Rauschen bei Aufnahme & AERO auch alter Grafikkarte möglich

Dieses Thema Rauschen bei Aufnahme & AERO auch alter Grafikkarte möglich im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von Nymo, 10. Jan. 2003.

Thema: Rauschen bei Aufnahme & AERO auch alter Grafikkarte möglich Hallo!!!! ich nehme mit dem Nero WAVE-EDITOR von Kasette auf CD auf. Leider ist da immer ein nerviges Rauschen im...

  1. Hallo!!!!

    ich nehme mit dem Nero WAVE-EDITOR von Kasette auf CD auf. Leider ist da immer ein nerviges Rauschen im Hintergrund: Bekomme ich das irgendwie weg?

    DANKE
     
  2. Einen gewissen Grundrauschpegel wirst du beim Überspielen von Cassetten immer haben - das ist eben die schlechte Qualität der Cassetten im Vergleich zu CDs und leider nicht zu ändern. Evtl. könntest du versuchen mit geeigneten Wave Editoren, die einen eingebauten Equalizer haben, das Rauschen ein wenig zu minimieren. Das geht aber, jedenfalls bei den billigen Softwareversionen, immer zu Lasten der Soundqualität. Willst du das Rauschen ohne hörbaren Qualitätsverlust eliminieren, dann geht das nur mit Profi Software ab ca. ? 500.- aufwärts.

    Was abgesehen davon aber sicher etwas bringt: Vor dem Überspielen solltest du unbedingt darauf achten, dass in den Einstellungen deiner Soundcard (im Mixerprogramm) nur der benötigte Kanal eingeschalten ist. In deinem Fall wird das wohl LineIn sein. Alle anderen Eingänge - also Mic, CD, Midi etc. - solltest du deaktivieren! Weiters solltest du beim Überspielen auf möglichst hohen Eingangspegel achten.
     

    Anhänge:

  3. Ich habe hier noch zwei unterschiedliche ältere PCs zu Verfügung bei denen sich AERO Glass unter Windows 7 nicht aktivieren läßt. In dem einen PC steckt eine ältere AGP Grafikkarte, im anderen ein OnBoard Grafik-Chip; jeweils mit 32 Mb RAM.

    Mir ist aber aufgefallen, daß an zwei Stellen doch scheinbar AERO Glass verfügbar ist:

    1. Bei der Installation von Windows 7 sind die ersten beiden Bildschirme ("Sprachauswahl" und "Jetzt installieren") noch im alten Windows 98 Stil (schmaler, grauer Fensterrahmen). Aber beim 3. und 4. Bildschirm ("Lizenz akzeptieren" und "Installationsart auswählen") sieht man transparente Fensterrahmen und wenn der Mauszeiger über dem roten "X"-Button ("Schließen") schwebt, sieht man das typische "glühen" welches sich auch auf den Hintergrund auswirkt. Zu diesem Zeitpunkt der Installation ist aber noch gar keine spezifische Grafikkarte installiert.
    2. Nach der Installation läßt sich auf den oben beschriebenen PCs kein AERO Glass aktivieren. Auf einem PC ist nicht einmal ein spezifischer Grafikkarten-Treiber installiert, sondern nur der "Standard VGA Adapter". Aber: Wenn man einen Benutzer mit Paßwort angelegt hat oder mehrere Benutzer einrichtet, dann bekommt man ja den Login-Bildschirm zu sehen. Dort sieht man die "Benutzer-Bilder" und die haben einen transparenten Rahmen. Mit der linken und rechten Pfeiltaste kann man von einem Benutzerbild zum nächsten schalten und auch dabei wechselt dann der transparente Rahmen. Und wenn man die Maus über einem Benutzerbild schweben läßt sieht man ebenfalls dieses AERO Glass typische "glühen".

    Deshalb meine Frage: Läßt sich der AERO Glass Effekt "Transparenz" und "glühen" auch mit einer älteren Grafikkarte aktivieren?

    Die Registry-Keys, die bei Vista mal funktioniert haben (sollen?), scheinen unter Windows 7 nicht zu funktionieren:
    Code:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\DWM
    "EnableMachineCheck"=dword:00000000
     
  4. Das haben ich zwar noch nicht gehört aber ich kann mir gut vorstellen das Microsoft selbst wieder was in der Registrie eingetragen hat... das man erst ab 128 MB das einschalten kann... Weil Microsoft sagt ja auch erst ab dem wert geht es. Nur denke ich das es an der Windows 7 einstellung liegt und man bestimmt durch bißchen tricksen da was ändern kann.

    Wäre gut zuwissen. Hab auch noch 3x 64MB Grafika rum liegen.

    mfg DerGiftzwerg
     
  5. Das sind alles bloß Grafiken. Hat nichts mit Aero zu tun das was bei der Installation ist.

    Und ich bezweifel das Aero mit so alten / schlechten Grafikkarten klappt.
     
  6. Auf
    dieser Microsoft Seite steht, daß es unter bestimmten Bedingungen auch mit 64 Mb Grafikkarten geht:
     
  7. Ich habe mich jetzt damit abgefunden, daß AERO Glass bei älteren Grafikkarten wohl doch nicht einfach aktivierbar ist. Ich glaube weniger, daß es technisch nicht möglich ist, sondern eher daß es:
    1. praktisch wenig Sinn macht, denn die PC-Performance würde darunter leiden. Denn wenn die Grafikkarte AERO Glass nicht unterstützt, müßte der Prozessor die Berechnungen zur Darstellung von AERO Glass übernehmen.
    2. Bei der Installation von Windows 7 prüft die Installationsroutine wohl ob die Grafikkarte AERO Glass fähig ist. Denn nach der Neuinstallation findet man im Ordner C:\Windows\Performance\WinSAT\DataStore eine Protokoll-Datei namens "[Datum] DWM.Assessment (Initial).WinSAT.xml".
      Und in dieser Datei befinden sich viele "Einschätzungen":
      <VideoMemBandwidth units="MB/s">
      <DedicatedVideoMemory>
      <SharedSystemMemory>
      <Suports32BitsPerPixel>
      <D3D9OrBetter>
      <VertexShaderProfile>
      <PixelShaderProfile>
      <PixelShader2OrBetter>
      <PixelShader3OrBetter>
      <DXVersion>
    Und anhand dieser "Einschätzungen" werden, nehme ich mal an, schon während der Installation in der Registry ein oder mehrere "Schalter" umgelegt, die verhindern, daß AERO Glass aktiviert werden kann.

    Aber: Ich finde die Farben des "Windows 7 Basic" Theme recht fad. Die Taskleiste mit ihrem hellblau, den graublauen Rändern links und rechts und den eintönig hellblauen Titelleisten der Fenster.

    Aber selbst das kann man ändern:
    Mit etwas Fummelei kann man die Taskleiste umfärben.
    Und selbst die Titelleisten kann man transparent machen - allerdings nur mit Zusatzsoftware. Aber diese Zusatzsoftware verbraucht gar nicht mal so viel Rechen-Performance.
     

    Anhänge:

  8. sieht meiner Meinung nach, sehr hässlich aus. Fast schlimmer als der Basic Look :D
     
  9. Ich finde Persönlich das 2. besser also das bearbeite von unawave.

    @ unawave deine hp is sehr nice... is interessant mal für jeden da vorbei zuschaun ^^

    mfg DerGiftzwerg
     
  10. Ich meine, wenn man sich das "Windows 7 Basis" Theme ansieht, dann sieht man eigentlich mehrere Stilbrüche:
    1. Die hellblaue Titelleiste der Fenster hat einen ganz leichten Farbverlauf von oben nach unten.
    2. Die Taskbar sieht hingegen sehr "flach" aus und hat an den Rändern links und rechts einen schmutzig-grauen Farbverlauf
    3. Das Startmenü hat einen recht ansprechenden schwarzen Farbverlauf von open nach unten.
    Blöd ist halt nur, daß man die Farben der Titelleiste und der Taskleiste über die Farbeinstellungen nicht verändern kann.

    Ob die Transparenz der Titelleiste unbedingt sinnvoll ist, darüber läßt sich streiten.
    • Man könnte durch geschickte Plazierung eines Gadgets auf dem Desktop z.B. die CPU-Auslastung immer durchscheinen lassen.
    • Andererseits kann durchscheinender Text von Hintergrundfenstern (z.B. die "0" des Taschenrechners) auch irritierend sein.
     
Die Seite wird geladen...

Rauschen bei Aufnahme & AERO auch alter Grafikkarte möglich - Ähnliche Themen

Forum Datum
Brummen/Rauschen bei Aufnahme Hardware 20. Juli 2005
rauschen bei aufnahme Hardware 17. Dez. 2003
seltsames Rauschen Windows XP Forum 17. März 2008
lässtiges Rauschen Windows XP Forum 21. Okt. 2007
Rauschen beim Brennen? Windows XP Forum 28. Mai 2007