Rechner bleibt bei XP-Installation stehn?!

Dieses Thema Rechner bleibt bei XP-Installation stehn?! im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Rano, 4. Feb. 2008.

Thema: Rechner bleibt bei XP-Installation stehn?! N'Abend zusammen. Ich vermute ein sehr aussergewöhnliches Problem zu haben: Ich hatte jahrelang, relativ...

  1. N'Abend zusammen.

    Ich vermute ein sehr aussergewöhnliches Problem zu haben:

    Ich hatte jahrelang, relativ problemlos Win2000Server und eines morgens sagte er mir auf einmal, dass eine n***.dll - Datei nicht mehr findet. Ob das in der Nacht davor geschehene automatische Windows-Update damit zu tun hatte, werde ich nicht mehr rausbekommen.
    Rettungsversuche waren erfolglos.

    Da die alte Platte sowieso arg laut war, habe ich mir eine neue (Maxtor, 80GB) besorgt und versuche nun, XP prof auf diese neue jungfräuliche Platte zu bekommen (sie ist zur Zeit ALLEIN an einem der zwei Controller-Stränge).
    Weitere hardware: P4 2.4GHz 512MB RAM

    Die Sache hat allerdings einen Riesenhaken:
    Nachdem von der Installations-CD die Basistreiber geladen wurden, habe ich nur einige Sekunden Zeit, die notwendigen Angaben zum Partitionieren / Formatieren zu machen.
    Diese Zeit reicht meist nicht aus!
    Wohlgemerkt, wir sind hier noch im Quasi-DOS-Mode mit weissen Buchstaben auf blauem Grund!!

    Gelingt es mir, die Tasten schnell genug zu hämmern, bleibt der Rechner dann bei
    Dateien werden kopiert stehen. Und dies nicht immer an der gleichen Stelle!
    Gerade eben bei: 9% (cyzcoins.chm)

    Kann mir jemand verraten, wo ich mit'm Hammer draufhauen muss,
    ich bin nämlich mächtig entnervt mittlerweile!

    Danke für sachdienliche Hinweise!!
     
  2. hp
    hp
    mal die hardware checken, vor allem peicher und festplatte. bei maxtor-platten mußt du eventuell erst über die maxblast software die platte xp konform konfigurieren. das tool gibt es bei maxtor oder bei seagate (maxtor gehört inzwischen seagate) ...

    greetz

    hugo
     
  3. Der Fehler bleibt verrückt!

    Nachdem ich also um die 60mal die Installations-CD neu gestartet habe, und dazu den Rechner im BIOS->doof' gemacht habe (z.B. L2-Cache und alles mögliche andere disabled habe) lief die Installation durch. Soweit so gut.

    Nun läuft Windoof wenn's sein muss, 5 Tage am Stück samt Win-Applikationen wie zB Excel problemlos.

    Aber wehe ich starte Moorhuhn! Dann bleibt der Rechner nach ein paar Minuten stehen, wie schockgefroren! Genauso wie bei den Installationsversuchen.

    Meine Logik sagt mir nun, dass irgendeine Hardware im Brötchen ist, die Windows XP prof nicht benötigt oder durch eine eigene Funktionalität ersetzt.

    Wenn sich darauf jemand einen Reim machen kann, so möge er bitte Laut geben, möglicherweise ist der PC ja noch durch Austausch eines Bauteils zu retten. Ansonsten geht er bald den Weg alles irdischen - nämlich auf'n Müll.

    Danke
    Ralph
     
Die Seite wird geladen...

Rechner bleibt bei XP-Installation stehn?! - Ähnliche Themen

Forum Datum
Rechnerstart bleibt hängen Hardware 30. Mai 2006
Rechner bleibt nach dem Herunterfahren an... Windows XP Forum 21. Okt. 2005
Rechnerstart bleibt hängen... Windows XP Forum 20. Juli 2005
Viele Rechnerabstürze, Bild bleibt stehen - helft mir Taskmanager checken Viren, Trojaner, Spyware etc. 15. März 2005
Rechner bleibt hängen - SP2 Schuld? Windows XP Forum 20. Okt. 2004