogenen Daten und das Betriebsystem von jedem einzelnen PC werden immer noch separat am Arbeitsplatz auf eine externe USB Harddisk gesichert.

    Walter

    ;)
     
  6. Wohl eher hier: ;)
    http://www.tecchannel.de/storage/grundlagen/401665/
     
Die Seite wird geladen...

raid als backup tool - Ähnliche Themen

Forum Datum
Raid System auf eigenem Rechner einführen Hardware 19. Aug. 2016
RAID 1 oder RAID 5? oder? Windows 7 Forum 29. Juli 2016
Raid-Verbund nutzen Hardware 19. Okt. 2015
Frage zu RAID 10 und Festplattentausch Hardware 29. Juli 2015
Windows server 2003 Installation RAID-Einbindung ohne Diskette Windows Server-Systeme 17. Mai 2015