RAM stürzt im Notebook ab

Dieses Thema RAM stürzt im Notebook ab im Forum "Hardware" wurde erstellt von Yedi386, 10. Juli 2008.

Thema: RAM stürzt im Notebook ab Hallo Leute, ich habe ein Gericom 1st Supersonic Notebook mit 1,2 Ghz Leistung und 512 MB Ram. Okay es ist nicht...

  1. Hallo Leute,

    ich habe ein Gericom 1st Supersonic Notebook mit 1,2 Ghz Leistung und
    512 MB Ram. Okay es ist nicht mehr so ganz aktuell, aber ich bin eigent-
    lich sehr zufrieden damit weil es läuft und für meine Zwecke ausreicht.

    Ich habe es damals gebraucht gekauft und da hatte es gleich so ein merk-
    würdiges Problem gehabt: Der Arbeitsspeicher (wenn auf 512 MB bestückt)
    macht Schwierigkeiten, so dass die ganze Kiste immer wieder nach kurzer
    oder langer Laufzeit regelmäßig abstürzt. Softwaremäßig hab ich mehrmals
    alles neu draufgespielt (format c:). Daran liegt es nicht. Hatte die Kiste
    auch mal geöffnet und komplett von Staub und Flusen des Vorbesitzers
    gereinigt.

    Das Seltsame daran ist, es hat 2 Bänke zum stecken. Lässt man 1 Bank
    leer (ich glaube es ist egal welche, bin mir aber da nicht sicher), und be-
    stückt nur die andere mit 256 MB, so läuft die Kiste völlig Problemlos! Nur
    halt leider nicht so schnell... Nun war ich im Computergeschäft und habe
    1 RAM Modul (256 MB) neu gekauft. Das Mainboard erlaubt nur max. 512
    MB Arbeitsspeicher. Das neue Modul hab ich dann zuerst mit dem einen
    alten Modul und dann mit dem anderen alten Modul (je 256 MB) getestet.
    Hat nix gebracht. Die Kiste stürzt mit 512 MB RAM einfach ab. Und die
    RAM Module scheinen demnach ja in Ordnung zu sein.

    Woran kann's liegen?


    Im BIOS steht:

    System Memory 640 KB
    Extended Memory 523263 KB

    ???

    Gruß,
    Yedi386
     
  2. Hallo,

    was sind das denn für RAM Riegel, von welchem Hersteller?

    Sind es beide die gleichen?

    Ich vermute mal, dass es unterschiedliche sind und die vertragen sich nicht.

    Was steht denn im Handbuch dazu? Welcher RAM wird vorzugsweise unterstützt?

    Gruß pcbastler
     
  3. Jupp, also ein Kumpel von mir meinte dazu das gleiche wie
    pcbastler. Viel mehr hat er mir dann aber auch nicht ver-
    raten können. Hhhhmmm...

    Im Handbuch steht:
    Ihr Notebook ist mit 64-Bit-Speichersteckfassungen für die
    Verwendung von 144poligen SODIMMs (Doppelreihenanschl-
    uss-Speichermodul) für mindestens 64MB, 128MB oder 256
    MB SDRAM's ausgestattet.

    Ihr Notebook ist mit einem synchronen 64/128/256MB Stan-
    dard DRAM (SDRAM) ausgerüstet. Der Speicher des Systems
    kann bis max. 512MB aufgerüstet werden. Dazu installieren
    Sie ein weiteres Doppelreihenanschluss-Speichermodul (SO-
    DIMM) zum bereits installierten Hauptspeicher im System. Er-
    hältlich sind 64MB, 128MB und 256MB Speichermodule.

    Auf den beiden alten Modulen steht drauf:

    Modul 1) [256MB]:

    (Aufkleber1):
    Samsung Korea 0138
    PC133S-333-542
    M464S3254CTS-L7A

    (Aufkleber2 als Strichcode):
    7120090431

    (Auf den schwarzen Blöcken):
    SAMSUNG 136 (weiß nicht ob es ein I oder eine 1 ist)
    K4S561632C-TL75
    BTF 196XX KOREA
    Und: BTF 102XX KOREA

    (Auf der Platine u.a.):
    144


    Modul 2) [256MB]:

    (Aufkleber1):
    Samsung Korea 0138
    PC133S-333-542
    M464S3254CTS-L7A

    (Aufkleber2 als Strichcode):
    7120090431

    (Auf den schwarzen Blöcken):
    SAMSUNG 136 (weiß nicht ob es ein I oder eine 1 ist)
    K4S561632C-TL75
    BTF 196XX KOREA
    Und: BTF 125XX KOREA Achtung! Hier eine Abweichung zu Modul 1

    (Auf der Platine u.a.):
    144


    Auf dem neu gekauften Modul steht drauf:

    Modul (neu) [256MB]:

    (Aufkleber1):
    PC133 Achtung! Hier fehlt das große S hinter der 133

    (Aufkleber2):
    gibt nur einen Aufkleber!

    (Auf den schwarzen Blöcken):
    SAMSUNG 704
    K4S561632E-TC75 Achtung! Hier eine Abweichung zu den alten Modulen
    S5616 WEL192XT Achtung! Hier eine Abweichung zu den alten Modulen
    Und: S5616 WEL192PW

    (Auf der Platine u.a.):
    144

    Eigenartig finde ich ja auch, dass keiner der 3 sich untereinander mit irgendeinem zusammen
    kombinieren lässt. Und wie gesagt, die beiden alten waren beim Kauf bereits drin gewesen.
    Vielleicht passen die schon zusammen aber davon ist eines defekt? Und das neue passt aber
    nicht zu dem alten Modul?

    Notebook: Gericom 1st Supersonic M6T MSW


    Gruß,
    Yedi386
     
  4. Hallo,

    ja, es wird so sein, wie du vermutest, einer von den zwei alten Samsung wird defekt sein.

    Ich würde mal feststellen, welcher es ist, indem du sie einzeln testest.

    Entweder du versuchst, den gleichen Samsung noch einmal zu bekommen, oder du kaufst von dem Neuen RAM, den du hast noch einmal den gleichen Riegel.

    Oder du schaust unter dem Link von Athene, da müsstest du auf jeden Fall was Passendes finden.

    Dann müsste es meines Erachtens eigentlich laufen.

    Gruß pcbastler
     
  5. Danke für Euren Rat. Ich werde versuchen, den neuen Riegel noch einmal
    zu bekommen (ist noch nicht lange her). Das erscheint mir das Einfachste
    und Kostengünstigste.

    Ich melde mich dann nochmal zurück in ein paar Tagen...
    (evtl. muss der Riegel erst bestellt werden) :)


    Gruß,
    Yedi386
     
  6. Also ich habe zu dem neuen Riegel noch einen neuen Riegel dazugekauft
    und natürlich passen die beiden überhaupt nicht zusammen :tickedoff:

    Infineon und Samsung. Klar, konnte nicht kompatibel sein. Selbst schuld!
    Muss ich wieder umtauschen. Er hatte aber keine anderen mehr da, mein
    Fachhändler.

    Nun will ich mal selbst im Internet gucken. > Der Link von Athene ist
    zwar super, aber die Angebote auch recht teuer... Ich glaube, dass be-
    komme ich bei Auktionen gebraucht günstiger. Aber da tauchen gleich
    nochmal ein paar neue Fragen auf (ich will mir jetzt ein Riegel-Pärchen
    (absolut identisch) kaufen).

    1) Was ist denn eine Speicherbandbreite, und welche brauche ich?

    2) Hat mein Mainboard Dual-Channel Fähigkeit? Wo wird das angezeigt?

    3) Welche Mhz-Taktrate brauchen die Riegel? Welche hat mein Board?



    Ich kenne mich da echt nicht so mit aus, versteht ihr? Ich poste Euch
    mal 2 Auszüge von Everest aus dem Notebook (übrigens: Unter Mother-
    board>SPD steht garnix).

    Posting1: Motherboard>Chipsatz>Northbridge


    --------[ EVEREST Home Edition (c) 2003-2005 Lavalys, Inc. ]------------------------------------------------------------

    Version EVEREST v2.20.405/de
    Homepage http://www.lavalys.com/
    Berichtsart Kurzbericht
    Computer -
    Ersteller Besitzer
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition 5.1.2600 (WinXP Retail)
    Datum 2008-07-11
    Zeit 19:49


    --------[ Chipsatz ]----------------------------------------------------------------------------------------------------

    [ North Bridge: VIA VT82C694X Apollo Pro133A ]

    North Bridge Eigenschaften:
    North Bridge VIA VT82C694X Apollo Pro133A
    Tualatin CPU Unterstützt

    Speichercontroller:
    Bank Interleave 4-way

    Speicher Timings:
    CAS Latency (CL) 3T
    RAS To CAS Delay (tRCD) 3T
    RAS Precharge (tRP) 3T
    RAS Active Time (tRAS) 6T

    Speichersteckplätze:
    DRAM Steckplatz #1 256 MB (SDRAM)

    AGP Controller:
    AGP Version 2.00
    AGP Status Aktiviert
    AGP-Geräte ATI Mobility Radeon (M6)
    AGP Durchsatzgröße 128 MB
    Unterstützte AGP Geschwindigkeit 1x, 2x, 4x
    Aktuelle AGP Geschwindigkeit 4x
    Fast-Write Nicht unterstützt
    Side Band Addressing Unterstützt, Aktiviert

    Chipsatzhersteller:
    Firmenname VIA Technologies, Inc.
    Produktinformation http://www.via.com.tw/en/products/chipsets
    Treiberdownload http://www.viaarena.com/?PageID=2

    Probleme und Hinweise:
    Problem AGP Durchsatzgröße ist mehr als die Hälfte der System-
    speichergröße. Das verursacht möglicherweise Leistungseinbußen.


    [ South Bridge: VIA VT82C686B ]

    South Bridge Eigenschaften:
    South Bridge VIA VT82C686B
    Revision 40
    Gehäusetyp 352 Pin BGA
    Gehäusegröße 2.7 cm x 2.7 cm
    Fertigungstechnologie 0.35 um
    Core Spannung 3.3 V

    AC'97 Sound-Controller:
    Audio-Controllertyp VIA 686A/686B/8231
    Codec Name Analog Devices AD1886
    Codec ID 41445361h
    S/PDIF Output Unterstützt

    Chipsatzhersteller:
    Firmenname VIA Technologies, Inc.
    Produktinformation http://www.via.com.tw/en/products/chipsets
    Treiberdownload http://www.viaarena.com/?PageID=2



    Posting2: Motherboard>Motherboard


    --------[ EVEREST Home Edition (c) 2003-2005 Lavalys, Inc. ]------------------------------------------------------------

    Version EVEREST v2.20.405/de
    Homepage http://www.lavalys.com/
    Berichtsart Kurzbericht
    Computer -
    Ersteller Besitzer
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition 5.1.2600 (WinXP Retail)
    Datum 2008-07-11
    Zeit 19:50


    --------[ Motherboard ]-------------------------------------------------------------------------------------------------

    Motherboard Eigenschaften:
    Motherboard ID <DMI>
    Motherboard Name FIC

    Front Side Bus Eigenschaften:
    Bustyp Intel GTL+
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 133 MHz
    Effektiver Takt 133 MHz
    Bandbreite 1067 MB/s

    Speicherbus-Eigenschaften:
    Bustyp SDR SDRAM
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 133 MHz
    Effektiver Takt 133 MHz
    Bandbreite 1067 MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften:
    Bustyp PCI
    Busbreite 32 Bit
    Tatsächlicher Takt 33 MHz
    Effektiver Takt 33 MHz
    Bandbreite 133 MB/s



    Noch eine Frage: Was bedeutet das hier?
    AGP Durchsatzgröße ist mehr als die Hälfte der Systemspeichergröße. Das verursacht
    möglicherweise Leistungseinbußen. Und was kann man dagegen tun?


    Danke und Gruß,
    Yedi386
     
  7. Hallo,

    das verstehe ich jetzt nicht ganz.

    Hat dein Fachhändler nur unterschiedliche RAM Riegel?

    Von dem einen neuen, den du bei ihm gekauft hast, müsste er doch noch einen haben, oder eben zwei andere Fabrikate die identisch sind? z. B. zwei Infineon
    Ich denke es ist Infineon, Samsung waren doch deine alten Riegel?

    Dualchannel unterstützt das Board mE. nicht.

    Bei dem Speichertakt benötigst du 133 Mhz

    Gruß pcbastler
     
  8. Jo, also so ganz verstehe ich das auch nicht. Bin auch nicht
    besonders zufrieden mit dem Fachhändler. Scheinbar verkauft
    er nur noch Restbestände. Meinte zu mir, diese Art von RAM
    wird kaum noch nachgefragt. Damit meinte er wohl auch die
    Größe von 256MB, vermute ich. Nein, von dem Infineon hatte
    er nur den einen da. Und zu meinem noch relativ neuem Riegel
    von Samsung hatte er keinen zweiten identischen da. Egal.
    Eigentlich hat er immer nur noch 1 Riegel da (offenbar vom
    Großlager bestellt). Ziemlich daneben. Ich schau mal was ich
    jetzt beim online Auktionshaus kriege (als gleiches Pärchen).

    Übrigens: Nein, die beiden alten Riegel waren von Samsung
    und der eine neue auch. Ich habe jetzt 3 von Samsung, die
    aber nicht zusammen laufen wollen (also 2 davon), und einen
    von Infineon.

    Aber was bedeutet denn Speicherbandbreite? Und welche
    brauche ich?

    Wenn ich mir nicht sicher bin, ob das Mainboard Dual-Channel
    unterstützt, dann kaufe ich lieber Riegel, die nicht Dual-Ch.
    haben, richtig? Ansonsten: Wo kann ich das denn erfahren,
    ob das Mainboard Dual-Channel fähig ist?

    Ist ein Intel Pent. III Prozessor


    Yedi386[br][br]Erstellt am: 11.07.08 um 22:19:09[hr][br]
    Noch eine Frage (sorry):

    Wenn ich Speicherriegel mit einer höheren Taktung als 133Mhz kaufe,
    ist das schlimm? Zum Beispiel 400Mhz o.ä.


    Yedi386
     
  9. Ich habe die Speicherriegel mal übers Wochenende separat
    in dem Notebook mit MemTest durchlaufen lassen. 8 Std.
    und mehr. Da hat er Null Fehler gefunden. Mit einem Riegel
    (256MB) allein läuft das Notebook ja auch stabil. Aber nicht
    mit 2 Riegeln (zusammen gesamt 512MB).

    Ich bin mir gar nicht mehr so sicher, dass es wirklich an den
    Riegeln liegt...


    Jemand->ne Idee?


    Habe bei dem Test übrigens für beide Riegel nacheinander
    den gleichen Steckplatz verwendet. Bringt es was, mal den
    anderen Steckplatz zu verwenden?

    Yedi386
     
Die Seite wird geladen...

RAM stürzt im Notebook ab - Ähnliche Themen

Forum Datum
Notebook stürzt nach ca. 10 Minuten einfach ab Windows XP Forum 12. Juni 2009
Vadafon UMTS Karte Notebook stürzt ab Windows XP Forum 1. Aug. 2005
Notebook stürzt bei Runtertaktung ab Windows XP Forum 3. Feb. 2005
Rechner stürzt unregelmäßig ab Windows 10 Forum 31. Okt. 2016
Project 2013 stürzt ab Microsoft Office Suite 30. März 2016