RAM-Speicher läuft voll

Dieses Thema RAM-Speicher läuft voll im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Cubitus, 27. Dez. 2002.

Thema: RAM-Speicher läuft voll Hallo allerseits, wenn ich im Internet surfe oder MP3s anhöre, dann wird mein RAM-Speicher ziemlich schnell immer...

  1. Hallo allerseits,
    wenn ich im Internet surfe oder MP3s anhöre, dann wird mein RAM-Speicher ziemlich schnell immer voller. Starte ich mit 170 MB (von 256) freiem Speicher, dann bin ich nach einer Stunde MP3 noch bei 50 MB. Entweder steigt der Rechner dann mit Blue aus, oder rebootet gleich oder er friert ein. Hat jemand eine Idee, wie ich den RAM feihalten/freikriegen kann (ohne Reboot). Rambooster klappt auch nicht so recht, da die Maschine bei Erreichen des kritischen Werts schon beim Aufruf des nächsten Programms den Dienst verweigert.

    W98SE, Athon TB 700, 256 MB RAM, 20 + 40 GB HD, Gigabyte Board, Soundblaster, Elsa Grafik, T-DSL.
     
  2. hast du einen Virenscanner auf deinem Rechner und deinen Rechner mal nach schadhaftem Code durchsucht?
     
  3. Habe einen VScanner (+ZoneAlarm) drauf, der den Rechner permanent überwacht. Aber ich lasse dann mal einen Vollscan laufen.
     
  4. Der Virenscan hat keine Ergebnisse geliefert. Gibt es vielleicht eine Einstellung, die das Betriebssystem zwingt, Datenreste aus dem RAM zu löschen? Oder hat jemand eine Erklärung, warum z. B. von MP3-Files oder allg. von Anwendungsdaten (von Progs natürlich auch) immer ein Teil im RAM zurückbleibt. Dass W98 immer ein bisschen was im Speicher lässt ist mir bekannt, aber es macht wenig Laune, die Maschine alle 30 - 60 Minuten runterzufahren. Ansonsten läuft das Gerät wunderbar stabil. Nach dem Scan war der RAM übrigens auch zu 100 % voll. Könnte vielleicht eine Einstelllung zur Auslagerungsdatei helfen?
     

    Anhänge:

  5. hi

    Probiers mal mit dem Tool Free-Ram ;)

    Gruß
    LovoBo
     
  6. Wo kriege ich das Helferlein? Habe gegoogelt und nichts gefunden?
     
  7. Hallo,

    habe das Tool RAM-Defrag benutzt. Bei WinAmp scheint es das Vollaufen des RAM zu verhindern. Bei Internet-Downloads und anderen Anwendugen verlangsamt es scheinbar den Prozess; geschlossene Programme hinterlassen einige MB im Speicher.

    Bei der viertelstündlichen Degragmentierung steigt der Rechner ohne Vorwarnung aus (entweder er zeigt einen schwarzen Bildschirm und muß mit Affengriff gestartet werden oder er macht das gleich von selbst). Kein wirklicher Fortschritt.

    Das Tool Ram-Free konnte ich übrigens nirgendwo finden.
    Hat jemand einen Tip?

    Könnte ein RAM-Riegel hinüber sein (2x128)?
     
  8. Vielleicht den Virtuellen Speicher erhöhen?? :-/

    (System->leistungsmerkmale->virtueller speicher...)
     
  9. http://www.scriptinternals.de/content/biblio/win98buch/kap8/kap81.htm

    Schau mal hier ab
    8.2 Mit Defrag zig Megabytes RAM-Speicher retten
    Hier solltest Du einiges hilfreiches finden, ohne auf Zusatz-Tools zurückgreifen zu müssen.
    - 8.7 Mehr RAM her - aber wieviel ist gesund?

    Ich hab auch was in Erinnerung, daß ein vbs-Script gibt, mit dem man quasi von Hand den RAM regelmäßig säubern kann, leider find ich es nicht auf die Schnelle...

    Nachtrag:
    Noch ein paar Tipps:
    http://www.pqtuning.de/win98/arbeitsspeicher.html
     
Die Seite wird geladen...

RAM-Speicher läuft voll - Ähnliche Themen

Forum Datum
Verlorener RAM-Speicher Windows 8 Forum 9. Jan. 2014
Mini-USB-SD-Ram-Speicher via LAN-Leitung am PC benutzen? Netzwerk 17. Juli 2011
Unausgeschöpftes RAM-Speicher-Potenzial Windows Vista Forum 18. Apr. 2010
Wie viel RAM-Speicher Hardware 26. März 2008
RAM-Speicher wird nicht richtig erkannt Windows XP Forum 16. Nov. 2006